„DogFrisbee-Show“ probte im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland

Zwei- und Vierbeiner sind fit für „Wetten, dass..?“

Die „DogFrisbee-Show“ ist jeden Januar in Münster fester Bestandteil der Doglive-Gala. Das Dortmunder Showteam begeistert regelmäßig mehr als 2.000 Zuschauer mit ausgefeilten Choreografien, in denen flinke Hunde und bunte Plastikscheiben die Hauptrolle spielen. Am 4. Oktober werden Marion Albers und Teamkollege Michael Bechte sogar ein Millionenpublikum haben: als Kandidaten bei „Wetten, dass..?“ in Erfurt. Im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland haben sie für den großen Auftritt geprobt.

Weiterlesen: „DogFrisbee-Show“ probte im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland

Positives Fazit der Garten- & Zooevent 2014 trotz Rückgang der Besucherzahlen

Im 15. Jahr ihres Bestehens hat die Garten- & Zooevent in Kassel einen Besucherrückgang verzeichnet. Dennoch sind die Veranstalter egesa-zookauf eG und SAGAFLOR AG nicht unzufrieden und ziehen ein insgesamt positives Fazit.

Am 27. und 28. September 2014 kamen knapp 4.000 Besucher nach Kassel. Damit verzeichnete die Messe einen Rückgang um etwa 15 Prozent gegenüber dem Rekordjahr 2013. Im vergangenen Jahr zog die Garten- & Zooevent ca. 4.700 Interessenten an. Lag die Zahl der Voranmeldungen zunächst noch deutlich höher als im Interzoo-Jahr 2012, so zeigte sich, dass einige der Interessenten spontan beschlossen doch nicht zur Messe zu fahren.

Weiterlesen: Positives Fazit der Garten- & Zooevent 2014 trotz Rückgang der Besucherzahlen

FELIX macht Katzenträume wahr

Wir haben eine vage Ahnung, was Katzen unternehmen wenn sie munter sind.

Zumindest denken wir, dass wir wissen was sie möglicherweise anstellen. Wir sind uns jedoch ziemlich sicher, dass fressen, Schabernack treiben und jagen Teil der täglichen Routine sind. Obwohl wir annehmen, dass wir unsere Katzen unter Kontrolle haben, müssen wir uns letztendlich zugestehen, dass in Wirklichkeit die Katze entscheidet, wie sie ihr Tagesprogramm gestaltet. Unser Einfluss auf die Haustieger ist im günstigsten Falle minimal.

Weiterlesen: FELIX macht Katzenträume wahr

MUCKI: Neues Qualitätsfuttermittel für Kaninchen & Co

Gesund altern: Aktiv & Fit Senior - Neues Qualitätsfuttermittel für Kaninchen & Co

Schlendert man mal durch die Futtermittelabteilungen verschiedener Zoohändler springt es einem direkt in´s Auge: Welpenfutter, spezielle Futtermittel für adulte Hunde und natürlich auch gesundes Seniorenfutter. Im Bereich der Hunde-und Katzenfütterung wissen Hersteller und Herrchen längst, dass ein Futter, welches genau auf die verschiedenen Lebensphasen der Vierbeiner abgestimmt wird, enorm wichtig für die Gesundheit ist.

Das Familienunternehmen Mucki Heimtierbedarf aus Melle stellte sich daher die Fragen: Zwergkaninchen und Meerschweinchen altern doch auch? Ist bei den Langohren und Mümmelmännern eine optimale, gesunde Fütterung nicht genau so wichtig? Schnell wurde klar: Ja, auch Kaninchen & Co benötigen eine verantwortungsbewusste Fütterung in allen Lebensphasen. In enger Zusammenarbeit mit Ernährungswissenschaftlern, Züchtern und Tierärzten hat die Firma Mucki daher ein neues Seniorenfutter für den aktiven und gesunden Lebensabend von Kaninchen bzw. Meerschweinchen entwickelt.

