News rund um das Heimtier / Haustier

Heimtier-News: Produktvorstellungen, Tiervorstellungen, Firmenvorstellungen, neue Tier-Importe und vieles mehr

Welttierschutzgesellschaft sucht ehrenamtliche Tierärzte

Die Welttierschutzgesellschaft unterstützt Tierschutzprojekte, die die nachhaltige Verbesserung der Lebensbedingungen von Haus-, Nutz- und Wildtieren zum Ziel haben.
Machen Sie die Welt für die Tiere ein kleines Stückchen besser – Als Ehrenamtlicher Tierarzt

Ehrenamtlich Tierärzte aus Deutschland und lokale Partner schulen Tierärzte und tierärztliches Fachpersonal in den betroffenen Ländern. Vor Ort werden bedarfsgerechte praktische Fähigkeiten, fundiertes Fachwissen und ein besseres Verständnis für die Bedürfnisse der Tiere vermittel.

Mit diesem Pilotprogramm will die Welttierschutzgesellschaft die tiermedizinische Aus- und Fortbildung in Schwellen- und Entwicklungsländern verbessern.

Für Einsätze in diesem als auch im kommenden Jahr suchen wir noch ehrenamtliche Tierärzte, die uns auf diesem Weg begleiten und unterstützen wollen.

Weiterlesen: Welttierschutzgesellschaft sucht ehrenamtliche Tierärzte

Haustiermesse Wels Oberösterreichs Treffpunkt für alle Tierfreunde

Am 25.+26.April 2015 bietet die Haustiermesse Wels am Messegelände Ost der Messe Wels wieder ein tolles Programm für alle Freunde von Hund, Katze, Nager, Aquaristik und Terraristik.

Bei der Messe gibt es nicht nur eine Vielzahl von Ausstellern die Produkte rund ums Tier zu besonders günstigen Messepreisen anbieten, sondern auch zahlreiche Präsentationen, Shows und Vorträge und das mit vielen Premieren.

Im Hundebereich findet der heurige Auftakt der internationalen PRO PLAN Dog Diving Series 2015 statt. Bei einer der aktuell spannendsten Hundesportarten - dem Weitspringen in einen (zu dieser Jahreszeit geheizten) Pool mit 50.000 Liter Wasser - hat jeder Besucherhund die Chance diesen Sport kostenlos auszuprobieren. Die besten Teilnehmer qualifizieren sich für das Turnier am Sonntag nachmittag, bei dem es nicht nur Pokale und schöne Sachpreise zu gewinnen gibt sondern auch Qualifikationspunkte für die Europameisterschaft 2015 in Dortmund zu holen sind.

Weiterlesen: Haustiermesse Wels Oberösterreichs Treffpunkt für alle Tierfreunde

Keine Seltenheit: geschockter Vogel

Was ist zu tun, wenn der Vogel plötzlich Anzeichen eines Schocks zeigt? Wellensittich © Tierfotoagentur.de R. Richter

Keine Seltenheit: geschockter Vogel - VIER PFOTEN gibt Erste Hilfe-Tipps

Wer sich zu Hause Vögel hält, der weiß: Sittiche, Kanarienvögel oder andere gefiederte Vertreter sind sehr lebhaft. Ihr anfälliges Herz-Kreislaufsystem lässt die Vögel jedoch auch sehr viel schneller als Säugetiere, wie Hunde oder Katzen, in einen gefährlichen Schockzustand fallen.

Was ist zu tun, wenn der Vogel plötzlich Anzeichen eines Schocks zeigt, und was kann die Ursache sein?

Weiterlesen: Keine Seltenheit: geschockter Vogel

Kölle-Zoo-Geschäftsführung neu strukturiert

Kölle-Zoo hat zum 1. April 2015 seine Organisation neu strukturiert und in die Bereiche „Großfläche (Kölle-Zoo)“ und „Discount (Fressnapf)“ geteilt.

Den Bereich Kölle-Zoo verantwortet Matthias Pohl mit den Ressorts Marketing & Vertrieb, Einkauf, Personal und Finanzen. Jens Köhler verantwortet die Bereiche Fressnapf und eCommerce sowie die Ressorts IT und Logistik. Ziel der Neustrukturierung sei neben der konsequenten Potentialausschöpfung in allen Vertriebskanälen eine grundlegend marktorientierte Unternehmensführung, wie die Kölle-Zoo-Zentrale in Schwieberdingen mitteilt.

Weiterlesen: Kölle-Zoo-Geschäftsführung neu strukturiert

ZZF fordert den konsequenten Vollzug der Tierschutzgesetze

Zu einem respekt- und verantwortungsvollen Umgang mit Heimtieren gehört eine tiergerechte Unterbringung, Ernährung und Pflege der Tiere. Copyright: WZF
Das ARD-Politikmagazin “Report Mainz” (14.4.) und das Nachrichtenmagazin “Der Spiegel” (11.4.) haben in dieser Woche über tierschutzwidrige Haltungsbedingungen von Heimtieren in einigen Zulieferbetrieben des deutschen Zoofachhandels berichtet.

Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) kommentiert die gezeigten Zustände, die in deutschen und ausländischen Großhandelsbetrieben heimlich gefilmt wurden: „Die in den Bildern und Filmausschnitten gezeigten Bedingungen für die Haltung von Kleintieren sind schockierend und weder mit dem Grundsatzprogramm des ZZF noch mit dem deutschen Tierschutzgesetz vereinbar“, erklärt Claas Sascha Züpke, stellvertretender Vorsitzender der ZZF-Fachgruppe Heimtierzucht und -großhandel. Zu einem respekt- und verantwortungsvollen Umgang mit Heimtieren gehöre eine tiergerechte Unterbringung, Ernährung und Pflege der Tiere.

Weiterlesen: ZZF fordert den konsequenten Vollzug der Tierschutzgesetze

Vorsicht: Zecken erwachen aus Winterstarre

Zecken erwachen aus Winterstarre - VIER PFOTEN rät zur Vorsorge bei Hund und Katze

Die Zecke gilt laut Experten als das gefährlichste Tier Deutschlands: Kein anderes Tier ist für so viele Infektionen verantwortlich wie dieser kleine Parasit. Ab Temperaturen über 8°C erwacht sie aus der Winterstarre. Sie kann nun, als Überträger von Borreliose, FSME und Babesiose, nicht nur dem Menschen, sondern auch Heimtieren gefährlich werden.
Die international tätige Tierschutzstiftung VIER PFOTEN appelliert daher an alle Hunde- und Katzenhalter, ihre Schützlinge nach jedem Auslauf auf Zecken zu untersuchen und Vorsorgemaßnahmen zu ergreifen.

Weiterlesen: Vorsicht: Zecken erwachen aus Winterstarre

Planarien lästige Plagegeister im Aquarium

Planarien-Falle: Planarien ohne den Einsatz von schädlichen Stoffen bekämpfen. Bild: Malte Matzantke
Planarien auch unter dem Namen Strudelwürmer, Scheibenwürmer, Turbellarien oder Plattwürmer bekannt, sind lästige kleine Plagegeister, die auch Ihren Aquarienbewohnern schaden können.

Fischeier, Jungfische, kleine Garnelen und Krebse aber auch schwache Tiere oder frisch gehäutete Garnelen zählen nicht selten zu ihren Opfern. Effektive chemische Mittel sind meist rezeptpflichtig oder verboten und schaden auch den Bewohnern Ihres Aquariums. Garnelen und Schnecken überleben den Einsatz einer chemischen Keule nur selten.

Weiterlesen: Planarien lästige Plagegeister im Aquarium

"Meine Katze versteht mich" im Ulmer Verlag erschienen

Andrea Kurschus: Meine Katze versteht mich. Bild: Verlag Eugen Ulmer
Versteht meine Katze mich?

Das hat sich bestimmt schon fast jeder, der eine oder mehrere der rund 8,2 Millionen Katzen in Deutschland besitzt, einmal gefragt. Andrea Kurschus beantwortet diese Frage in ihrem Buch „Meine Katze versteht mich“ mit einem eindeutigen „Ja“. Mit „Meine Katze versteht mich“ legt sie das erste Buch zum spannenden Thema Empathie bei Katzen vor.
Anschaulich und humorvoll erzählt die Autorin, deren nebenberufliche Tätigkeit unter anderem auch das Katzen- und Katzenhalter-Coaching ist, von den Erlebnissen mit ihren eigenen Katzen, und erklärt diese auf der Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse. So wird an lebendigen Katzengeschichten gezeigt, wie die Kommunikation zwischen Katzen, anderen Tieren und Menschen funktioniert.

Weiterlesen: "Meine Katze versteht mich" im Ulmer Verlag erschienen

100% Dogsitting: Gudog launcht App

Gudog hat als erstes europäisches Online-Vermittlungsportal für Hundesitter und -besitzer eine Smartphone-App für Android und iOS herausgebracht, die ihre User ab sofort in Spanien, Frankreich, Deutschland und UK nutzen können.

Gudog ist die beste Alternative für Hundehalter, die ihre Vierbeiner nicht in einer Hundepension, sondern individuell bei einem Betreuer zu Hause unterbringen möchten.

Weiterlesen: 100% Dogsitting: Gudog launcht App

Empfehlungen

Das könnte Sie auch interessieren

Kein verwandter Artikel vorhanden


Ihre Werbung hier

Exakt für Ihre Zielgruppe - ohne Streuverluste!

Jetzt Werbung schalten!