Ungetrübtes Aquariumvergnügen: Pflege-Dienste sorgen für klare Verhältnisse

Ob als repräsentativer Hingucker in der Arztpraxis, der Rechtsanwaltskanzlei, dem Büro, dem Restaurant oder ganz privat im heimischen Wohnzimmer – Aquarien sind in jeder Umgebung ein echter Hingucker.

Wer sich das Vergnügen einer bunten Unterwasserwelt gönnen möchte, jedoch keine Zeit oder Lust hat, sich um die regelmäßige Reinigung zu kümmern, dem kann geholfen werden. Zahlreiche Aquaristik-Fachgeschäfte bieten einen Einrichtungs- und Pflegeservice für Süß- und Meerwasseraquarien an.

Weiterlesen: Ungetrübtes Aquariumvergnügen: Pflege-Dienste sorgen für klare Verhältnisse

Tierische Launen: Woran erkenne ich die Stimmung meiner Katze?

Die Katze kommt auf den Schoß, schnurrt und lässt sich eine ganze Weile genüsslich kraulen. Urplötzlich aber schlägt sie mit ausgefahrenen Krallen nach der Streichelhand. Falsche Katze?

„Nein, unaufmerksamer Mensch“, sagt Brigitte Eilert-Overbeck, Autorin mehrerer Katzen-Ratgeber. „Er hat offenbar nicht bemerkt, dass bei seiner Katze die Stimmung umgeschlagen ist. Das kann schnell mal passieren – bei einem Tier, das seine Umwelt mit so wachen Sinnen wahrnimmt, genügt dazu oft schon eine kleine Irritation wie zum Beispiel ein unangenehmes Geräusch oder eine unwillkommene Berührung.“
Wer mit seiner Samtpfote schmust, sollte ihr also nicht nur Streicheleinheiten schenken, sondern auch seine volle Aufmerksamkeit. Denn wenn ihre Stimmung sich ändert, teilt sie das mit eindeutigen Signalen mit. Zeit also, die Hände wegzunehmen und dem Tier den Rückzug zu gestatten.
Ob Schmusestimmung oder Angriffslust, Angst oder Übermut, Ausgeglichenheit oder Ärger – an den Stimmungsbarometern der Katze lässt es sich ablesen.
Hier ein Überblick:

Weiterlesen: Tierische Launen: Woran erkenne ich die Stimmung meiner Katze?

Sachkundelehrgang der Kölner Hunde-Akademie vom LANUV anerkannt

Anerkennung bietet professionellen Hundehaltern Sicherheit

Der Sachkundelehrgang der Kölner Hunde-Akademie ist als Nachweis der Sachkunde im Sinne von Par. 11 Tierschutzgesetz anerkannt. Professionelle Hundehalter, die den Lehrgang erfolgreich absolviert haben, erfüllen die Voraussetzungen, um die Erlaubnis für die Ausübung ihrer Tätigkeit zu erwerben. Das hat das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes NRW (LANUV) bescheinigt.

Weiterlesen: Sachkundelehrgang der Kölner Hunde-Akademie vom LANUV anerkannt

zooplus AG: Fortsetzung des starken Wachstums auch im dritten Quartal 2014

Steigerung der Gesamtleistung um 31% auf 403,2 Mio. EUR in den ersten neun Monaten 2014 (9M 2013: 306,7 Mio. EUR)

Die zooplus AG (WKN 511170, ISIN DE0005111702, Börsenkürzel ZO1), Europas führender Internet-Händler für Heimtierprodukte, konnte im dritten Quartal 2014 das starke Wachstum der ersten beiden Quartale nochmals steigern und lag mit einem Zuwachs der Gesamtleistung von 36% gegenüber dem dritten Quartal 2013 deutlich über dem Plus des Vorquartals (+28%). Die vorläufigen Zahlen der Gesellschaft zeigen somit eine Ausweitung der Gesamtleistung auf 146,2 Mio. EUR im dritten Quartal 2014 (Q3 2013: 107,8 Mio. EUR). Auch die kumulierte Gesamtleistung der ersten neun Monate 2014

Weiterlesen: zooplus AG: Fortsetzung des starken Wachstums auch im dritten Quartal 2014

AMTRA präsentiert: BIO-Filtermaterial mit Mineralstoffen angereichert

BIO-Filtermaterial mit Mineralstoffen angereichert - Optimiert die Lebensbedingungen schadstoffabbauender Mikroorganismen im Aquariumfilter

Eine bahnbrechende Neuentwicklung aus der biologischen Abwasserfilterung wird jetzt von amtra erstmals für die Aquaristik angeboten: Biologen haben ein Sinterglas Filtermaterial entwickelt, dem zusätzlich spezifische Mineralstoffe und Spurenelemente beigemischt werden. Damit konnte man die Ansiedlungsbedingungen für Bakterien weiter optimieren und die Abbauraten von Schadstoffen nochmals signifikant steigern. Mit amtra biorings steht dieses neuentwickelte Medium nun erstmals auch für den Einsatz in Aquarienfiltern zur Verfügung.

