Wirbellose

In unserem Crusta Channel finden Sie Informationen über neue Importe, Züchtungen, Produktvorstellungen und Wissenswertes zum Thema Wirbellose.

Futterbedingte Häutungsprobleme bei Garnelen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Warum häuten sich Garnelen?

Garnelen gehören zur Gruppe der Wirbellosen. Garnelen haben keine Knochen oder Gräten sondern einen Außenpanzer, der ihnen Halt und Schutz gewährt. Wenn die Garnelen wachsen, kann der Panzer allerdings nicht mitwachsen. Unter dem alten Panzer wächst ein neuer und eine Häutung findet statt: Der alte Panzer wird abgestriffen. Dieses stellt für die Garnelen eine Anstrengung dar sowie der neue Panzer nach der Häutung noch aushärten muss. Die Garnelen sind in dieser kurzen Zeit ein leichteres Opfer für Planarien. Dennoch findet eine Paarung immer nach der Häutung statt. Junge Garnelen wachsen schnell und häuten sich dementsprechend oft. Ältere Garnelen hingegen wachsen kaum und häuten sich seltener. Gelingt eine Häutung nicht, sterben die Garnelen.

Weiterlesen: Futterbedingte Häutungsprobleme bei Garnelen

FRAKU Aquaristik ist nun in Wuppertal

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
FRAKU Aquaristik beschäftigt sich ausschließlich mit wirbellosen Süßwassertieren und Aquarienzubehör.  Bild: Fraku-Aquaristik

FRAKU Aquaristik ist nach Wuppertal umgezogen.

Nach 7-jähriger Tätigkeit in Ennepetal ist die Firma im Juli 2015 nach Wuppertal in größere Räumlichkeiten umgezogen. Die neue Adresse ist Ostersbaum 14 in 42107 Wuppertal.

FRAKU Aquaristik beschäftigt sich ausschließlich mit wirbellosen Süßwassertieren und Aquarienzubehör. Es dreht sich alles um Garnelen, Schnecken, Krebse, Krabben und Muscheln.
Das Geschäft hat eine Grundfläche von 80 m², aufgeteilt in mehrere Räume. Hinzu kommen noch Lagerflächen und das Büro in Schwelm. Insgesamt sind das circa 140m².

Weiterlesen: FRAKU Aquaristik ist nun in Wuppertal

Knallrote Garnelen: Farbfutter oder Möhren?

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Farbfutter oder Möhren und rote Paprika?

Viele Garnelenarten werden deswegen im Aquarium gehalten, da sie eine interessante Färbung aufweisen. Einige Arten oder eher die Hochzuchtformen wurden eigens für die Aquaristik gezüchtet. Vielen fällt jedoch auf, dass die knallrot gefärbten Garnelen aus dem Handel mit der Zeit verblassen. Viele wissen nicht, dass es auf die Ernährung ankommt, damit die Garnelen ihre Farbe aufbauen und behalten können. Es gibt einige Farbfuttermittel, es gibt jedoch auch natürliche Zutaten, die unverändert gegeben werden und den Farbton auffrischen. Solange es sich um Garnelen mit kräftigem Rotton handelt, werden rote Paprika oder Möhren empfohlen, da diese aufgrund ihrer Beschaffenheit die Rotfärbung der Garnelen unterstreichen.

Weiterlesen: Knallrote Garnelen: Farbfutter oder Möhren?

REFUGIUM SALT - Die neuen Mineralsalze für Garnelen

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
REFUGIUM Salze stellen eine optimale Wasserchemie für die jeweilige zu pflegende Garnelenart her

REFUGIUM SALT - Zur Aufbereitung von Osmosewasser für die Garnelenhaltung

Die neuen REFUGIUM spezial ReMineral Salze stellen eine optimale Wasserchemie für die jeweilige zu pflegende Garnelenart her. Mit über 70 wertvollen Mineralien und Spurenelementen inkl. Calcium und Vitamin C angereichert. Stellt je nachdem welches REFUGIUM spezial ReMineral Salz verwendet wird folgende pH-Werte ein:

  • pH 6,0 Bienensalz
  • pH 6,5 Pintosalz
  • pH 7,0 Davidisalz
  • pH 7,5 Tigersalz
  • pH 8,0 Sulawesisalz

Die ersten Mineralsalze mit Vitamin C

Weiterlesen: REFUGIUM SALT - Die neuen Mineralsalze für Garnelen

Wirbellos glücklich

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv Wirbellose Aquarienbewohner haben sich in den vergangenen Jahren mit zu den beliebtesten Tieren in den heimischen Unterwasserlandschaften gemausert.

Um noch mehr Fans für dieses faszinierende Hobby zu gewinnen, präsentiert der Dähne Verlag nun das neue Buch „Wirbellose – Garnelen, Krebse, Krabben & Schnecken im Süßwasseraquarium“ von Chris Lukhaup und Reinhard Pekny. 

Die beiden Wirbellosen-Experten haben in über zwanzig Jahren auf zahlreichen Expeditionen in unterschiedlichen Gewässern, die quirligen Tiere bestens erforscht und geben ihr Wissen in diesem Buch an Einsteiger weiter. In dem neuen Handbuch konzentrieren sich Lukhaup und Pekny dabei vor allem auf Tiere, die nicht nur schön sind, sondern auch relativ problemlos im Aquarium gehalten werden können.

Weiterlesen: Wirbellos glücklich

Produktvorstellungen / Pressemeldungen
Jetzt Artikel einreichen

Aquaristik Shopping

PetEvents Aquaristik

Webverzeichnis Premiumeinträge

Empfehlungen Aquaristik

Ihre Werbung hier

Exakt für Ihre Zielgruppe - ohne Streuverluste!

Jetzt Werbung schalten!

Das könnte Sie auch interessieren

Kein verwandter Artikel vorhanden


Ähnliche Artikel

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.