Aquarium

  • Aquarianer scheuen Algen wie der Teufel das Weihwasser. Leider nehmen sich die Algen das selten zu Herzen. Kein Grund betrübt zu sein. Eigentlich ist es ganz leicht, vermehrtem Algenwachstum und trüben Wasserverhältnissen vorzubeugen. Stellt man es geschickt an, machen Fische und Pflanzen den Algen Konkurrenz – sofern die Nährstoffverhältnisse ausgewogen sind. Häufige Wasserwechsel sind das A und O.

    Ein ausreichend großes Aquarium für die entsprechende Anzahl Fische und eine angemessene Fütterung sind wichtig. „Häufig ist Überfütterung die Hauptursache für üppigen Algenwuchs und es beginnt ein Teufelskreis: zu viel Futter, zu wenige schnellwüchsige Pflanzen, zu wenige Wasserwechsel, (zu) viele Algen“, betont Bernd Kaufmann, anerkannter Algenexperte und Ratgeberautor, unter anderem der Algen-Fibel aus dem Dähne Verlag.
  • Wieder einmal setzt Croci mit seinem neuen Riviera LED 2.0 einen Maßstab in der Klasse der Komplettaquarien.

    Die integrierte LED Beleuchtung wurde komplett überarbeitet und beinhaltet jetzt unterschiedliche LED Leuchtdioden in den Farben weiß, blau (440nm) und rot (660nm). Alle LED sind auf einem einzigen Leuchtbalken angeordnet und werden über ein einziges elektronisches High Performance Vorschaltgerät gesteuert. Die neuen LED der Generation 2.0 gewährleisten eine optimale Ausleuchtung des Aquariumbiotops, entsprechend den Bedürfnissen ihrer Bewohner und fördern einen gesunden, üppigen Pflanzenwuchs.
  • Aquarien sehen nicht nur schön aus, sondern beruhigen und entspannen auch.

    Doch trotz schöner Optik und positiver Wirkung scheut der eine oder andere die Anschaffung eines Aquariums, wenn er an die Technik denkt: die richtige Filterung, die Beleuchtung, Sauerstoffversorgung, Heizung. Wer aber glaubt, dass er für ein schönes, gepflegtes Aquarium mit gesunden Bewohnern die ganz große Technik auffahren muss, irrt. Es geht auch mit wenig Technik.

  • EHEIM proxima, EHEIM proxima LED und EHEIM proxima classicLED – die ästhetisch schöne Aquarium-Kombination in drei Varianten. Interessanter Materialmix aus Glas und Aluminium sowie das Möbel in neuem Design.

  • Nein, es ist kein Scherz: Manche Fische können ertrinken. Denn es gibt Arten, die regelmäßig auftauchen und nach Luft schnappen müssen.

    Wird ihnen der Zugang zur Wasseroberfläche verwehrt, können sie unter bestimmten Bedingungen tatsächlich ertrinken. Aber wie kommt das und worauf müssen Fischfans achten, wenn sie sich diese sogenannten Oberflächenatmer ins Aquarium holen?

  • Grundprinzipien und Notwendigkeit von biologischer und mechanischer Wasserfilterung in der Aquaristik

    Ein Aquarium ist ein künstlicher Lebensraum, der nicht über die selbstreinigenden Kräfte der Natur verfügt. Das liegt teils auch daran, dass auf die Wassermenge mehr Lebewesen gerechnet werden, als es in der Natur der Fall wäre. Aber auch mit nur wenigen Tieren oder Pflanzen kann ein Aquarium durch Algen zur grünen Brühe werden. Die biologische und die mechanische Filterung sind entscheidend, um die Qualitäten als Lebensraum sowie die optische Erscheinung zu wahren. In ungefilterten Aquarien gehen die meisten Aquarientiere schnell ein. Eine Filterung verhindert nicht, dass sich das Wasser im Aquarium verbraucht und regelmäßige Teilwasserwechsel erfolgen müssen.

  • Vom 4. bis 7. Oktober 2018 fand in Paris die Ausstellung Animal Expo - Animalis Show statt.

