Großer Ausstellerbereich auf der VERDIANA 2014 & Änderungen im Programm der Working Equitation!

Die Besucher der VERDIANA 2014 dürfen sich auf einen bunten Ausstellerbereich freuen. Neben zahlreichen Infoständen und gewohnten Ausstellern gibt es in diesem Jahr auch einige neue Gesichter auf dem Marktplatz.

Zum Beispiel das Angebot, die Sattel- oder Abschwitzdecke direkt vor Ort besticken zu lassen, durch australische Qualitätsartikel zu stöbern, sich ein Armband aus Pferdehaar machen zu lassen oder mehr über die populäre Disziplin Horse Agility zu erfahren. Eine ausführliche Ausstellerliste steht auf der Website.

Weiterlesen: Großer Ausstellerbereich auf der VERDIANA 2014 & Änderungen im Programm der Working Equitation!

zooplus AG: Deutliche Umsatz- und Ergebnissteigerung im ersten Halbjahr 2014

Die zooplus AG (WKN 511170, ISIN DE0005111702, Börsenkürzel ZO1), Europas führender Internet-Händler für Heimtierprodukte, hat im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2014 nach endgültigen Zahlen eine Gesamtleistung von 257,0 Mio. EUR erzielt (H1 2013: 198,8 Mio. EUR).

Im zweiten Quartal steigerte das Unternehmen den Wert auf 130,7 Mio. EUR (Q2 2013: 101,8 Mio. EUR). Das entspricht einem Anstieg gegenüber den Vorjahreszeiträumen von 29% bzw. 28%. Auf Sicht des ersten Halbjahres wuchs der Umsatz auf 244,8 Mio. EUR (H1 2013: 190,2 Mio. EUR), die sonstigen Erträge auf 12,2 Mio. EUR (H1 2013: 8,6 Mio. EUR). Im zweiten Quartal 2014 wurden diese Kennzahlen auf 124,1 Mio. EUR (Q2 2013: 97,4 Mio. EUR) bzw. 6,5 Mio. EUR (Q2 2013: 4,4 Mio. EUR) gesteigert.

Weiterlesen: zooplus AG: Deutliche Umsatz- und Ergebnissteigerung im ersten Halbjahr 2014

Hitzefrei für Vielflieger: So kommen Wellensittich & Co. gut durch den Sommer

Kanarische Inseln, Azoren und Australien sind beliebte Reiseziele. Sie sind aber auch die natürliche Heimat verschiedener Ziervögel wie Wellensittich, Kanarienvogel und Co.

Die kleinen Flieger führen dort ein Nomadenleben. Wird ihnen beispielsweise zu heiß, suchen sie sich vorübergehend einen neuen Ruheort, an dem sie Wasser und Schatten finden. Damit auch ihre 3,4 Millionen Verwandten, die hierzulande in der Obhut liebevoller Vogelfreunde leben, gut durch heiße Zeiten kommen, brauchen sie ein wenig Unterstützung.

„Die Ziervogelwelt ist sehr heterogen. Es gibt viele unterschiedliche Spezies, die aus verschiedensten klimatischen Zonen und Lebensräumen stammen“, sagt Dr. Julia Böhme von der Klinik für Vögel und Reptilien an der Veterinärmedizinischen Fakultät der Uni Leipzig. „Eine einheitliche Wohlfühltemperatur gibt es daher nicht. In unseren Breitengraden sollten aber ab 25° Celsius Maßnahmen zur Abkühlung für die Tiere ergriffen werden.“

Weiterlesen: Hitzefrei für Vielflieger: So kommen Wellensittich & Co. gut durch den Sommer

Und plötzlich saß er da… Der richtige Umgang mit Fundhunden

Mehr als 70.000 Hunde nehmen die Tierheime, die dem Deutschen Tierschutzbund angeschlossen sind, jedes Jahr auf. Den größten Anteil machen Fundhunde aus.

Jeder von ihnen hat eine eigene Geschichte. Einige Vierbeiner, die im Urlaub mit dabei sind, gehen ihren Besitzern während der Reise verloren. Andere sind von zu Hause ausgebüxt und finden nicht zurück. Egal, welches Schicksal dahintersteckt: Wer einen scheinbar herrenlosen Hund findet, kann viel dafür tun, dass er wieder zu seinem Halter zurückgeführt werden kann.

Weiterlesen: Und plötzlich saß er da… Der richtige Umgang mit Fundhunden

Katzen-Fotowettbewerb »Tablet, Toaster, Traktor & Co. – Katzen und Technik«

Wer macht das schönste Katzenfoto?

Stehen Eure Katzen mit technischen Geräten auf dem Kriegsfuß? Oder lieben sie es, sich an dem Toaster zu wärmen, mit dem Tablet zu spielen oder auf dem Traktor zu chillen?

Wie auch immer, zum 5-jährigen Jubiläum der Katzen-literarischen Nacht findet der Kater Paul-Fotowettbewerb vom 12.08. bis 30.09.2014 statt.

Weiterlesen: Katzen-Fotowettbewerb »Tablet, Toaster, Traktor & Co. – Katzen und Technik«

Neues Alleinfuttermittel für Kaninchen und Meerschweinchen von Mucki Heimtierbedarf

Mit dem neuen Alleinfuttermittel „Kräuter-Bits“ ist erstmals ein Futtermittel für Nager erhältlich, bei dem sich Kaninchen und Meerschweinchen Ihr Futter wie in der Natur „erarbeiten“ müssen.