Basis für das neue Seniorenfutter ist ein leicht verdauliches Extrudat mit erhöhtem Eiweißanteil, da der Proteinbedarf bei älteren Tieren deutlich höher ist als bei

Weiterlesen: MUCKI: Neues Qualitätsfuttermittel für Kaninchen & Co

Die schönsten Katzen der Welt

Auf Samtpfoten über die Stuttgarter Animal: Highlight der Themenwelt Katze ist die Weltausstellung der World Cat Federation (WCF)

Katzen, Katzen, Katzen! Wenn die Stuttgarter Heimtiermesse Animal vom 15. bis 16. November ihre Pforten öffnet, dürfen sich Katzenfreunde auf einen ganz besonderen Programmpunkt freuen: Die Internationale Katzenausstellung in Halle 5 findet zum ersten Mal als Weltausstellung der World Cat Federation (WCF) statt. Länder wie Australien, Südafrika, Brasilien, Russland und sogar China sind mit Züchtern vertreten. Entsprechend groß gerät die beliebte Veranstaltung: „Wir erwarten 500 bis 600 Tiere pro Tag, darunter auch seltene, hochinteressante Rassen“, sagt Andreas Möbius, Schatzmeister von Stammbaum e.V. und Generalsekretär des mit rund 400.000 Mitgliedern weltgrößten Katzenverbandes WCF, der die Schau organisiert. „Neben Bengalkatzen, Perserkatzen oder Rexkatzen werden Aphrodite-Katzen aus Zypern zu sehen sein. Außerdem gibt es eine große Sonderschau mit Thaikatzen. Gezeigt werden auch neue Farben wie Muskat oder Caramel.“

Weiterlesen: Die schönsten Katzen der Welt

Aufsehenerregende Plakataktion zur Garten- & Zooevent 2014

Aufsehenerregende Plakataktion zur Garten- & Zooevent 2014: Zooma-/zookauf-Gruppe forciert Multichannel und setzt auf Qualitäten des Fachhandels

Die Garten- & Zooevent 2014 steht unmittelbar bevor. Wenn die Fachmesse rund um Heimtier und Garten in Kassel am 27. September 2014 ihre Tore öffnet, dann erwartet die Besucher bereits bei ihrer Anreise eine aufsehenerregende Aktion. Die Zooma-/zookauf-Gruppe hat rund 70 Plakatflächen im Stadtgebiet sowie an ICE-Bahnhöfen angemietet, um dort einerseits auf ihr Multichannel-Konzept und Fachhandelsqualitäten aufmerksam zu machen und andererseits Heimtierhalter zu erreichen und sie auf qualitativ hochwertige, spezielle Futtermittel und Snacks aufmerksam zu machen.

Verzahnung der Kanäle und spezielle Produkte im Fokus
„Mit dieser Aktion stellen wir anschaulich den derzeitigen Status unseres Multichannel-Konzepts unter Beweis“, erläutert Zooma-Geschäftsführer Rolf Genz. „Wir verbinden einerseits die werblichen Kanäle traditioneller Plakatwerbung und des Onlinebereichs miteinander. Andererseits haben wir für fünf Marken, die derzeit von unserer Gruppe besonders forciert werden und die echte Alternativen zu konventionellen Produkten darstellen, die Plattform geschaffen, um diese

Weiterlesen: Aufsehenerregende Plakataktion zur Garten- & Zooevent 2014

Von schönen Pferden, seltenen Rassen und dem Wohl der Tiere

„Das Pferdebuch“ von Annette Hackbarth widmet sich auf liebevolle Weise diesen unerlässlichen Helfern und verständigen Begleitern des Menschen.

Ihre große Vielfalt birgt fast vergessene Schätze, wenn es um Aussehen und Fähigkeiten geht. Mit ihrer Eleganz bieten sie einen prächtigen Anblick, dem die wunderschönen Bilder dieses Tierbuchs wirklich gerecht werden.

Während leichthufige Kollegen mit den Feldherren der Epochen die Welt eroberten und ihre Geschichten Bände füllen, verrichteten die schwergewichtigeren zu Hause die Feldarbeit. Sie sorgten für die Ernährung der Bevölkerung.

In zahlreichen beeindruckenden Bildern, erläuternden Texten und Geschichten schwärmt „Das Pferdebuch“ vom Leben der Pferde, ihrer Stärke und Anmut, ob als Erntehelfer oder als stolze Repräsentanten ihrer Besitzer. Neben den bekannten Rassen werden dabei auch zahlreiche alte Landrassen vorgestellt, die heute eine ungeahnte Renaissance erleben.