    Bei den dort präsentierten Neuheiten im Bereich Aquaristik erhielt die neue EHEIM incpiria die Bronzemedaille für Innovation & Design.

    Die Animal Expo - Animalis Show ist die größte Heimtier-Ausstellung in Frankreich. Neben mehr als 10.000 Tieren werden hier im Rahmen „Schaufenster der Neuheiten“ Zubehör-Produkte für verschiedene Bereiche vorgestellt. Eine Jury aus Fachhändlern und Fachjournalisten prämiert die jeweils besten Neuheiten.

  • Computergesteuerte High-Tech-Aquarien voller hochempfindlicher Korallen, Krebstiere und Fische mögen beeindruckend sein.

    Einschüchtern lassen sollte man sich von solchen Schaubecken jedoch nicht. Es geht nämlich auch ganz einfach. Wer nur wenige Grundregeln beherzigt, muss weder viel Geld ausgeben noch ein Fischexperte oder Technik-Freak sein, um ein schönes Aquarium einzurichten und in Schuss zu halten. Wie der Einstieg in die Aquaristik glückt, verrät Daniel Konn-Vetterlein, der erste Vorsitzende der Internationalen Gemeinschaft Barben Salmler Schmerlen Welse (IG BSSW e.V.).

  • Licht gibt den Pflanzen Energie für die Photosynthese und das Wachstum.

    Das gilt für Pflanzen im Süßwasser-Aquarium ebenso wie für Korallen und Anemonen im Meerwasser-Aquarium. Gesund und kräftig wachsende Pflanzen entgiften das Wasser, entziehen Algen die Nahrung und sorgen für Sauerstoff, den die Fische zum Atmen brauchen. Die Tiere im Süßwasser benötigen im Allgemeinen nur wenig Licht. Im Meerwasser bringt blaues Licht außerdem die Fluoreszenzfarben niederer Tiere zum Leuchten.

  • Die Auswahl des richtigen Aquariums – Tipps und Tricks rund um den Kauf und die Gestaltung

    Ein Aquarium mit Fischen im Wohnzimmer hat auf viele Menschen eine sehr beruhigende Wirkung. Zudem ist es natürlich auch immer ein schöner Blickfang. Doch die Arbeit, die die Installation und die Instandhaltung eines Aquariums macht, sollte nicht unterschätzt werden. Nicht nur mit der Technik, auch mit der geeigneten Einrichtung und Bepflanzung muss sich auseinandergesetzt werden. Der folgende Beitrag beantwortet die wichtigsten Fragen rund um den Kauf und die Gestaltung des Aquariums und gibt allen Aquaristik-Neulingen hilfreiche Tipps.

  • „Look & Feel“ unter diesem Motto findet die diesjährige EHEIM Roadshow 2018 statt.

    Nehmen Sie Platz und lassen Sie sich von einem schön gescapten Aquarium inspirieren. Ab dem 19.09.2018 können Sie in teilnehmenden Fachmärkten in Deutschland relaxen und Aquaristik erleben. Beim „live“ Aquascaping erfahren Sie die wichtigsten Tipps & Tricks aus erster Hand vom Profi.

    Während der Roadshow bietet der teilnehmende Fachmarkt alle EHEIM Produkte zum Sonderpreis an.

  • EHEIM aquaproLED – die Profi-Komplett-Sets für Einsteiger.

    Mit energiesparender LED-Beleuchtung und zusätzlichem Komfort. Komplett mit Filter, Heizer, Thermometer – bestens abgestimmt.

  • EHEIM CO2-Düngeanlagen dosieren einfach und zuverlässig die nötige CO2-Menge für gesundes Pflanzenwachstum im Aquarium.

    Mit einem EHEIM CO2-Düngeanlagen-Set geben Sie den Pflanzen in Ihrem Aquarium mehr Lebenskraft und den Fischen besseres Wasser.

  • Sei es das Benzin, sei es die Druckertinte oder das kühle Bier – manche Dinge gehen leider genau dann zur Neige, wenn es am ungelegensten kommt.