Weiterlesen: Neues Alleinfuttermittel für Kaninchen und Meerschweinchen von Mucki Heimtierbedarf

Bellfors Münsterländer Landschmaus - wie hausgemacht

Bellfor ist ein Familienbetrieb, der rund 25 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Tiernahrung besitzt.

Wir sind davon überzeugt, dass es jedes Tier verdient, nur qualitativ hochwertiges, natürliches und artgerechtes Futter zu bekommen. Der beste Freund des Menschen soll nicht einfach satt sein, sondern gesund, vital und vor allem glücklich. Darum setzen wir auf ein gesundes Futter wie hausgemacht.

Weiterlesen: Bellfors Münsterländer Landschmaus - wie hausgemacht

Unerwünschtes Jagdverhalten beim Hund

Hunde, die unkontrolliert ihren Jagdinstinkten folgen, können schnell zur Gefahr für sich und ihre Umwelt werden. Viele Hundehalter nehmen das Problem nicht ernst - oder haben längst resigniert.

Hundecoach Anjela Daedler arbeitet seit über 20 Jahren erfolgreich mit Jagdhunden und jagenden Hunden. Mit ihrem gezielten, individuellen Jagdhunde-Coaching unterstützt sie Menschen mit jagenden Hunden und zeigt ihnen Wege, aus einem wildernden Streuner einen aufmerksamen und zuverlässigen Begleiter zu machen.

Der Instinkt, Beute aufzustöbern und zu verfolgen, ist unseren Hunden angeboren. Auch der kleinste und bravste Familienhund stammt vom Wolf ab, und trägt das genetische Erbe eines Jägers in sich. Im Laufe der Domestikation und der gezielten Hundezucht verschwand der biologisch funktionale Jagdtrieb zwar Stück für Stück. Doch je nach Rasse, individueller Veranlagung und Prägung besitzen auch heute noch viele Hunde einen mehr oder weniger stark ausgeprägten Jagdinstinkt. Und dieser Instinkt lässt sich nicht einfach unterdrücken, wie viele Hundehalter aus leidvoller Erfahrung wissen.

Sobald der verführerische Duft von Wild an die feine Nase des Vierbeiners dringt, scheinen Frauchen oder Herrchen und die gute Erziehung auf einen Schlag vergessen zu sein. Der Hund verabschiedet sich mit einem Blitzstart, um auf Beutezug zu gehen, und lässt seinen Besitzer hilflos zurück. Entspannte Ausflüge mit dem Hund sind so kaum noch möglich, denn Wild gibt es überall – im Wald, im Feld, sogar in der Stadt tummeln sich Kaninchen & Co. Doch ein jagender Hund bedeutet extremen Stress für heimische Wildtiere – im schlimmsten Fall kann er sie sogar zu Tode hetzen. Gelangt der Hund in seinem blinden Jagdeifer auf eine Straße, kann er dabei nicht nur sein eigenes Leben, sondern auch Menschen in Gefahr bringen.

Weiterlesen: Unerwünschtes Jagdverhalten beim Hund

Weltkatzentag: VIER PFOTEN ruft zur Kastration von Hauskatzen auf

Anlässlich des Weltkatzentags am 8. August hat das Bündnis „Pro Katze“ einen Brief an alle Landesministerien verschickt und nachdrücklich die Einführung der Kastrations- und Registrierungspflicht für alle Hauskatzen gefordert.

Die Katze ist in Deutschland das Haustier Nummer 1, doch auch bei uns gibt es nicht nur glückliche Stubentiger: Rund zwei Millionen Streunerkatzen führen ein erbarmungswürdiges Leben auf der Straße.Ausgemergelt, krank und schwach streunen sie durch Städte und Bauernhöfe. Viele verhungern oder erfrieren im Winter. Gemeinsam mit TASSO e. V. und dem Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V. hat die Stiftung VIER PFOTEN darum 2012 das Bündnis „Pro Katze“ gegründet. Das Ziel von „Pro Katze“ ist die Einführung einer landesweiten Pflicht zur Kastration und Registrierung aller Katzen.

Weiterlesen: Weltkatzentag: VIER PFOTEN ruft zur Kastration von Hauskatzen auf

Petobel präsentiert den Tierratgeber TINO mit dem aktuellen Thema: Hund und Katze aus dem Tierheim

Umfassender Ratgeber rund um das Thema Tierheim und Adoption. Von der Suche nach dem passenden Tier bis zur Vorbereitung zu Hause. In Zusammenarbeit mit prominenten Partnern wie Frank Weber und dem BMT e.V., Ein Herz für Tiere, Vier Pfoten e.V. und vielen mehr

In Deutschlands Tierheimen werden jährlich rund 300.000 Tiere abgegeben. Von klein bis groß, schwarz bis gefleckt, reinrassig bis ausgefallener Mischling – es ist alles dabei. Die Entscheidung ein Tier aus dem Tierheim zu adoptieren, sollte jedoch ebenso verantwortungsbewusst wie wohlüberlegt getroffen werden. Bevor ein Vierbeiner einzieht, stehen viele Fragezeichen im Raum: Aus diesem Grund bietet Petobel (www.petobel.de) ab sofort TINO (Tier.Nachrichten.Online) an, einen Ratgeber, der zukünftigen Tierhaltern zur Seite stehen und die Adoption Schritt für Schritt mit Rat und praktischen Tipps begleiten möchte.

Weiterlesen: Petobel präsentiert den Tierratgeber TINO mit dem aktuellen Thema: Hund und Katze aus dem Tierheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kein verwandter Artikel vorhanden