WZF

  • Abschlussmeldung Interzoo 2018

    Die nächste Interzoo findet vom Dienstag, 19. Mai, bis Freitag, 22. Mai 2020 statt. Foto: WZF

    Internationale Beteiligung weiter gestiegen

    Viele internationale Fachbesucher und professionelle Präsentationen: Eine sehr positive Bilanz zog der Messeveranstalter WZF (Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH) zum Abschluss der Interzoo 2018. Auf der Weltleitmesse der internationalen Heimtierbranche informierten sich rund 39.000 Fachbesucher aus über 125 Ländern über die neuesten Nahrungs- und Pflegemittel, Zubehörartikel und Dienstleistungen für Hunde, Katzen, Fische und viele andere Heimtiere. Die Anzahl der Aussteller ist um 9 Prozent gestiegen. Insgesamt präsentierten in diesem Jahr 1.989 Anbieter aus 66 Ländern ihre Innovationen und Trends auf einer Brutto-Ausstellungsfläche von mehr als 120.000 Quadratmetern.

  • China International Pet Show 2017: September 2017

    Der Erfolg des Asien-Branchentreffs geht weiter Führende Akteure der Heimtier-Branche versammeln sich vom 16. bis 19. November 2017 in Shanghai zur China International Pet Show (CIPS).

    Die Fachmesse ist eine wichtige Plattform für die Beschaffung in Asien und um Geschäftskontakte mit Herstellern anzubahnen. Zudem hat sich die CIPS als Sprungbrett für westliche Unternehmen in den asiatischen Markt etabliert. Zur CIPS 2017 erwarten die Organisatoren bis zu 1.500 Aussteller auf einer Fläche von bis zu 115.000 Quadratmetern im National Exhibition and Convention Centre in Shanghai.

  • Daniela Mayer kommuniziert für den ZZF im Internet

    Daniela Mayer ist die neue Referentin für Onlinekommunikation und Marketing bei WZF und ZZF. Bild: Daniela Mayer / ZZF e.V.

    Daniela Mayer (27) ist seit dem 1. Juni die neue Referentin für Onlinekommunikation und Marketing bei der Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF) und für den Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. (ZZF).

    Die studierte Germanistin und Historikerin absolvierte nach ihrem Studium ein Volontariat in der Unternehmenskommunikation der ING-DiBa. Erfahrung mit der Arbeit in der Heimtierbranche konnte Frau Mayer neben dem Studium im einschlägig bekannten Fachhandel und als Groomer sammeln.

  • Dr. Michael Stehr verlässt den ZZF

    Dr. Michael Stehr verlässt den ZZF. Foto: WZF

    Der Vorstand des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. (ZZF) und der Verbandsgeschäftsführer Dr. Michael Stehr sind übereingekommen, ihre Zusammenarbeit zu beenden.

    Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Heimtierbranche erfordert die Position des Verbandsgeschäftsführers neue Tätigkeitsschwerpunkte, die jedoch nicht den Vorstellungen entsprechen, die Dr. Michael Stehr mit seiner neuen Position und den Inhalten seiner Arbeit verknüpft hat.

  • Dr. Rowena Arzt übernimmt Bereichsleitung Messen

    Dr. Rowena Arzt ist ab Oktober die neue Bereichsleiterin Messe bei der WZF GmbH. Bild: WZF GmbH

    Dr. Rowena Arzt (41) tritt zum 1. Oktober die neu geschaffene Stelle „Bereichsleitung Messen“ bei der Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe (WZF GmbH) an.

    Die promovierte Diplom-Kauffrau wird die mit der Branchenleitmesse „Interzoo“ verbundenen Tätigkeiten steuern und gemeinsam mit der Geschäftsführung die Messestrategie der WZF GmbH weiterentwickeln.

  • Dr. Stefan Hetz wird wissenschaftlicher Referent für den ZZF

    Dr. Stefan Hetz übernimmt die neue Position Fachreferent „Heimtiere und internationale Beziehungen“ bei der WZF. Foto: WZF

    Zum 1. Juli 2019 übernimmt Dr. Stefan Hetz die neue Position Fachreferent „Heimtiere und internationale Beziehungen“ bei der Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF).

