Terraristik

  • Gelungene Premiere der 1. zookauf Terrarien Einrichtungsmeisterschaft: Preisverleihung im Rahmen des Zooma-Jubiläums

    Was in den vergangenen Jahren mit der zookauf Aquarien Einrichtungsmeisterschaft begann, setzte die Zooma-/ zookauf-Gruppe in diesem Jahr erstmals im Terraristik-Bereich um: Eine eigene Meisterschaft rund um das fantasievolle Einrichten von Terrarien. Die Premiere der 1. zookauf Terrarien Einrichtungsmeisterschaft, die mit Unterstützung der Firmen Hagen, JBL, sera, Tetra und zookauf durchgeführt wurde, ermöglichte in den vergangenen Wochen vielen interessierten Kunden der 16 teilnehmenden Standorte Einblicke in dieses faszinierende Hobby. Eine Fachjury bewertete die Wettbewerbsbeiträge, die unter der Überschrift „Das Wüstenterrarium“ standen, anhand anonymisierter Fotos. Nun erfolgte die Siegerehrung der drei schönsten Terrarien im Rahmen des 20-jährigen Zooma-Jubiläums am 09. Mai 2015.

  • Sie sind die beliebtesten Terrarientiere in Deutschland: die Europäischen Landschildkröten.

    Jeder dritte Terrarianer teilt sein Leben mit den gepanzerten Vegetariern. Der ZZF erklärt zum Start in die warme Jahreszeit, was Halter beim Einrichten eines Freigeheges im Garten beachten sollten.

  • 21100 Besucher und 183 Aussteller auf der internationalen Messe für Angeln, Fliegenfischen sowie Aquaristik + Terraristik

    Hohe Kaufbereitschaft und fachlich interessiertes Publikum sorgen für gute Stimmung

  • VIER PFOTEN meint: Verpasste Chance für den Tierschutz

    Kurz vor Beginn der parlamentarischen Sommerpause hat der Bundestag am letzten Donnerstag über einen Antrag zum besseren Schutz von Wildtieren und der Eindämmung des illegalen Wildtierhandels abgestimmt. Der Antrag der Regierungsparteien CDU/CSU und SPD wurde unter Ausschluss der Stimmen der Opposition beschlossen.

  • Sie sind in exotischen Ländern beheimatet, leben in Wüsten, im Regenwald oder auch an Gewässern.

    Auf den Betrachter üben sie eine unwiderstehliche Faszination aus:

    Die Rede ist von Schlangen, Echsen, Spinnen und Co. Kuscheltiere sind sie nicht. Für Naturliebhaber jedoch, die gerne das Verhalten der Tiere beobachten, sind es die idealen Mitbewohner. Welche Tiere sich für Terraristik-Neulinge eignen und was es grundsätzlich zu beachten gibt, weiß Dr. Markus Monzel, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde (DGHT).

  • EXOTICA Terraristikveranstaltung - MGC HALLE WIEN So. 4.12.2016

    Aufgrund der Gesetzeslage und der Rechtsmeinung der MA60, der ich mich nicht vollständig anschließe, gelten folgende Bedingungen:

    Verkauf von allem Terraristikzubehör, Pflanzen, Büchern und allen was nicht lebendes Tier ist, findet uneingeschränkt statt.

  • EXOTICA Terraristikbörse - Sonntag 4.12 10-16h MGC Halle - Nur 1 Euro Eintritt für Fans

    Am kommenden Sonntag ist nicht nur der zweite Adventsonntag, und Bundespräsidentenwahl sondern es ist nun fast 20 Jahre her, als die EXOTICA Terraristikbörse das erste mal in Wien stattfand.

    Direkt vor Ort kann man Spinnen, Insekten wie Käfer, Stabheuschrecken, Gottesanbeterinnen…, Fische, Kleinsäuger, Pflanzen, Terrarien und alles an Zubehör für die Terraristik erwerben. Reptilien, Amphibien und Garnelen, Krebse werden von Züchtern und Vereinen präsentiert, die dem Einsteiger und Profi auch fachkundig zu allen Fragen zur Haltung beraten.

  • Von wegen Anti-Schuppen: Fische und Reptilien begeistern Besucher auf der Aqua-Fisch

    Gute Fangquote für die Aqua-Fisch 2017: 21 430 Besucher und 178 Aussteller schätzen die internationale Einkaufs- und Erlebnisplattform am Bodensee – Vergrößerter Reptilienbereich kommt beim Publikum an!

    Unterwasserwelt und Angelfreuden – Die 26. Aqua-Fisch zog drei Tage lang 21 430 Fisch-Fans (2016: 21 310) in ihren Bann. 178 Aussteller, noch mehr als im vergangenen Jahr, setzten Produkte und Neuheiten rund um die Themen Aquaristik, Angeln, Fliegenfischen und Terraristik in Szene. „Wir freuen uns über eine gute Fangquote. Sowohl auf der Aussteller- als auch auf der Besucherseite wurden die Erwartungen an die diesjährige Veranstaltung sehr gut erfüllt“, bilanziert Messe-Geschäftsführer Klaus Wellmann. Besonderer Beliebtheit erfreute sich der vergrößerte Terraristikbereich mit einer Vielzahl an Schlangen, Echsen und Spinnen.

  • Hoppe-Terrarienbau-Exclusiv (HC-Terrarien ®) erfüllt den größten Wunsch eines kleinen, bescheidenen (unheilbar kranken) Jungen

    Über Facebook haben wir vor Kurzem vom erschütternden Schicksal des 9-jährigen Emilian erfahren. Emilian ist 2006 geboren und leidet an genetisch bedingtem Muskelschwund, "Muskeldystrophie Duchenne".

