• Deutschlands hundefreundlichstes Hotel

    Deutschlands hundefreundlichstes Hotel

  • Weenect - Erziehung von Haustieren mit dem Trainingsmodul des GPS-Trackers

    Weenect - Erziehung von Haustieren mit dem Trainingsmodul des GPS-Trackers

  • 1
  • 2

PetNews - Aktuelles zum Thema Heimtier

ZZF appelliert an Politik, den Zoofachhandel von einer Schließung auszunehmen

Dem ZZF liegt der aktuell diskutierte „Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes“ vor.

Demzufolge soll die Öffnung von Ladengeschäften mit Kundenverkehr in Landkreisen oder kreisfreien Städten mit einer Corona-Inzidenz von über 100 untersagt werden. Eine Ausnahme gilt für den Lebensmitteleinzelhandel – nicht aber für Tierbedarfsmärkte und Futtermittelmärkte.

Weiterlesen: ZZF appelliert an Politik, den Zoofachhandel von einer Schließung auszunehmen

GTO unterstützt zwei Artenschutzprojekte der ZGAP

Mittelbeo (Foto Roland Wirth)

Die Gesellschaft für Tropenornithologie e.V. (GTO) unterstützt zwei Artenschutzprojekte der Zoologischen Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz (ZGAP)

Die Gesellschaft für Tropenornithologie e.V. (GTO) als Zusammenschluss von Personen, die sich mit der Erforschung, der Beobachtung, sowie Haltung und Erhaltung tropischer und subtropischer Vögel befassen, unterstützt Forschungsvorhaben und Projekte des Natur- und Artenschutzes vor allem der bedrohten Vogelwelt in den Tropen.

So wurde in diesem Jahr die Förderung zweier Artenschutzprojekte der Zoologischen Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz (ZGAP) mit jeweils 800 Euro beschlossen.

Weiterlesen: GTO unterstützt zwei Artenschutzprojekte der ZGAP

Haustier-Boom – auch Exoten sind betroffen

In der Kampagne „Ich bin kein Haustier“ werden die häufigsten Opfer des Haustierhandels vorgestellt. Bild: ETN

ETN startet neue Kampagne „Ich bin kein Haustier!“

Die Corona-Pandemie hat nicht nur bei Hunden und Katzen zu einer vermehrten Nachfrage geführt - auch exotische Säugetiere werden als Haustier immer beliebter. Gerade Posts in sozialen Medien von Menschen, die ihre exotischen und oft niedlichen Haustiere wie z.B. von afrikanischen Weißbauchigeln oder Sugar Glidern, in sozialen Medien als geeignet und unbedenklich präsentieren, ermutigen viele dazu, selbst ein derartiges Tier besitzen zu wollen. Denn diese Bilder vermitteln, dass sich alle möglichen Arten von Wildtieren als Haustier eignen – vor allem, wenn man unbedingt ein ungewöhnliches Tier vorzeigen möchte. So wachsen stetig die Nachfrage und der illegale Handel mit den Exoten.

Weiterlesen: Haustier-Boom – auch Exoten sind betroffen

Ins rechte Licht gerückt: Wie sich Ziervögel wohlfühlen

Die beiden Nymphensittiche fühlen sich mit der zusätzlichen Beleuchtung wohl. Bild: WZF/André Peukert

Vögel sehen anders als Menschen. Kurz gesagt, sehen sie „schneller“ und „bunter“.

Schneller, weil viele Vögel pro Sekunde deutlich mehr Bilder als Menschen sehen. Das menschliche Auge verarbeitet maximal 65 Bilder pro Sekunde – manche Vogelarten kommen dagegen auf weit über 100. Der Fliegenschnäpper etwa löst mehr als 140 Bilder pro Sekunde auf. Das muss er auch. Schließlich will er bei der Nahrungssuche schnelle Beutetiere wie Insekten mit den Augen verfolgen und schnappen.

Weiterlesen: Ins rechte Licht gerückt: Wie sich Ziervögel wohlfühlen

Körper und Geist auf Trab bringen – auch bei Hunden

Beschäftigungsspiele vertreiben die Langeweile an weniger schönen Tagen. Bild: pixabay

Mit Hunden lässt sich wunderbar Zeit verbringen.

