Zoofachmesse

  • China International Pet Show 2015: Aussteller- und Besucherrekord in Shanghai

    Ein deutliches Besucher-Plus und erstmals über 1.000 Aussteller: Die China International Pet Show (CIPS) bleibt auch in ihrer 19. Ausgabe auf Wachstumskurs. Die aktuell größte Fachmesse für Heimtierbedarf und Aquaristik im asiatischen Raum fand vom 04. bis 07.11.2015 in Shanghai statt. 1157 Aussteller aus über 20 Ländern präsentierten ihre Produkte einem internationalen Publikum von über 42.000 Fachbesuchern (2014: 36.000). Neben dem weiter wachsenden chinesischen Heimtiermarkt sorgten technische Innovationen im Zubehörbereich für neue Impulse. Erstmals fand im Vorfeld der Messe zudem die Konferenz GlobalPETS Forum Asia statt. Die CIPS wird gemeinsam von der China Great Wall International Exhibition Company und der NürnbergMesse veranstaltet.

  • Der ZZF präsentiert Angebote zur Aus- und Fortbildung / Schervorführungen der Fachgruppe Heimtierpflege im Salon / Kreative Aquaristik mit Oliver Knott, Frederic Fuß und Bernd Terletzki / Interviews für das Haustierradio.

    Auf der Interzoo 2016, der weltgrößten Fachmesse für Heimtierbedarf, präsentiert sich der fachliche und ideelle Träger der Messe, der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. (ZZF), in Halle 4 am Stand 4-326. Der Branchenverband gibt Auskunft zum deutschen Heimtiermarkt, zu seinen Leistungen und Veranstaltungen sowie zu seinen Ratgeberportalen my-fish und my-pet.

  • Jubiläumsausgabe der Asien-Leitmesse mit umfassendem Programm

    Jubiläum in Guangzhou: Vom 10. bis 13. November 2016 findet die 20. Ausgabe der China International Pet Show (CIPS) statt.

    Die Veranstalter China Great Wall Exhibition Co. und NürnbergMesse rechnen mit etwa 1.200 Ausstellern (2015: 1.157) und rund 40.000 Besuchern. Die CIPS ist damit der größte Treffpunkt der Heimtier- und Aquaristikbranche im asiatischen Raum. Das umfangreiche Rahmenprogramm der Fachmesse unterstützt insbesondere internationale Unternehmen der Branche dabei, am asiatischen Markt Fuß zu fassen.

  • Die 20. Ausgabe der China International Pet Show (CIPS) ist mit großem Erfolg in Guangzhou zu Ende gegangen.

    1221 Aussteller, sechs Prozent mehr im Vergleich zum Vorjahr, präsentierten ihre Produkte und Neuheiten auf einer Nettofläche von 40.624 Quadratmetern (sieben Prozent Zuwachs). 46.800 Fachbesucher strömten durch die Messehallen des China Import and Export Fair Complex in Guangzhou. Die Jubiläumsausgabe der CIPS stellt damit einmal mehr unter Beweis, dass die Messe den asiatischen und insbesondere chinesischen Heimtiermarkt in den letzten Jahren entschieden geprägt und vorangebracht hat.

  • Trend-Show und Sourcing-Plattform: Vom 10. bis 13. November 2016 lockt die China International Pet Show (CIPS) Heimtier-Experten und Händler für Tierzubehör aus Asien und der ganzen Welt nach Guangzhou.

    Auf einer Fläche von über 100.000 Quadratmetern zeigen Aussteller Tiernahrung, Pflegeprodukte und Heimtierzubehör vom Kratzbaum bis zu digitalen Gadgets fürs Tier. Ein besonderes Augenmerk bei dieser 20. Ausgabe der CIPS liegt auf dem Thema Aquaristik: Im Rahmen der Messe wird erstmals die CIPS Global Ornamental Fish Championship ausgetragen.

  • Vom 16. bis 19. November 2017 fand in Shanghai die 21. China International Pet Show (CIPS) statt.

    Beflügelt durch das anhaltende Wachstum des chinesischen und gesamtasiatischen Heimtiermarktes, erwies sich die Fachmesse erneut als bedeutender Branchentreff für Heimtierbedarf in dieser Region. Rund 60.000 Besucher kamen in die Messehallen des National Exhibition and Convention Center in Shanghai. 1.293 Aussteller hatten dort ihre Stände aufgebaut. Die Brutto-Ausstellungsfläche betrug 116.429 Quadratmeter. Die CIPS wird jährlich von China Great Wall International Exhibition Co. in Kooperation mit der NürnbergMesse organisiert.

  • Vom 27. bis 30. September 2018 trifft sich auf der China International Pet Show, kurz CIPS, wieder die Heimtierbranche mit Fokus Asien.