    Er kann nicht mehr gut laufen. Rennen und Springen geht gar nicht mehr und Treppenstufen bewältigt er nur noch auf allen Vieren.

    Irgendwann wird er gar nicht mehr laufen können - irgendwann werden auch seine Arme versagen, sein Rücken sich verbiegen, das Herz und die Lunge Probleme machen und sogar das Essen wird irgendwann schwierig… Er wird zum Pflegefall mit einer kurzen Lebenserwartung.

  • Der Hoppe-Terrarienbau-Exclusiv · HC®-Terrarien hat einen neues Projekt am Start. Ab Januar 2017 werden wir, geplant zunächst 2-monatlich, ein neues Magazin herausgeben.

    Aber nicht noch ein allgemeines Terraristikmagazin, sondern eines, das sich ausschließlich mit dem Terrarienbau und der Landschaftsgestaltung beschäftigt.

    TERRARIENBAU - Ein Magazin rund um Terrarienbau und Landschaftsgestaltung

    Ich möchte über 8 Jahre Terrarienbauerfahrung mit vielen Tipps, Bauanleitungen und Dokumentationen für Terrarienbau und Landschaftsgestaltung berichten.

  • Die EXOTICA Österreichs größte Reptilienbörse die seit 1997 mehrmals im Jahr in Österreich stattfindet gibts ab sofort auch in Deutschland!

    Seit Jahren fragen uns die vielen Fans aus Süddeutschland Salzburg und Oberösterreich ob wir nicht einmal eine Veranstaltung in Ihrer Nähe machen könnten. Nun ist es endlich soweit!
    Auf über 4.000 m2 werden am Samstag den 1. Oktober von 10-16h mehr als 130 Züchter aus vielen europäischen Ländern erstmals in der Dreiländerhalle Passau Ihre eigenen Nachzuchten mit jeder Menge an Information aus erster Hand präsentieren und zum Kauf anbieten.

  • 28. Aqua-Fisch erzielt starke Fangquote

    Internationale Messe für Angeln, Fliegenfischen und Aquaristik ködert 21 230 Besucher mit den führenden Ausstellern aus der Branche und vielfältigem Vortrags- und Mitmachprogramm

    Ein Mekka für Angler, Aquarianer und Fliegenfischer war die diesjährige Ausgabe der Aqua-Fisch in Friedrichshafen. 21 230 Fans von Flossen, Fliegenruten und Fischereiausrüstung (2018: 21 100) kamen hier während der vergangenen drei Tage auf ihre Kosten. „Die Aqua-Fisch als internationale Einkaufs- und Erlebnisplattform erzielte wieder ein Top-Ergebnis und war Treffpunkt für ein kaufkräftiges und fachliches Publikum“, resümiert Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen. Von Angel-Ausrüstung, -Bekleidung und -Reisen bis hin zu Aquarienausstattung wie Pumpen, Wasserpflanzen und Leuchten boten 175 Aussteller aus 14 Ländern ein breites Spektrum an Produkten aus der Aquaristik und dem Angelsport.

  • Modern, informativ, responsive: Die neue Website von sera ist online. Auf www.sera.de finden Aquarianer, Gartenteichbesitzer und Terrarianer alles, was sie für ihr Hobby wissen müssen.

    Im Fokus des Relaunches standen eine hohe Nutzerfreundlichkeit, eine zielgruppenspezifische Ausrichtung und eine performanceoptimierte Darstellung: Strukturiert nach den Produktwelten Süßwasseraquarium, Gartenteich, Meerwasseraquarium und Terrarium sind die gewünschten Inhalte einfach und schnell zu finden. Dank responsivem Design können User jetzt auch bequem von unterwegs mit Smartphone oder Tablet gut lesbar auf die Informationen der Website zugreifen.

  • Das erste interaktive Terrarienbau-Magazin ist online.

    Zunächst ist nur eine Lesevorschau von einigen Seiten einsehbar. Nach der Bezahlung (Preis 1,00 €) steht dann das ganze Magazin (56 Seiten) zur Verfügung.

  • Terrarientiere wie Schlangen, Spinnen, Echsen oder Frösche sind für einige Menschen faszinierende und aufregende Haustiere.

    Eigentlich ist es kein Problem, sie in der Mietwohnung zu halten. Denn laut Mietrecht zählen die meisten von ihnen wie Hamster, Fische oder Vögel zu Kleintieren, die Mieter immer halten dürfen und dafür auch nicht die Erlaubnis des Vermieters brauchen – egal, was im Mietvertrag steht.

    Eigentlich. „Bei der Haltung von Terrarientieren ist die Rechtsprechung aber nicht eindeutig“, sagt Ulrich Ropertz vom Deutschen Mieterbund in Berlin. Daher rät der Experte, den Vermieter zu informieren, besser noch direkt bei ihm die Erlaubnis für das Terrarien-Heimtier einzuholen.

  • Kölle-Zoo wird den Verkauf von Reptilien, Amphibien und wirbellosen Tieren in den Terraristikabteilungen der Kölle-Zoo Märkte bis Ende 2018 einstellen!

    Unserer großen Verantwortung gegenüber den uns anvertrauten Tieren, speziell dem Handel mit Tieren, sind wir uns bewusst. In unseren ethischen Grundsätzen wird die Einhaltung von Tierschutzstandards von allen unseren Mitarbeitern und unseren zertifizierten Züchtern eingefordert.

    Zusätzlich befinden wir uns in regelmäßigen Austausch mit Experten und Tierschutzorganisationen, um unseres Standards permanent kritisch zu überprüfen und dem Tierwohl entsprechend stetig anzupassen.

Webverzeichnis Premiumeinträge

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.