    Im Auftrag des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. (ZZF) wird der promovierte Biologe Entwicklungen im internationalen und nationalen Handel mit Heimtieren, in der professionellen und privaten Heimtierhaltung beobachten und analysieren. Außerdem wird sich Dr. Stefan Hetz von Wiesbaden und Berlin aus für die tiergerechte Heimtierhaltung einsetzen.

  • Interzoo 2018: Neue Services ebnen Ausstellern den Weg zum Erfolg

    Eine besondere Aufmerksamkeit erhalten Produkt-Highlights und -Trends im „Product Showcase“ der Interzoo. Bild: WZF GmbH

    Sechs Monate vor Beginn der Interzoo 2018 in Nürnberg haben bereits mehr Unternehmen ihren Stand gebucht als zum Vergleichszeitpunkt vor zwei Jahren.

    Der Messeveranstalter Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF) rechnet daher insgesamt mit mehr als 1.800 Ausstellern auf der vom 8. bis 11. Mai 2018 stattfindenden Weltleitmesse der Heimtierbranche. Bei der Vorbereitung auf die Messebeteiligung unterstützt die Interzoo ihre Kunden mit vielen Services.

  • Interzoo 2021: Die Weltleitmesse findet künftig alle zwei Jahre in den ungeraden Jahren statt

    Die nächste Interzoo wird vom 1. bis 4. Juni 2021 in Nürnberg stattfinden. Foto: Interzoo/WZF

    Die nächste Interzoo wird vom 1. bis 4. Juni 2021 in Nürnberg stattfinden.

    Die Veranstalterin der Weltleitmesse, die WZF Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH, folgt damit dem Branchenwunsch, die Messe in 2021 zu veranstalten und hat mit dem Feiertag am 3. Juni die Interessen des deutschen Fachhandels im Blick.

  • Interzoo kann erst nach 2020 stattfinden

    Die COVID-19-Pandemie und die dadurch ausgelöste Wirtschaftskrise machen eine Veranstaltung der Interzoo erst nach 2020 möglich. Bild: WZF, Heiko Stahl

    In Anbetracht der aktuellen Ausnahmesituation hat sich die WZF nach enger Abstimmung mit der NürnbergMesse als durchführende Organisation entschieden, die Interzoo auf ein Datum nach 2020 zu verschieben.

    Im Jahr 2020 lässt sich die Interzoo nicht mehr realisieren. Die Organisatoren arbeiten nach wie vor an einem entsprechenden Zeitfenster, das nun leider jenseits des aktuellen Jahres liegen muss. Dies hat die Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF) als Veranstalterin der Weltleitmesse nach sorgfältiger Bewertung der derzeitigen Lage und in Absprache mit der NürnbergMesse als durchführende Organisation und mit Branchenvertretern beschlossen.

  • Interzoo startet Initiative für Nachhaltigkeit

    Umfassendes Forschungsprojekt für die Heimtierbranche lanciert. Grafik: WZF GmbH

    Branchenvorreiter zertifizieren die nachhaltige Herkunft ihrer Produkte oder streben bereits für 2020 eine klimaneutrale Produktion an, andere suchen nach ersten Anregungen, wie sie sich dem Thema Nachhaltigkeit nähern können:

    Der Informationsbedarf der Heimtierbranche zu nachhaltigen Aktivitäten, Produkten und Dienstleistungen ist groß. Grund genug für den Messeveranstalter WZF (Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH), die Interzoo Nachhaltigkeitsinitiative ins Leben zu rufen.

  • Neue Chefredaktion des zza: Vera Grünewald übergibt an Dominic Heitz

    Der neue zza-Chefredakteur Dominic Heitz. Bild: Jürgen Lackman

    Am 31. Dezember verabschiedet sich Vera Grünewald in ihren Ruhestand und Dominic Heitz (47) übernimmt zum 1. Januar 2020 die Chefredaktion des zza – zoologischen zentral anzeigers.

