Produktvorstellungen / Pressemeldungen
Jetzt Artikel einreichen

PetNews - Aktuelles rund um das Heimtier / Haustier

Heimtier-News: Produktvorstellungen, Tiervorstellungen, Firmenvorstellungen, neue Tier-Importe und vieles mehr

30 Jahre Aquaristik Silbermann

In den nächsten Monaten, während des Jubiläums „30 Jahre Silbermann“, wird es immer wieder Aktionen und Sonderangebote geben. Bild: Aquaristik Silberbann, Bernd Silbermann

Pünktlich zum Jubiläumsjahr, 30 Jahre Aquaristik Silbermann, bringt Silbermann eine neue Homepage und einen neuen, modernen Shop an den Start.

Features, wie z.B. das Responsive-Design, für Tablets und Mobilgeräte optimiert , enthalten ist außerdem ein integrierter Aquaristik-Blog für Süßwasser und Meerwasser.

Dazu sind umfassende Produktinformationen und Praxis-Tipps mit verarbeitet. In den nächsten Monaten, während des Jubiläums „30 Jahre Silbermann“, wird es immer wieder Aktionen und Sonderangebote geben.

Weiterlesen: 30 Jahre Aquaristik Silbermann

Weg mit dem Winterspeck: Tipps und Tricks für Katzen

Tipps und Tricks für Katzen. Foto: IVH

Wenn es kalt, frostig und ungemütlich ist, machen es sich nicht nur Menschen in der warmen Wohnung gemütlich.

Auch Katzen werden regelrecht zu Stubenhockern. Und ähnlich wie beim Menschen führt ein Übermaß an Kalorien gepaart mit wenig Bewegung früher oder später zu Übergewicht. Wie man Moppelkatzen erkennen und dem Übergewicht entgegenwirken kann, erklärt Dr. Helga Hofmann, Biologin und Katzenexpertin.

Anzeichen von Winterspeck

„Ob eine Katze übergewichtig ist oder nicht, ist für viele Katzenfreunde schwer zu entscheiden“, sagt die Expertin. Dennoch gibt das Erscheinungsbild Anzeichen auf überschüssige Pfunde. „Eine Katze mit Normalgewicht hat, von oben gesehen, eine sichtbare Taille, wenig Bauch und die Rippen können beim sanften Streichen über den Brustkorb ertastet werden.

Weiterlesen: Weg mit dem Winterspeck: Tipps und Tricks für Katzen

Terrarientier im Haus: Mietrecht bei Exoten

Terrarientiere wie Schlangen, Spinnen, Echsen oder Frösche sind für einige Menschen faszinierende und aufregende Haustiere.

Eigentlich ist es kein Problem, sie in der Mietwohnung zu halten. Denn laut Mietrecht zählen die meisten von ihnen wie Hamster, Fische oder Vögel zu Kleintieren, die Mieter immer halten dürfen und dafür auch nicht die Erlaubnis des Vermieters brauchen – egal, was im Mietvertrag steht.

Eigentlich. „Bei der Haltung von Terrarientieren ist die Rechtsprechung aber nicht eindeutig“, sagt Ulrich Ropertz vom Deutschen Mieterbund in Berlin. Daher rät der Experte, den Vermieter zu informieren, besser noch direkt bei ihm die Erlaubnis für das Terrarien-Heimtier einzuholen.

Weiterlesen: Terrarientier im Haus: Mietrecht bei Exoten

38. Tagung über tropische Vögel

38. Tagung über tropische Vögel

Die Tagung über tropische Vögel der Gesellschaft für Tropenornithologie (GTO) wird 2017 vom 14. bis 17. September in Erfurt stattfinden.

Kooperationspartner ist erstmals die Gesellschaft für Arterhaltende Vogelzucht (GAV), deren Präsident Manfred Kästner auch die örtliche Organisation übernimmt. Die GTO war zuletzt 1999 zu Gast in Thüringen und zwar in Bad Blankenburg.

Weiterlesen: 38. Tagung über tropische Vögel

Nürnberg: Erneut illegaler Welpentransport aufgedeckt

Vier Pfoten Tierschutz

VIER PFOTEN drängt auf Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht

Am Mittwoch hat die Polizei in Nürnberg einen illegalen Welpentransport gestoppt. Eine Frau hatte versucht, drei junge Magyar Vizsla-Welpen in ihrer Reisetasche im ICE von Ungarn nach Deutschland zu schmuggeln. Die Welpen waren mit acht bis zehn Wochen viel zu jung, um transportiert zu werden. Zudem fehlten vorgeschriebene Impfungen. Um den illegalen Welpenhandel zu stoppen, fordert VIER PFOTEN schon seit langem eine EU-weite Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für alle Hunde. Jährlich werden unzählige Welpen illegal von Osteuropa nach Deutschland eingeführt.

Weiterlesen: Nürnberg: Erneut illegaler Welpentransport aufgedeckt

Gefahrlos in der Wohnung oder ins Freie? ZZF gibt Tipps zur Katzenhaltung

Mit einer Katzenklappe können Freigänger auch bei kaltem Wetter immer ins Haus. Foto: WZF_shutterstock_Julie Vader

Ob Stubentiger oder Freigänger - die Katze ist das beliebteste Heimtier der Deutschen.

Samtpfoten, die durch ihr Revier streifen, sind jedoch größeren Gefahren ausgesetzt als eine Wohnungskatze. Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) rät deshalb: "Wer sich eine Katze wünscht, sollte sich über die Vor- und Nachteile bei der Haltung von Katzen im Haus oder im Freien informieren. Zum Beispiel sollten Freigänger unbedingt kastriert werden", sagt ZZF-Präsident Norbert Holthenrich.