Spaziergänge sind gesund für Mensch und Tier. Beschäftigungsspiele vertreiben die Langeweile an weniger schönen Tagen. Wichtig ist es, die eigenen Grenzen der Leistungsfähigkeit und die des Vierbeiners richtig einzuschätzen.

In den zurückliegenden Corona-Monaten sind viele Tierliebhaber auf den Hund gekommen. Die Beschäftigung mit einem Tier scheint eine echte Alternative zum fehlenden Freizeitangebot zu sein. Die frisch gebackenen Hundefreunde schätzen vor allem die Aktivität ihrer vierbeinigen Familienmitglieder. Wenn der Hund ums Gassi gehen bettelt, ist es einfach leichter, selbst vom Sofa hochzukommen.

Weiterlesen: Körper und Geist auf Trab bringen – auch bei Hunden

Neue „Hunderassen“: Labradoodle, Puggle, Schnoodle & Co. immer beliebter

Die Kreuzung aus Golden Retriever und Pudel wird Goldendoodle genannt. Bild: Uelzener Versicherung

Hinter den neuen Namen verbergen sich sogenannte Hybridhunde, deren Eltern aus unterschiedlichen Rassen stammen.

Das Ziel: die guten Eigenschaften von beiden zu kombinieren. Was zeichnet diese Hunde aus? Und worauf sollte man achten, wenn man sich einen solchen Hund anschaffen möchte?

Eigentlich zählen diese auch als „Designer Dogs“ bezeichneten Hunde zu den beliebtesten Hunden Deutschlands, den Mischlingen. Nach Angaben der Uelzener Versicherung ist in den Jahren von 2019 bis 2020 die Anzahl der versicherten Mischlingshunde um rund 17 Prozent gestiegen. Was die Hybridhunde in dieser Gruppe so besonders macht: Anders als die meisten Mischlinge werden sie gezielt mit genau festgelegten Elternrassen gezüchtet.

Weiterlesen: Neue „Hunderassen“: Labradoodle, Puggle, Schnoodle & Co. immer beliebter

Eine Frage der Glaubwürdigkeit: Petfluencer im Fokus

Im aktuellen Haustier-Trendbarometer ging es in die Welt der Petfluencer. Infografik: takefive-media

Influencer sind in aller Munde. Und inzwischen haben es auch manche ihrer tierischen Pendants zu Berühmtheit gebracht.

Diesem Phänomen der Pefluencer ging das Haustier-Trendbarometer der takefive-media in Kooperation mit dem HorseFuturePanel in einer aktuellen Befragung auf den Grund. Über 470 Teilnehmer*innen beantworteten den Onlinefragebogen zwischen Mitte Februar und Anfang März.

Weiterlesen: Eine Frage der Glaubwürdigkeit: Petfluencer im Fokus

ETN startet digitales Tierschutz-Angebot für Kinder und Jugendliche

ETN startet digitales Tierschutz-Angebot für Kinder und Jugendliche. Bild: ETN

Tierschutzunterricht des Europäischen Tier – und Naturschutz e.V. (ETN) jetzt auch in digitaler Form

Damit Kinder und Jugendliche auch von zu Hause aus spielerisch mehr über Tiere und Tierschutz erfahren und lernen können, gibt es den Tierschutzunterricht des Europäischen Tier – und Naturschutz e.V. (ETN) jetzt auch in digitaler Form. Auch Lehrkräfte können das Angebot für den digitalen Unterricht nutzen.

Weiterlesen: ETN startet digitales Tierschutz-Angebot für Kinder und Jugendliche

Login

Empfehlungen

Neu im Heimtier-Marktplatz

emmi-pet Edelstahlnapf – groß
(Hund / Hundezubehör)

emmi-pet Edelstahlnapf – groß
12.04.2021

emmi®-pet 2.0 Haut- und Zahnpflege Set
(Hund / Hundezubehör)

emmi®-pet 2.0 Haut- und Zahnpflege Set
12.04.2021

1,0 Gelbhaubenkakadu-Baby an liebevolle Hände abzugeben
(Vogel / Vögel)

1,0 Gelbhaubenkakadu-Baby an liebevolle Hände abzugeben
27.03.2021

Neu im Heimtier-Webverzeichnis

Das könnte Sie auch interessieren

Ihre Werbung hier

Exakt für Ihre Zielgruppe - ohne Streuverluste!

Jetzt Werbung schalten!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.