Weiterlesen: AMTRA präsentiert: BIO-Filtermaterial mit Mineralstoffen angereichert

10. Deutscher Tierschutzpreis in Berlin

Auszeichnung für besonders engagierte Tierschützer

Als Familienhunde, Stubentiger oder Kaninchen zum Kuscheln geben Tiere ihren Haltern viel. Zahlreiche Menschen möchten dafür etwas zurückgeben und setzen sich mit Herzblut und Ideenreichtum für Tierschutzprojekte ein. Die Engagiertesten unter ihnen wurden gestern vom Deutschen Tierschutzbund gemeinsam mit den Marken Pedigree und Whiskas sowie der Zeitschrift FUNK UHR mit dem Deutschen Tierschutzpreis ausgezeichnet.

Der bundesweit einzigartige Preis ist mit insgesamt 7.000 Euro dotiert und wurde gestern im Berliner Meistersaal überreicht. „Mit dem Deutschen Tierschutzpreis möchten wir ehrenamtlich Engagierte ehren, die sich für das Wohl von Tieren stark machen“, sagt Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes. „Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr so viele Bewerbungen von großartigen Tierschutzprojekten erhalten haben.“
Die Sängerin Stefanie Hertel, die den Deutschen Tierschutzbund schon seit vielen Jahren als Tierschutzbotschafterin und Trägerin der „Franz-von-Assisi-Medaille“ unterstützt, hielt bei der feierlichen Preisverleihung eine Laudatio in der Kategorie Lebenswerk. Zudem moderierte sie und bestritt gemeinsam mit ihrem Ehemann Lanny Isis das musikalische Rahmenprogramm.

Einsatz für freilebende Katzen, Wildvögel und Honigbienen
Das Rennen um den mit 3.000 Euro dotierten ersten Platz machte Sonja Lindemann aus Norden, Niedersachsen, vom Verein „Aktive Tierfreunde“. Sie erhält den renommierten Tierschutzpreis für ein Katzenschutzprojekt, das mit außergewöhnlicher Kreativität – beispielsweise mit dem „Miezmobil“ – über die Notwendigkeit der Kastration von frei lebenden Katzen aufklärt. Zudem unterstützen Sonja Lindemann und ihr Team beim Einfangen und Kastrieren scheuer Tiere und pflegen und vermitteln in Not geratene Katzen.

Weiterlesen: 10. Deutscher Tierschutzpreis in Berlin

Neu im Süden Deutschlands: IHK-Zertifikats-Lehrgang für Hundetrainer

Ende Oktober 2014 startetet der erste Kompakt-Vorbereitungslehrgang für das IHK-Zertifikat „Hundeerzieher/-in und Verhaltensberater/-in“ beim IHK-BildungsZentrum Südlicher Oberrhein mit einer vorgeschalteten Selbstlernphase – damit gibt es drei Lehrgangsstandorte in Deutschland: Potsdam für den Nordosten, Düsseldorf für den Westen und jetzt neu Freiburg für den Süden.

Interessierte Trainer aus ganz Deutschland finden nun ein Weiterbildungsangebot in ihrer Nähe, seit das IHK-BildungsZentrum Südlicher Oberrhein den komprimierten Lehrgang zum Hundeerzieher und Verhaltensberater in sein Angebot aufgenommen hat“, sagt Rainer Schröder, der Vorstandsvorsitzende des Berufsverbands der Hundeerzieher und Verhaltensberater (BHV), und ergänzt: „Außerdem freuen wir uns, dass sich der IHK-Zertifikatslehrgang durchsetzt, damit kommen wir unserem Ziel, ein bundeseinheitliches Berufsbild für Hundetrainer zu schaffen, wieder ein Stück näher.“ Der BHV hatte gemeinsam mit der IHK Potsdam diesen Lehrgang entwickelt, der seit 2007 in Potsdam angeboten wird; seit September 2014 ist die IHK Düsseldorf dabei.