„Ich möchte mit meinem Buch den Respekt und die Liebe zu den Pferden neu wecken oder eben vertiefen“, so die Autorin Annette Hackbarth. „Ein Pferd zu führen und zu leiten ist ein unglaubliches Gefühl, vor allem dann, wenn sich eine Einheit zwischen Mensch und Tier entwickelt, wenn zwei Köpfe völlig unterschiedlicher Spezies dasselbe wollen. Ein Pferd zu reiten, wird dann beinahe berauschend, wenn die Beine des Pferdes zu den eigenen zu werden scheinen.“

In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen (GEH), zahlreicher Gastautoren und Fotografen gibt die Journalistin Annette Hackbarth einen umfassenden Einblick in die Welt der Pferde auf dem Land.

Weiterlesen: Von schönen Pferden, seltenen Rassen und dem Wohl der Tiere

Linda Weritz und die Hippologische Akademie in Heilbronn und Luhmühlen

Welchen Besitzer wünscht sich das Pferd? Die HIPPOLOGISCHE AKADEMIE geht auf Tour und verspricht Antworten. 

Am ersten November startet die Tour der HIPPOLOGISCHEN AKADEMIE. Die ersten zwei Termine finden am 1. November 2014 im Reitverein Heilbronn in Baden-Württemberg und am 29. November im Ausbildungszentrum Luhmühlen in Niedersachsen statt.

Unter dem Motto ‘Sei fein und lobe’ zeigt Linda Weritz in diesen Abendveranstaltungen ihre gewaltfreie und intelligente Kommunikation mit Pferden.

Weiterlesen: Linda Weritz und die Hippologische Akademie in Heilbronn und Luhmühlen

Überzeugende Qualität: Earthborn Holistic setzt sich im hart umkämpften kanadischen Markt durch

Die Erfolgsgeschichte der Marke Earthborn Holistic geht weiter. Nachdem der Hersteller den Verantwortlichen der größten kanadischen Fachhandelskette PetValu das Sortiment vorstellte, wurde es Ende letzten Jahres komplett eingelistet.

Inzwischen sind die Schulungen in den über 400 Standorten von PetValu abgeschlossen und die Vermarktung hat begonnen. Laut Angaben der Fachhandelskette war die Einführung der Marke die bisher erfolgreichste der Unternehmensgeschichte von PetValu. „Dies zeigt uns, dass selbst im für diese Produkte stark umkämpften kanadischen Markt ein US-Produkt gegenüber heimischen Marken die Nase vorn hat“, erläutert WOKO-Geschäftsführer Wolfgang Kochs. WOKO Tierbedarf ist der Importeur und Vermarkter für Earthborn Holistic im deutschsprachigen Raum. „Earthborn Holistic bewegt sich in einem Umfeld, das viele andere holistische und getreidefreie Futtermittel mit einschließt und auf das Image der Natürlichkeit und Ursprünglichkeit setzt.“ Zu nennen seien Marken wie Acana oder Orijen. „Offenbar haben sowohl die Inhaltsstoffe als auch die Qualität und die Geschichte rund um das Produkt PetValu überzeugt. Ich denke, dass wir mit dieser Marke für den deutschen Markt eine echte Alternative zu bieten haben, mit der wir Fachhändlern die Möglichkeit bieten, sich eine Alleinstellung im Wettbewerb zu sichern.“

Weiterlesen: Überzeugende Qualität: Earthborn Holistic setzt sich im hart umkämpften kanadischen Markt durch

Roberto Hensen ist neuer Generalsekretär der EPO

Der Vorstand der European Pet Organization (EPO), Interessenvertretung der europäischen Heimtierbranche, hat einen neuen Generalsekretär ernannt:

Roberto Hensen folgt auf den früheren Generalsekretär Alex Ploeg, der bei dem tragischen Flugzeugabsturz über der Ukraine ums Leben gekommen ist.

Roberto Hensen wird die Geschäfte zunächst kommissarisch führen, bis seine Ernennung durch die Generalversammlung im nächsten Jahr bestätigt wird.

Roberto Hensen M.Sc. hat mehrere Fisch-, Garnelen- und Reptilienfarmen geleitet. Zuletzt war er als Leiter des Department of Agriculture, Livestock, Fisheries and Nature auf der kleinen Karibikinsel St. Eustatius tätig.

In dieser Funktion war er mit vielen Themen rund um den Tierschutz, CITES, invasive Arten, Gesetzgebung und -umsetzung betraut. Der Biologe wurde kürzlich auchzum Generalsekretär der Ornamental Fish International (OFI) ernannt.

Weiterlesen: Roberto Hensen ist neuer Generalsekretär der EPO

Das könnte Sie auch interessieren

Kein verwandter Artikel vorhanden