    Dieses Jahr findet die Fachmesse in Guangzhou statt und präsentiert wieder die ganze Vielfalt des Heimtiermarktes von Tiernahrung und Snacks über Zubehör bis zur Aquaristik und vielen weiteren Innovationen. Dabei spielt Importware in Asien eine zunehmend größere Rolle. „Wir freuen uns zur CIPS 2018 über Zuwächse sowohl bei der Ausstellungsfläche als auch bei der Ausstellerzahl“, so Yang Cheng, President China Great Wall International Exhibition Co. „Die Fläche vergrößert sich dieses Jahr auf 120.000 Quadratmeter. Im Zuge des wachsenden asiatischen Marktes erwarten wir zudem noch mehr Einkäufer aus der Region.“

  • In wenigen Monaten ist es wieder soweit:

    Die 23. China International Pet Show, auch als CIPS bekannt, lädt vom 20. bis 23. November 2019 im Shanghai National Exhibition and Convention Center Branchenvertreter zum Expertenaustausch ein.

  • Dr. Rowena Arzt (41) tritt zum 1. Oktober die neu geschaffene Stelle „Bereichsleitung Messen“ bei der Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe (WZF GmbH) an.

    Die promovierte Diplom-Kauffrau wird die mit der Branchenleitmesse „Interzoo“ verbundenen Tätigkeiten steuern und gemeinsam mit der Geschäftsführung die Messestrategie der WZF GmbH weiterentwickeln.

  • Die 22. China International Pet Show (CIPS) mit Veranstaltungsort Guangzhou zieht eine erfolgreiche Bilanz.

    Mit über 60.000 Besuchern und 1.348 Ausstellern aus 29 Ländern verzeichnete die Fachmesse für Heimtierbedarf und Aquaristik erneut Zuwächse im Vorjahresvergleich. Der Fokus der diesjährigen Messeausgabe lag auf dem Thema Innovation. So fand unter anderem erstmals die Verleihung des CIPS Innovation Awards in fünf Kategorien statt. Die CIPS wird jährlich von China Great Wall International Exhibition Co. in Kooperation mit der NürnbergMesse organisiert.

  • Zufriedene Besucher und Aussteller auf dem Weltmarktplatz der Heimtierbranche

    Hervorragende Auslandsnachfrage und gute Gespräche an stark frequentierten Messeständen sorgten für zufriedene Aussteller und Besucher auf der Interzoo 2016: 39.075 Fachbesucher (plus 5 Prozent) aus 117 Ländern informierten sich über die neuesten Nahrungs- und Pflegemittel, Zubehörartikel und Dienstleistungen für Heimtiere. Die Anzahl der Aussteller ist um sieben Prozent gestiegen: Insgesamt präsentierten sich in diesem Jahr 1.818 Anbieter aus 61 Ländern. Die Brutto-Ausstellungsfläche der insgesamt 13 belegten Messehallen ist auf über 115.000 Quadratmeter gestiegen.

  • Besucherplus und positives Resümee: Garten- & Zooevent 2015 Gradmesser für aktuelle Branchentrends

    Gegenüber dem Vorjahr verzeichnete die 16. Garten- & Zooevent in Kassel ein deutliches Besucherplus. Die Veranstalter egesa-zookauf eG und SAGAFLOR AG ziehen ein positives Fazit. Der Anstieg der Besucherzahlen und positives Feedback aus den Reihen der Aussteller zeigten erneut, dass die Garten- & Zooevent als Gradmesser für aktuelle Trends und zugleich als nationale Messeplattform der Branchen Garten und Zoofachhandel angesehen wird.

  • Garten- & Zooevent 2016 untermauert Anspruch einer nationalen Messe

    Wenn am 24. und 25.09.2016 in Kassel die Garten- & Zooevent bereits zum 17. Mal ihre Tore öffnet, erwartet die Besucher ein vielfältiger und hochkarätiger Mix etablierter Größen sowie zahlreicher aufstrebender Newcomer aus den Branchen Garten und Heimtier. Die Veranstalter egesa-zookauf eG und SAGAFLOR AG unterstreichen rund zwei Wochen vor der Messe den Anspruch der Garten- & Zooevent als Trend- und Produktschau mit nationaler Bedeutung.

  • Fachhandelskooperation demonstrierte Weiterentwicklung ihrer Leistungen mit starken Themen und starken Marken

    BTG, egesa-zookauf, Kiebitzmarkt-Zentrale, LZL Rheinland, NBB egesa, und Zooma präsentierten sich unter gemeinschaftlichem Rahmen // Neue Produkttrends, kundenzentrierte Werbung und die Weiterentwicklung der Konzeptbausteine.

