Aktuelles zum Thema Heimtier / Tierpflege / Tierheim / Tierschutz

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Ob Hunde, Katzen, Ziervögel oder Fische – Haustiere gehören längst zur Familie und bereichern das Leben vieler Menschen in Deutschland.

So auch in der Europäischen Union (EU). Dabei haben die Bewohner der 28 EU-Staaten eine besondere Vorliebe für Hunde und Katzen. Den Erhebungen des europäischen Verbands der Heimtiernahrungsindustrie (FEDIAF) zufolge lebt in gut 80 Millionen Haushalten in der EU mindestens ein Heimtier. Dabei werden in 26 Prozent der Haushalte wenigstens eine Katze und in 18 Prozent mindestens ein Hund gehalten.

„Diese Zahlen machen deutlich: Hunde und Katzen sind kulturübergreifend für viele Europäer wie Familienmitglieder“, kommentiert FEDIAF-Generalsekretär Thomas Meyer. „Tiere nehmen im Leben vieler Menschen immer mehr eine wichtige Rolle ein und prägen dabei unser gesellschaftliches Leben auf eine ganz besondere Weise.“

Starke Unterschiede innerhalb Europas – auch bei der Haltung von Hunden und Katzen

Spitzenreiter sowohl in der Haltung von Hunden als auch von Katzen sind die Rumänen. In 46 Prozent aller Haushalte lebt mindestens ein Hund, in 47 Prozent mindestens eine Katze. Betrachtet man diese Zahlen auf der Gesamt-EU-Ebene wird in fast doppelt so vielen Haushalten in Rumänien eine Katze und fast dreimal so vielen Haushalten ein Hund gehalten. Am geringsten fallen die Zahlen in Spanien und Österreich aus: In Österreich halten zwölf Prozent aller Haushalte wenigstens einen Hund und in Spanien halten elf Prozent aller Haushalte mindestens eine Katze.

Heimtierzahlen in der EU

In absoluten Zahlen ausgedrückt lebten in der EU 2017 etwa 74,4 Millionen Katzen und 66,4 Millionen Hunde. Hinzu kamen 35,4 Millionen Vögel, 21,7 Millionen Kleintiere, 9,4 Millionen Aquarien und 6,4 Millionen Reptilien.

Wirtschaftsfaktor Heimtiere

Heimtiere bereichern nicht nur das Leben ihrer Halter, sondern auch die EU-Wirtschaft. EU-weit beschäftigt die Heimtierfutterindustrie direkt etwa 100.000 Personen. Weitere 900.000 Arbeitsplätze aus Logistik, Dienstleistung und zahlreichen anderen Wirtschaftsbereichen hängen unmittelbar mit diesem Markt zusammen. 132 Tiernahrungshersteller produzieren an 200 Standorten jährlich 8,5 Millionen Tonnen Tierfutter und erzielen damit einem Umsatz von 20,5 Milliarden Euro. Weitere 16 Milliarden Euro kommen jährlich durch Produkte (7 Milliarden Euro) und Dienstleistungen (9 Milliarden Euro) für Heimtiere hinzu. IVH

Weitere Informationen unter: www.ivh-online.de

Canan Sevil
IVH-Pressedienstc/o nolte-PR GmbH
Kirchbachstraße 95
D-28211 Bremen
Tel.: +49(0) 421 83 05 020

Bild: pixabay

blog comments powered by Disqus

Produktvorstellungen / Pressemeldungen
Jetzt Artikel einreichen

PetEvents Heimtier

Webverzeichnis Premiumeinträge

Empfehlungen Heimtier

Ihre Werbung hier

Exakt für Ihre Zielgruppe - ohne Streuverluste!

Jetzt Werbung schalten!

Ähnliche Artikel

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.