Weiterlesen: Neu im Süden Deutschlands: IHK-Zertifikats-Lehrgang für Hundetrainer

EQUITANA 2015: Vorverkauf startet mit vielen Sondertickets

Sitzplatz-Garantie in den Lehrstunden der Weltstars, Parkplatz direkt am Eingang, günstiges Kinderwochenende – und ganz neu: eine exklusive Backstage-Tour hinter den Kulissen der weltgrößten Pferdesportmesse.

Die EQUITANA 2015 startet ihren Ticket-Vorverkauf im Oktober mit zahlreichen Specials. Wer bereits jetzt seine Eintrittskarte online bucht, spart Geld und an den besucherstarken Tagen auch viel Zeit.

2015 ist wieder EQUITANA-Jahr. Vom 14. bis 22. März bringt die Weltmesse des Pferdesports 1.000 Pferde und die derzeit besten Weltklassereiter und Showstars nach Essen. In den weiteren Rollen: 850 Aussteller, die das größte Angebot rund um den Reitsport präsentieren, und rund 200.000 Reiter und Pferdeliebhaber aus aller Welt.

Weiterlesen: EQUITANA 2015: Vorverkauf startet mit vielen Sondertickets

Dehner Garten-Center und Zoo in Karlsbad: Wiedereröffnung im neuen Design

Nach sechsmonatiger Umbauzeit ist es nun soweit: Heute öffnet das neue Dehner Garten-Center in Karlsbad-Langensteinbach um 9:00 Uhr seine Pforten.

Seit April 2014 firmiert das ehemalige PROFI Garten-Center unter dem Qualitätsdach Dehner. Jetzt geht der Markt im Dehner-Design und mit einem neuen Konzept an den Start. Als eines der größten Dehner Garten-Center in Deutschland mit einer rund 1.000 Quadratmeter großen Heimtierwelt bietet es allen Bewohnern in der Region ein einmaliges Einkaufserlebnis. Auf einer Verkaufsfläche von rund 8.000 Quadratmetern gibt es bei Dehner ein noch vielfältigeres Angebot an Pflanzen, Gartenbedarf und -technik sowie Zubehör für Garten, Haus und Heim. Im Zoomarkt dürfen sich Tierfreunde auf ein neues Einkaufsparadies mit über 10.000 Artikeln für Hund, Katze & Co. freuen.

Vor Ort stehen das Führungsduo um Marktleiter Ralf Möck und Hans Schaible mit ihrem 39-köpfigen Team allen Garten- und Tierfreunden mit Rat und Tat zur Seite. „Wir sind sehr stolz, den Kunden aus der Region nach der Übernahme im April nun ein neues und einzigartiges Einkaufsvergnügen präsentieren zu können“, so Marktleiter Ralf Möck. „Das gesamte Team hat an der Umstellung erfolgreich mitgewirkt und freut sich nun auf den Neustart. Wir sind überzeugt, dass die Kunden von dem vielfältigen Sortiment, der modernen Optik, vor allem aber von unserem hervorragenden Service begeistert sein werden.“

Weiterlesen: Dehner Garten-Center und Zoo in Karlsbad: Wiedereröffnung im neuen Design

Am 10. Oktober ist Welthundetag

Wissenschaftlich bewiesen: Hunde tun rundum gut

In Deutschland leben in mehr als 5,5 Millionen Haushalten 6,9 Millionen Hunde. Und wer einen Hund hat, den überraschen die Ergebnisse von zahlreichen Studien nicht: Hundehalter sind nicht nur körperlich fitter und gesünder – vorausgesetzt, sie gehen auch selbst mit ihrem Hund regelmäßig raus – sie tun mit dem Hund auch etwas für ihre psychische Gesundheit.

„Das Streicheln eines Hundes sorgt dafür, dass das Hormon Oxytocin vermehrt ausgeschüttet wird“, sagt die Psychologin Dr. Andrea Beetz. „Die Wissenschaft geht derzeit davon aus, dass dieses Hormon Sozialkontakte, Vertrauen, Bindung, Regeneration und Wohlbefinden fördert sowie Angst, Depression und Stress reduziert.“

Einige Beispiele verdeutlichen, wie Hunde unser Seelenheil unterstützen:

Weiterlesen: Am 10. Oktober ist Welthundetag

Das könnte Sie auch interessieren

Kein verwandter Artikel vorhanden