    Vera Grünewald war für den zza-Verlag 18 Jahre tätig - zunächst als Redakteurin, seit 2005 als Chefredakteurin. „Mit großer Begeisterung für die Heimtierhaltung und einer Leidenschaft für das Unternehmertum hat Vera Grünewald viele Kontakte zu Branchenmitgliedern geknüpft und maßgeblich dazu beigetragen, den zza von einem Verbandsmagazin zu der Branchenzeitschrift mit der größten Auflage in der Heimtierbranche zu entwickeln“, so Verlagsleiterin Antje Schreiber. „ZZF und WZF danken ihr sehr für ihren Ideenreichtum und ihren unermüdlichen Einsatz im Interesse unserer Leser.“

  • Neue Verlagsleitung bei der WZF GmbH

    Antje Schreiber hat Verlagsleitung der WZF GmbH übernommen. Foto: Antje Schreiber/WZF

    Antje Schreiber hat Verlagsleitung der WZF GmbH übernommen

    Seit 1. Juli ist Antje Schreiber Verlagsleiterin der Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF). Die WZF GmbH hat die Stelle neu geschaffen, um die verschiedenen Publikationen der WZF und des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) in Zukunft noch besser bündeln zu können:

  • PR-Referentin Interzoo verstärkt WZF-Kommunikationsteam

    Die neue PR-Referentin Interzoo: Nadja Winter. Bild: WZF

    Seit dem 1. Juni verstärkt Nadja Winter das Kommunikationsteam der Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF).

    Als PR-Referentin Interzoo wird sie sich künftig um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit rund um die Weltleitmesse Interzoo in Nürnberg und um die damit verbundenen Veranstaltungen kümmern. Außerdem wird Nadja Winter die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die WZF und den Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe (ZZF) unterstützen.

  • Produkttrends für Heimtiere auf der Interzoo 2018

    Auf der Interzoo 2018, der Weltleitmesse der Heimtierbranche, finden Fachbesucher die weltweit neuesten Trends. Foto: WZF

    Regional geprägte Tiernahrung, gesunde Snacks, per App steuerbare Aquarien und orthopädische Betten für Hunde:

    Auf der Interzoo 2018, der Weltleitmesse der Heimtierbranche, finden Fachbesucher die weltweit neuesten Trends. Die WZF (Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH), Veranstalterin der Messe, erwartet in Nürnberg vom 8. bis 11. Mai etwa 40.000 Fachbesucher aus über 100 Ländern. Rund 2.000 Aussteller zeigen auf über 120.000 Quadratmetern Neuheiten, Weiterentwicklungen und Bewährtes, darunter innovative Nahrung, Pflegemittel sowie Zubehör für Vierbeiner, Nager, Vögel, Pferde sowie für Aquarien- und Terrarientiere.

  • WZF - Service-Gesellschaft der Heimtierbranche wird 50

    Die Mitarbeiter von WZF GmbH. Bild: WZF GmbH

    Die Service-GmbH der Heimtierbranche wird 50:

    Am 3. August 1966 gründete der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) seine Tochtergesellschaft, die Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF). Seit fünf Jahrzehnten leistet sie einen wichtigen Beitrag für die wirtschaftliche und kommunikative Entwicklung der deutschen und internationalen Heimtierbranche.

  • ZZF-Delegiertentagung 2019 - Vorstandswahlen

    Wiedergewählt in den ZZF-Vorstand, v.l.: Erhard Kaup, Norbert Holthenrich (Präsident) und Eckhard Lindemeier. Copyright: WZF

    ZZF-Delegiertentagung 2019: Präsident Norbert Holthenrich ohne Gegenstimme wiedergewählt

    Auf der diesjährigen Delegiertentagung des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) am 25. Mai 2019 in Mönchengladbach wählten die Delegierten aus den Fachgruppen Einzelhandel, Heimtierpflege im Salon, Heimtierzucht und -großhandel sowie Industrie und Großhandel Norbert Holthenrich erneut ohne Gegenstimme zu ihrem Verbandspräsidenten. Der 60-jährige Zoofachhändler aus Osnabrück hat das Amt bereits seit acht Jahren inne.

  • ZZF: Geschäftsführerwechsel bei der WZF GmbH

    Legte sein Amt als WZF-Geschäftsführer zum 31. Dezember 2018 nieder, berät aber als ZZF-Ehrenpräsident den Verband weiter: Herbert Bollhöfer. Bild: WZF

    Geschäftsführerwechsel bei der WZF GmbH: Herbert Bollhöfer geht, Alexandra Facklamm kommt

    Herbert Bollhöfer, ehrenamtlicher Geschäftsführer der Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF) in Wiesbaden, Tochtergesellschaft des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF), beendete am 31. Dezember 2018 seine fast 20-jährige Geschäftsführungstätigkeit.

Webverzeichnis Premiumeinträge

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.