Weiterlesen: Gefahrlos in der Wohnung oder ins Freie? ZZF gibt Tipps zur Katzenhaltung

zooplus unterstützt den Tierschutz mit über 160.345 Euro

"zoolove by zooplus" macht gemeinsam mit Ihnen, unseren Kunden, Tierschutzträume wahr: 10 Prozent von jedem verkauften zoolove-Produkt gehen als Spende an einen gemeinnützigen Tierschutzverein

Um lokale Tierschutzorganisationen bei ihrer Arbeit zu unterstützen, hat zooplus die Charity-Eigenmarke "zoolove by zooplus" ins Leben gerufen.

"zoolove by zooplus" macht gemeinsam mit Ihnen, unseren Kunden, Tierschutzträume wahr: 10 Prozent von jedem verkauften zoolove-Produkt gehen als Spende an einen gemeinnützigen Tierschutzverein. Im Jahr 2016 wurden gemeinsam mit den internationalen zoolove-Shops diverse Vereine im In- und Ausland unterstützt. Dabei kam eine unglaubliche Spendensumme von 160.345,50 Euro zusammen!

„zoolove by zooplus“ ist mittlerweile nicht mehr nur in Deutschland, sondern auch in die internationalen zooplus-Shops in Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden, Dänemark, Spanien, Tschechien, Slowakei, Belgien, Schweden, Finnland, Polen und Italien erhältlich. Mit Unterstützung der zooplus-Kunden kam ein unglaublicher Betrag für den Tierschutz zusammen: Insgesamt 160.345,50 Euro gingen an gemeinnützige Organisationen!

Weiterlesen: zooplus unterstützt den Tierschutz mit über 160.345 Euro

Für Hundetrainer: Besser kommunizieren mit Kunden

BHV e. V. (Berufsverband der Hundeerzieher/innen und Verhaltensberater/innen e.V.)

„Die Kraft der Sprache der HundetrainerInnen“ - Seminar auf der BHV-Frühjahrstagung am 25./26. Februar in Hofheim bei Frankfurt Hundetrainer wissen:

Fiffi Sitz, Platz und Bleib beizubringen, ist nur die eine Seite ihrer Tätigkeit. Mindestens ebenso wichtig ist der professionelle Umgang mit dem Menschen am anderen Ende der Leine.

Um Kommunikation als Schlüsselqualifikation für HundetrainerInnen geht es daher auf der diesjährigen Frühjahrstagung des BHV, dem mitgliederstärksten deutschen Berufsverband im Bereich Hundeerziehung. Am 25. und 26. Februar 2017 referiert die Kommunikationsexpertin Ina Willax in Hofheim bei Frankfurt/Main über wertschätzende Kommunikation mit Kunden - auch bei heiklen Themen. Sie gibt Tipps, wie Trainer trotz Druck und Hetze Gelassenheit und Selbstsicherheit ausstrahlen - und wie sie sich unter Umständen auch abgrenzen und selbst schützen können.

Weiterlesen: Für Hundetrainer: Besser kommunizieren mit Kunden

Wildborn Nassfutter für Hunde erhält Testurteil „Sehr gut“

Das Wildborn-Nassfutter erhielt die Note „sehr gut“ des Portals FutterTester.de. Bild: takefive-media

Nassfutter mit durchschnittlich 9,1 von 10 Sternen bewertet // 100 Hundehalter haben getestet

Wildborn freut sich über das positive Testurteil „Sehr gut“ für das Hunde-Nassfutter im Multipack. Auf dem Testportal FutterTester haben 100 Hundebesitzer die sechs verschiedenen Sorten des Nassfutters getestet.

Dafür erhielt jeder Tester je eine 800 g-Dose der Sorten Wetland Duck, Meadow Lamb, Silver Creek, Golden Buffalo, Crystal Stream und Wild Mustang. Somit konnten die Teilnehmer das Hundefutter über einen längeren Zeitraum anhand von Testkriterien wie Verpackung, Konsistenz, Akzeptanz, Optik und Qualität beurteilen. Am Ende des Tests wurde das Nassfutter mit durchschnittlich 9,1 von 10 möglichen Sternen positiv bewertet.

Weiterlesen: Wildborn Nassfutter für Hunde erhält Testurteil „Sehr gut“

Erfolgreiche Kooperation von zookauf, Tierschutz-Shop und Futtermarken Arion und LandFleisch

Futterspenden im Lager von Tierschutz-Shop: Im Lager des Tierschutz-Shops sammelten sich in kurzer Zeit mehr als 23.000 tierische Präsente. (Foto: Philipp Müller)

Win-win-win-Situation: Erfolgreiche Kooperation von zookauf, Tierschutz-Shop und Futtermarken Arion und LandFleisch

Die zookauf-Gruppe beteiligte sich mit einer umfangreichen Futterspende an der Weihnachtsaktion des Tierschutz-Shops für heimatlose Hunde und Katzen. Gemeinsam mit den Marken Arion und LandFleisch spendete zookauf über 4,5 Tonnen Tierfutter. Damit unterstrich die Heimtierkooperation, in der auch der Tierschutz-Shop engagiert ist, ihre Förderung von Aktivitäten und Projekten rund um den Tierschutz.

Weiterlesen: Erfolgreiche Kooperation von zookauf, Tierschutz-Shop und Futtermarken Arion und LandFleisch

Empfehlungen

Ihre Werbung hier

Exakt für Ihre Zielgruppe - ohne Streuverluste!

Jetzt Werbung schalten!

Ähnliche Artikel

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.