Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
GTO - Gesellschaft für Tropenornithologie e.V.

Tagung über tropische Vögel 2017: Programm liegt ab sofort vor

FRANKFURT AM MAIN. Die Gesellschaft für Tropenornithologie (GTO) hat das Programm ihrer 38. Tagung über tropische Vögel veröffentlicht. Es handel sich zugleich um die dritte Jahrestagung der Gesellschaft für Arterhaltende Vogelzucht (GAV), die tagungsbezogen erstmals mit der GTO kooperiert.

Für Vorträge, Exkursionen, Filmpräsentationen und Diskussionsrunden konnten 23 Referenten gewonnen werden. Themenschwerpunkte sind Erhaltungszucht, Feldornithologie und die Kooperation ornithologischer Fachgesellschaften.

Das Programm der Konferenz, die vom 14. bis 17. September 2017 im Hotel Wilna in Erfurt stattfindet (www.hotel-wilna.de), liegt ab sofort vor und kann sowohl auf www.tropenornithologie.de und www.gav-deutschland.de eingesehen als auch kostenfrei in gedruckter Form bei GTO-Schatzmeister Horst Brandt bestellt werden (schatzmeister@tropenornithologie.de, Telefon 05108/4520). Auf den Homepages und in der Broschüre finden sich alle Angaben zu Programm, Übernachtungsmöglichkeiten, Anreise und Gebühren. Die Anmeldung ist bis zum 26. August 2017 möglich.

Fasane, Flamingos und eine Preisverleihung

Die Tagung beginnt am Donnerstag, dem 14. September, mit einem informellen Begrüßungsabend im Hotel. Oliver und Tanja Richter (Grimma) zeigen in diesem Rahmen Vogelfotografien aus dem sächsischen Muldental, und Carlos und Ingrid Struwe (Köln) entführen mit ihren neuen Film „Wohin mit dem Gelege? Nistplatzsuche im Alentejo“ nach Portugal.

Am Tag darauf stehen nach der offiziellen Eröffnung im Hotel die Flamingos im Mittelpunkt. Dr. Dietmar Ikemeyer (Vreden) schildert Beobachtungen aus der weltweit nördlichsten Flamingo-Brutkolonie im Zwillbrocker Venn, und Ariel Jacken (Mönchengladbach/Bonn) spricht über Bruterfolgsoptimierung bei Kubaflamingos Phoenicopterus ruber im Kölner Zoo. Als weiterer Referent wird Prof. Dr. Ulrich Schulz (Eberswalde) erwartet, sein Beitragsthema lautet „Nationalvögel im tropischen Amerika. Bedeutung in Tourismus und Naturschutz“. Nach dem Mittagessen werden die Tagungsgäste im Erfurter Rathaussaal von Oberbürgermeister Andreas Bausewein und dem früheren Vogelkustos des Naturkundemuseums Erfurt, Herbert Grimm, begrüßt. Ebendort findet dann auch die Vortragssitzung „Vogelhaltung und Vogelschutz“ statt, für die Bernd Marcordes (Köln / „Vogelhaltung und –zucht im Kölner Zoo“), Florian Schäfer (Erfurt / „Züchter, Zoos, Museen – wie kann gemeinsame Erhaltungszucht gelingen?“) und Jörg Asmus (Güstrow / „Wie bedroht ist der Schwalbensittich?“) gewonnen werden konnten. Im Anschluss werden die Teilnehmer zu einer Führung durch das Naturkundemuseum erwartet, wo auch Dr. Franz Robiller (Weimar) mit seinem Beitrag „Christian Möller – ein Leben für die Hühnervögel“ auf den ersten Programmpunkt des folgenden Samstags vorbereiten wird. Den Tag beschließt derAbendvortrag von Prof. Dr. Jochen Martens (Mainz), in dem er 40 Jahre Forschung in Nepal und China Revue passieren lässt.

Am Samstag, dem 16. September, bietet das Programm den Besuch der Fasanerie Christian Möller und nach dem Mittagessen drei Vorträge: Arndt Wellbrock (Siegen) berichtet über Zugrouten und Überwinterungsgebiete des Mauerseglers Apus apus, Nina Seifert (Greifswald) spricht über Habitatwahl, saisonale Dynamik und Konnektivität einer Population von Zwergsumpfhühnern Zapornia pusilla intermedia im Senegal und Dr. Michael Braun (Brühl) geht auf die Evolution der Edelsittiche Psittacula spec. und aktuelle taxonomische Änderungen in dieser Papageiengruppe ein. Im weiteren Verlauf des Tages folgen eine Podiumsdiskussion zum Thema „Organisation im Netzwerk gleicher Interessen – Eigenständigkeit bewahren, gemeinsam handeln“ und ein Film über die Vogelwelt Kenias (von Christiane, Berit und Peter Kaufmann sowie Carsten Brunke / Grabow). Ab 20 Uhr bildet der Gesellschaftsabend mit der Verleihung des Preises für Tropenornithologie und weiteren Ehrungen den geselligen Höhepunkt der Tagung.

Den vierten Tagungstag, den 17. September, eröffnet die Mitgliederversammlung der GTO. Es folgen ein Vortrag von Hans-Jürgen Geil (Meinhard-Grebendorf / „Ein Leben für die Papageien“) sowie ein Referat von Jens Hering (Limbach-Oberfrohna) über acht Jahre Vogelforschung in Libyen und Ägypten. Beendet wird die 38. Tagung über tropische Vögel mit der Bekanntgabe des Tagungsorts 2018.

Informationen und Anmeldung zur Tagung:
Horst Brandt, Schwalbenwinkel 3, D-30989 Gehrden, Tel. +49 (0) 5108-4520, Fax +49 (0) 5108-4581, schatzmeister@tropenornithologie.de

Weitere Informationen unter: www.tropenornithologie.de

Gesellschaft für Tropenornithologie e.V.
Dipl.-Biol. Stephan M. Hübner
Berger Str. 158
D-60385 Frankfurt am Main

blog comments powered by Disqus

Produktvorstellungen / Pressemeldungen
Jetzt Artikel einreichen

PetEvents Ziervögel

Webverzeichnis Premiumeinträge

Empfehlungen Vogel

Ihre Werbung hier

Exakt für Ihre Zielgruppe - ohne Streuverluste!

Jetzt Werbung schalten!

Ähnliche Artikel

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.