Tierarztkosten

  • Tierarztbesuche zählen zu den größten Kostenfaktoren in der Hundehaltung, sind jedoch für Gesundheit und Wohlbefinden oft mitbestimmend.

    Jetzt hat ein Hundefutterhersteller den innovativen nutricanis-Tierarztservice ins Leben gerufen, der für die Kunden seines Premium-Futters die Tierarztrechnung über den jährlichen Gesundheits-Check-up und die regelmäßigen Impfungen übernimmt.

  • Gut vorbereitet zum Tierarzt - Checkliste hilft Tierbesitzern, den Überblick zu behalten

    Kein Tierbesitzer kommt um ihn herum – den Tierarztbesuch. Ob Kitten, Welpe oder Fohlen, bereits in den ersten Lebenswochen kommen Routineuntersuchungen auf Tierhalter zu. „Im Laufe eines Tierlebens ergibt sich eine lange Liste, doch die wenigsten Tierhalter wissen ad hoc, welche Behandlungen ihr Tier innerhalb eines Jahres erhielt und wie viel diese gekostet haben“, weiß Jörg Heinen von der medipay GmbH, dem führenden Anbieter von Patiententeilzahlung für medizinische Leistungen. Mit der folgenden Checkliste wissen Tierbesitzer, was sie bei einem Tierarztbesuch parat haben sollten, und erfahren, wie auch kostenintensive Leistungen gestemmt werden können.

  • Lebendige Weihnachtsgeschenke gut überlegen - Kosten und Aufwand für Haustiere werden oftmals unterschätzt

    Alle Jahre wieder stellt sich die Frage nach dem geeigneten Weihnachtsgeschenk.Jeder möchte seinen Liebsten einen Herzenswunsch erfüllen und häufig steht dabei das lang ersehnte Haustier ganz oben auf der Liste.

    Tiere eignen sich jedoch nur wohlüberlegt als Weihnachtspräsent, da ihre Anschaffung auch gleichzeitig eine große Verantwortung bedeutet – Umtausch ausgeschlossen. Haustiere beeinflussen sämtliche Lebensbereiche und Tierbesitzer treffen diese Entscheidung meist für viele Jahre.

  • Wenn Bello & Co. zum Tierarzt müssen - Tierarztrechnung jetzt auch ganz bequem in Raten zahlen

    Anders als beim Menschen, bei dem Kosten für medizinisch notwendige Therapien und Operationen die Krankenkassen übernehmen, müssen Tierbesitzer Behandlungen beim Tierarzt selbst bezahlen. Dabei stehen der modernen Tierheilkunde heutzutage vielfältige und zum Teil sehr aufwendige Verfahren zur Heilung von Krankheiten oder Verletzungen bei Haustieren zur Verfügung. Langwierige Behandlungen oder größere Operationen entpuppen sich allerdings häufig auch als sehr kostenintensiv. Da aber nur wenige Tierhalter über eine Krankenversicherung für ihre Tiere verfügen und diese auch nicht alle Behandlungsmöglichkeiten abdeckt, müssen sie bei vielen medizinischen Leistungen für ihren „besten Freund“ oft tief in die Tasche greifen. Dabei stoßen Herrchen oder Frauchen so manches Mal an ihre finanziellen Grenzen. Die neue Tierarztkosten-Teilzahlung von medipay ermöglicht jetzt auch Besitzern von Hund, Katze, Pferd und Co., ihren Lieblingen jederzeit die bestmögliche benötigte medizinische Behandlung zukommen zu lassen, auch wenn es einmal etwas teurer wird.

  • Wenn’s haarig wird - Worauf Tierbesitzer achten müssen

    Jeder Tierbesitzer kommt irgendwann an den Punkt, an dem Hund, Katze, Pferd, Kaninchen und Co. ärztlich versorgt werden müssen. Da das eigene Tier als Mitglied der Familie gesehen wird, ist es jedoch nicht einfach, den Arzt des Vertrauens zu finden. Mit den folgenden Tipps erleichtert Jörg Heinen von der medipay GmbH, führender Anbieter von Patiententeilzahlung für medizinische Leistungen, die seit Kurzem auch die Teilzahlung für Tierarztkosten anbietet, Herrchen und Frauchen die Suche nach dem passenden Arzt und erklärt, welche Zusatzleistungen Tierärzte noch anbieten.

Webverzeichnis Premiumeinträge

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.