    Wer will schon auf seine Wochenendtour verzichten, weil ausgerechnet das Feinfilterflies seines Aquarium-Außenfilters gewechselt werden muss? Dank des „Notfallknopfs“ der neuen EHEIM Filterserie professionel 4+ gehören diese Art alltäglicher Probleme nunmehr der Vergangenheit an.

  • EHEIM incpiria – eine Inspiration von klassischer Schönheit. Die Aquarium-Kombination in avantgardistischem Design.

    Schlichte Eleganz für das moderne Wohnambiente. Technisch perfekt.

  • EHEIM als innovativste Marke ausgezeichnet

    Sascha Weidisch, verantwortlicher Produktmanager & Prokurist bei der EHEIM Tochter Müller + Pfleger, nahm den Preis als „Most Innovative Brand 2015“ in der Kategorie „Pet Supplies“ stellvertretend für sein Team entgegen, gemeinsam mit Müller + Pfleger Geschäftsführer Peter Schmuck und EHEIM Marketingleiter Marius Dittert.

    Der Plus X Award ist der weltgrößte Innovationspreis für Technologie, Sport und Lifestyle. Produkte die über mindestens einen „Plus X“ Faktor verfügen werden mit einem Plus X Award Gütesiegel ausgezeichnet.
    Die Jury des Plus X Award wählte die incpiria Kombination in gleich drei Kategorien auf den vordersten Platz – für „Qualität“, „Design“ und „Funktionalität“. Der Lohn war der höchste Award, den die Plus X Jury vergeben kann, der „Most Innovative Brand Award 2015“. Zusätzlich gab einen Award für das beste Produkt 2015/2016.

  • Die Aquarien-Kombination mit integrierter LED-Beleuchtung. Energiesparend. In edlem Design. Von hoher Qualität. Die neue EHEIM proxima classicLED.

    Mit EHEIM proxima classicLED bietet EHEIM eine weitere Variante in der EHEIM proxima-Familie an.

  • EHEIM variluxLED – die komplette Beleuchtungs-, Belüftungs- und Service-Abdeckung.

    Passend für viele Beckengrößen. Eine clevere Konstruktion.

  • Die meisten Schneckenarten sind leicht zu pflegen und vermehren sich bereitwillig, einige sehen obendrein toll aus.

    Dennoch scheiden sich an Schnecken im Aquarium die Geister. Schätzen viele Aquarianer die Weichtiere als attraktive Pfleglinge, sehen andere in ihnen vor allem Plagegeister. Daniel Konn-Vetterlein, Vorstand der Internationalen Gemeinschaft Barben Salmler Schmerlen Welse (IG BSSW e.V.), weiß, unter welchen Umständen Schnecken ihren Haltern am meisten Freude bereiten.

  • Deko und Delikatesse – Herbstlaub im Aquarium

    Buntes Herbstlaub verschönert nicht nur den Spaziergang im Park, sondern auch das Aquarium im Wohnzimmer. Dabei eignet sich Laub nicht nur zum Verzieren von Aquarien. Für die Fischwelt birgt es sogar viele Vorteile.

    Was Blätter im Aquarium bewirken
    Laub hat vielfältige Funktionen, die für viele Fische und Wirbellose wie Garnelen in einer natürlichen Umgebung elementar sind. So ist Laub für die allermeisten Lebewesen unter Wasser das Grundnahrungsmittel schlechthin. Neben Krabben, Schnecken oder Garnelen fressen auch Zwergbuntbarsche und einige Welsarten, wie die Hexenwelse, die kleinsten Lebewesen auf den Blättern. Gleichzeitig bieten die Blätter ideale Versteck- und Rückzugsmöglichkeiten für viele Jungtiere, trächtige Weibchen oder zum Ablaichen. Zudem reduziert Laub die im Aquarium befindlichen Keime.

  • naturnah – außergewöhnlich – in ihrer Art einmalig ist unsere neue Aquariendekoration – nature-line - aus Ton.

    Wie in der Natur, wo Wind und Wasser die Formen der Steine bestimmen, haben wir auf gradlinige Formen verzichtet. Das Ergebnis ist naturnah geworden. Es wird nur bester Ton verwendet, garantiert ohne Zusätze wie z.B. Weichmacher. Alle Produkte sind handgefertigt und werden bei Temperaturen von 1180 bis 1200°C gebrannt.