  • Flächen im Heimtierbereich fast zu 100 Prozent ausgebucht

    Wenn am 23. und 24. September 2017 die Kasseler Messehallen zur 18. Auflage der Garten- & Zooevent öffnen, rechnen die Veranstalter egesa-zookauf eG und SAGAFLOR AG mit einem großen Interesse der Branchenöffentlichkeit. Bereits jetzt sind mehr als 94% der Flächen im Heimtierbereich und nahezu 80% der für den Garten vorgesehenen Ausstellungsfläche belegt.

  • Neue Produkttrends und Absatzmärkte, Pflege bewährter Geschäftskontakte: Wer top-informiert bleiben und Geschäftschancen entwickeln will, für den gehört die Messe Interzoo auch 2016 zum Pflichtprogramm.

    Kleinhersteller, Händler und Globalplayer treffen sich bei der größten internationalen Leitmesse für Heimtiernahrung und -zubehör, Pflegemittel, Garten- und Pferdesportartikel sowie Dienstleistungen vom 26. bis 29. Mai 2016 in Nürnberg. Derweil sind Aussteller und Besucher zufriedener mit der Messe denn je.

  • Kompetenter, internationaler, umfangreicher: Die Interzoo 2016, internationale Leitmesse der Heimtierbranche, steuert auf neue Rekordmarken zu.

    Etwa 1.800 Aussteller (2014: 1.700) werden vom 26. bis 29. Mai 2016 in Nürnberg einen Überblick über das globale Angebot an Heimtiernahrung und -zubehör, Pflegemitteln, Garten- und Pferdesportartikeln sowie Dienstleistungen geben. Die Hersteller, Großhändler und Dienstleister kommen aus mehr als 60 Ländern. Ihre Präsentation der Produkte und Leistungen auf der weltgrößten Fachmesse für Heimtierbedarf erfolgt auf einer Rekordfläche von rund 115.000 Quadratmetern.

  • Besucher der diesjährigen Interzoo vom 26. bis 29. Mai 2016 in Nürnberg können ihren Vierbeiner in der eigens dafür eingerichteten Gästetierstation betreuen lassen.

    Diese liegt direkt am Messegelände und bietet sowohl Ausstellern als auch Besuchern die Möglichkeit, ihre Hunde kostenlos betreuen zu lassen. Damit es den Tieren an nichts mangelt, ist die Gästetierstation hochwertig ausgestattet mit Unterbringungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Größen, sowie Spielzeug und Verpflegung für die Hunde.

  • Neue Kontakte, inspirierende Eindrücke, gute Geschäfte: Am letzten Tag der Veranstaltung blickt der Messeveranstalter Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF) auf eine gelungene 34. Interzoo zurück:

    Die Weltleitmesse der internationalen Heimtierbranche war die bisher größte in ihrer Geschichte: Rund 39.000 Fachbesucher (+5 Prozent) aus über 90 Ländern informierten sich über die neuesten Nahrungs- und Pflegemittel, Zubehörartikel und Dienstleistungen für Heimtiere. Die Anzahl der Aussteller ist um sieben Prozent gestiegen: Insgesamt präsentierten in diesem Jahr 1.818 Anbieter aus 61 Ländern ihre Innovationen und Trends auf einer Brutto-Ausstellungsfläche von über 115.000 Quadratmetern.

  • Sechs Monate vor Beginn der Interzoo 2016 haben sich bereits rund 1.150 Unternehmen zur internationalen Leitmesse der Heimtierbranche in Nürnberg angemeldet.

    Vom 26. bis 29. Mai 2016 präsentieren sie ihr Angebot an Heimtiernahrung und -zubehör, Pflegemitteln, Garten- und Pferdesportartikeln sowie Dienstleistungen. Über dieses vielfältige Produktspektrum von regionalen Kleinherstellern bis zu Globalplayern und über neue Messeservice-Angebote können Aussteller und Besucher sich unter www.interzoo.com informieren.

  • Vom 26. bis 29. Mai 2016 treffen sich in Nürnberg wieder die Fachleute der globalen Heimtierbranche auf der Interzoo, der weltgrößten Fachmesse für Heimtierbedarf. Nach der ersten Anmeldephase ist bereits ein positiver Wachstumstrend erkennbar.

