WZF

  • Internationale Beteiligung weiter gestiegen

    Viele internationale Fachbesucher und professionelle Präsentationen: Eine sehr positive Bilanz zog der Messeveranstalter WZF (Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH) zum Abschluss der Interzoo 2018. Auf der Weltleitmesse der internationalen Heimtierbranche informierten sich rund 39.000 Fachbesucher aus über 125 Ländern über die neuesten Nahrungs- und Pflegemittel, Zubehörartikel und Dienstleistungen für Hunde, Katzen, Fische und viele andere Heimtiere. Die Anzahl der Aussteller ist um 9 Prozent gestiegen. Insgesamt präsentierten in diesem Jahr 1.989 Anbieter aus 66 Ländern ihre Innovationen und Trends auf einer Brutto-Ausstellungsfläche von mehr als 120.000 Quadratmetern.

  • Der Erfolg des Asien-Branchentreffs geht weiter Führende Akteure der Heimtier-Branche versammeln sich vom 16. bis 19. November 2017 in Shanghai zur China International Pet Show (CIPS).

    Die Fachmesse ist eine wichtige Plattform für die Beschaffung in Asien und um Geschäftskontakte mit Herstellern anzubahnen. Zudem hat sich die CIPS als Sprungbrett für westliche Unternehmen in den asiatischen Markt etabliert. Zur CIPS 2017 erwarten die Organisatoren bis zu 1.500 Aussteller auf einer Fläche von bis zu 115.000 Quadratmetern im National Exhibition and Convention Centre in Shanghai.

  • Daniela Mayer (27) ist seit dem 1. Juni die neue Referentin für Onlinekommunikation und Marketing bei der Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF) und für den Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. (ZZF).

    Die studierte Germanistin und Historikerin absolvierte nach ihrem Studium ein Volontariat in der Unternehmenskommunikation der ING-DiBa. Erfahrung mit der Arbeit in der Heimtierbranche konnte Frau Mayer neben dem Studium im einschlägig bekannten Fachhandel und als Groomer sammeln.

  • Dr. Rowena Arzt (41) tritt zum 1. Oktober die neu geschaffene Stelle „Bereichsleitung Messen“ bei der Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe (WZF GmbH) an.

    Die promovierte Diplom-Kauffrau wird die mit der Branchenleitmesse „Interzoo“ verbundenen Tätigkeiten steuern und gemeinsam mit der Geschäftsführung die Messestrategie der WZF GmbH weiterentwickeln.

  • Sechs Monate vor Beginn der Interzoo 2018 in Nürnberg haben bereits mehr Unternehmen ihren Stand gebucht als zum Vergleichszeitpunkt vor zwei Jahren.

    Der Messeveranstalter Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF) rechnet daher insgesamt mit mehr als 1.800 Ausstellern auf der vom 8. bis 11. Mai 2018 stattfindenden Weltleitmesse der Heimtierbranche. Bei der Vorbereitung auf die Messebeteiligung unterstützt die Interzoo ihre Kunden mit vielen Services.

  • Branchenvorreiter zertifizieren die nachhaltige Herkunft ihrer Produkte oder streben bereits für 2020 eine klimaneutrale Produktion an, andere suchen nach ersten Anregungen, wie sie sich dem Thema Nachhaltigkeit nähern können:

    Der Informationsbedarf der Heimtierbranche zu nachhaltigen Aktivitäten, Produkten und Dienstleistungen ist groß. Grund genug für den Messeveranstalter WZF (Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH), die Interzoo Nachhaltigkeitsinitiative ins Leben zu rufen.

  • Antje Schreiber hat Verlagsleitung der WZF GmbH übernommen

    Seit 1. Juli ist Antje Schreiber Verlagsleiterin der Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF). Die WZF GmbH hat die Stelle neu geschaffen, um die verschiedenen Publikationen der WZF und des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) in Zukunft noch besser bündeln zu können:

  • Regional geprägte Tiernahrung, gesunde Snacks, per App steuerbare Aquarien und orthopädische Betten für Hunde:

    Auf der Interzoo 2018, der Weltleitmesse der Heimtierbranche, finden Fachbesucher die weltweit neuesten Trends. Die WZF (Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH), Veranstalterin der Messe, erwartet in Nürnberg vom 8. bis 11. Mai etwa 40.000 Fachbesucher aus über 100 Ländern. Rund 2.000 Aussteller zeigen auf über 120.000 Quadratmetern Neuheiten, Weiterentwicklungen und Bewährtes, darunter innovative Nahrung, Pflegemittel sowie Zubehör für Vierbeiner, Nager, Vögel, Pferde sowie für Aquarien- und Terrarientiere.

  • Die Service-GmbH der Heimtierbranche wird 50:

    Am 3. August 1966 gründete der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) seine Tochtergesellschaft, die Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF). Seit fünf Jahrzehnten leistet sie einen wichtigen Beitrag für die wirtschaftliche und kommunikative Entwicklung der deutschen und internationalen Heimtierbranche.

  • Geschäftsführerwechsel bei der WZF GmbH: Herbert Bollhöfer geht, Alexandra Facklamm kommt

    Herbert Bollhöfer, ehrenamtlicher Geschäftsführer der Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF) in Wiesbaden, Tochtergesellschaft des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF), beendete am 31. Dezember 2018 seine fast 20-jährige Geschäftsführungstätigkeit.

Webverzeichnis Premiumeinträge

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.