    Lassen Sie sich inspirieren, schauen Sie sich die Riesen Auswahl von über 260 Tonartikeln in verschiedenen Farben bei uns an.

  • Effiziente Leuchtdioden, sparsame Heizungen und ausgeklügelte Filtersysteme machen es möglich:

    Aquarien verbrauchen heute so wenig Strom wie nie zuvor. Harro Hieronimus, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Lebendgebärende Zahnkarpfen und Autor diverser Aquaristik-Fachbücher, weiß, wie sich die laufenden Kosten selbst für große Becken auf ein Minimum beschränken lassen.

  • Wo die Sonne auf- und untergeht - Tag-Nacht-Rhythmus im Aquarium

    Natürliche Lebensbedingungen sind das A und O in einem Aquarium, denn sie helfen, Probleme bei der Pflege zu vermeiden. Wie wir Menschen benötigen auch Fische einen Tag-Nacht-Rhythmus. Mit der richtigen Beleuchtung können Aquarianer für artgerechte und natürliche Lichtverhältnisse sorgen.

  • Sommerhitze: Welche Extra-Pflege Aquarien und Gartenteiche jetzt brauchen

    Angesichts der anhaltend hohen Temperaturen macht der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe ZZF darauf aufmerksam, dass Zierfische bei großer Sommerhitze eine besondere Pflege brauchen.

  • Wer an einem Aquarium vorbeikommt und sich denkt, dieser Fisch schaut mich immer mal wieder so an, als ob er mich kennen würde, könnte Recht haben.

    Was viele Aquarienfans und Fischfreunde schon immer wussten, wird jetzt von Wissenschaftlern bestätigt: Fische, in diesem Fall Schützenfische, können menschliche Gesichter erkennen und unterscheiden.

    Zu diesem Ergebnis kommt ein Team aus Wissenschaftlern um die Zoologin Cait Newport von der Oxford Universität in England. „Eine beeindruckende Leistung, bedenkt man, dass dafür anspruchsvolle visuelle Erkennungsfähigkeiten nötig sind“, schreiben die Experten in ihrer Studie (2016), die sie im Fachblatt Scientific Reports veröffentlichten.

  • Was macht man(n), wenn man es auf eine gut aussehende Dame abgesehen hat, aber nicht möchte, dass die Konkurrenz auf sie aufmerksam wird?

    Richtig, man legt eine falsche Fährte und lenkt die Herren von der wahren Traumfrau ab – zumindest machen das Mexiko-Kärpflinge so.

    Das ist das Ergebnis einer Studie des Forscherteams um Biologe Dr. David Bierbach vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei. „Die Fische fürchten, ihr bevorzugtes Weibchen könnte ihnen weggeschnappt werden“, erklärt der Studienleiter das Verhalten der Fisch-Herren. Ein interessantes Schauspiel – nicht nur für Zierfischfans.

  • Nichts gegen Neons und Buntbarsche oder gegen Clownfische und Putzergarnelen.

    Doch auch in unseren Breiten leben attraktive Fische und wirbellose Tiere, die sich gut für die Haltung im Aquarium eignen. Noch dazu lassen sich diese Arten, anders als ihre exotischen Verwandten, in unbeheizten Aquarien pflegen.

  • Fische und Krebstiere in Harmonie vereint: Wie Süßwassergarnelen das Gesellschaftsbecken beleben

    Süßwassergarnelen sind nicht nur farbenfrohe Hingucker im Aquarium, sondern allgemein als sehr friedliebende Tiere bekannt. Daher ist es in der Regel kein Problem, sie mit Fischen zu vergesellschaften. Dennoch ist die Zusammensetzung und richtige Auswahl der Becken-Mitbewohner enorm wichtig. Generell sollten Fische, die mit Garnelen vergesellschaftet werden, klein und friedfertig sein. Zudem sollten Aquarienfreunde keine räuberischen Fische mit Garnelen vergemeinschaften.

Webverzeichnis Premiumeinträge

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.