• ETN - Die Subvention für „Schlachtfohlen“ endlich stoppen

    Norikerfohlen auf einer Auktion in Maishofen. Foto: ETN, Jasmin Günther

    Die Subvention für „Schlachtfohlen“ endlich stoppen – Übergabe der Unterschriften an Rupert Lindner

    Jedes Jahr leiden hunderte Norikerfohlen auf quälend langen Transporten nach Italien, um dort geschlachtet oder zuvor unter tierschutzwidrigen Bedingungen gemästet zu werden - das Ganze gefördert durch österreichische Bundesmittel und EU-Subventionen. Um auf diesen Missstand aufmerksam zu machen und österreichische Politiker zu einem Umdenken zu bewegen, startete der Europäische Tier- und Naturschutz e.V. (ETN) im Herbst eine Petition gegen die Förderung der Norikerzucht, mit überwältigender Resonanz.

Webverzeichnis Premiumeinträge

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.