    „Insgesamt liegen die Anmeldungen deutlich über dem Vergleichszeitraum der Vormesse“, freut sich Hans-Jochen Büngener, Vorsitzender des Interzoo Messeausschusses. Auch Herbert Bollhöfer, Geschäftsführer des Veranstalters der Interzoo, der Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF), ist zuversichtlich: „Wir registrieren eine Kontinuität beim nationalen und internationalen Anteil der Aussteller, und die Zahl der Standanfragen bestätigt die Position der Interzoo als weltweite Nummer 1 unter den Messen der Heimtierbranche.“

  • Interzoo 2018 Abschlussbericht - Gute Geschäfte mit hochkarätigen Fachbesuchern

    Fast alle Besucher wollen zur nächsten Interzoo wiederkommen – so lautet das zufriedene Fazit nach Messeschluss der Interzoo 2018: 38.656 Fachbesucher (2016: 39.075) aus 126 Ländern informierten sich über die neuesten Nahrungs- und Pflegemittel, Zubehörartikel und Dienstleistungen für Heimtiere. Die Anzahl der Aussteller ist um zehn Prozent gestiegen, dazu haben deutsche Unternehmen mit einem Zuwachs von sieben Prozent beigetragen. Insgesamt präsentierten sich in diesem Jahr 1.989 Aussteller (2016: 1.818) aus 66 Ländern (2016: 61 Länder) auf der größten internationalen Fachmesse für Heimtierbedarf. Die Brutto-Ausstellungsfläche der insgesamt 13 belegten Messehallen ist auf über 120.000 Quadratmeter gestiegen.

  • Die international führende Fachmesse für Heimtierbedarf Interzoo wird von 2018 an immer im Mai an den Lauftagen Dienstag bis Freitag stattfinden.

    Dies beschloss der Messeveranstalter Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF) entsprechend einer Empfehlung des Messeausschusses der Interzoo.

  • Vom 8. bis 11. Mai 2018 trifft sich auf der Interzoo in Nürnberg die internationale Heimtierbranche.

    Drei Monate vor Messebeginn ist die Ausstellerzahl im Vergleich zur vergangenen Interzoo bereits überschritten und die Weltleitmesse für Heimtierbedarf erreicht eine neue Bestmarke: Auf der Interzoo 2018 werden rund 2.000 Unternehmen aus knapp 70 Ländern ihre Leistungen und Produkte für Heimtiere präsentieren. Die Fachbesucher erhalten auf rund 120.000 Quadratmetern Brutto-Ausstellungsfläche in 13 Messehallen einen einzigartigen Überblick über die weltweit neuesten Trends und Innovationen für die kommenden Jahre.

  • Der Höhenflug geht weiter:

    Die Interzoo 2018, vom 8. bis 11. Mai Weltleitmesse der Heimtierbranche in Nürnberg, verzeichnet einen neuen Rekord an Ausstellern und Ausstellungsfläche sowohl aus Deutschland, als auch aus Europa und Übersee.

  • Sechs Monate vor Beginn der Interzoo 2018 in Nürnberg haben bereits mehr Unternehmen ihren Stand gebucht als zum Vergleichszeitpunkt vor zwei Jahren.

    Der Messeveranstalter Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF) rechnet daher insgesamt mit mehr als 1.800 Ausstellern auf der vom 8. bis 11. Mai 2018 stattfindenden Weltleitmesse der Heimtierbranche. Bei der Vorbereitung auf die Messebeteiligung unterstützt die Interzoo ihre Kunden mit vielen Services.

  • „In 80 Tagen um die Welt“?

    Auf der Messeparty der Interzoo 2018 reisen die Aussteller und Besucher in nur einer Nacht um den Globus – und das ohne Gepäck, aber mit unvergesslichen Begegnungen und Eindrücken.

  • Wer sein Unternehmen zukunftssicher aufstellen will, muss regelmäßig einen Blick auf die Veränderungen in der Welt werfen:

    Denn was heute noch Trend ist, kann morgen Wirklichkeit sein. Auf dem Interzoo Summit am 25. Mai 2016, einen Tag vor Beginn der Interzoo, lädt der Messeveranstalter Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH zu einer halbtägigen Konferenz mit Workshop ein: Führende internationale Zukunftsforscher, Branchenexperten und Innovationsmanager regen zum Nachdenken über die Zukunft der Heimtierbranche an. Im Rahmen eines World Cafés haben die Summit-Teilnehmer Gelegenheit, sich über aktuelle Anliegen, wichtige Strategie-Fragen und mögliche Lösungen auszutauschen.

  • Katharina Engling ist die neue Vorsitzende des Interzoo- Messebeirats. Sie folgt auf Hans-Jochen Büngener, der dieses Amt nach 31 Jahren weitergegeben hat.

    „Die Interzoo ist die Weltleitmesse der Heimtierbranche. Das Ziel aller Beteiligten ist es selbstverständlich, dies auch für die Zukunft zu sichern“, sagt die neue Vorsitzende des Interzoo-Messebeirats Katharina Engling. Dazu gehöre es, gemeinsam verschiedene Sichtweisen, Erfahrungswerte und Anregungen auszutauschen, zu diskutieren und im Sinne der positiven Weiterentwicklung der Interzoo umzusetzen.

  • „Eine runde Sache“: Fachhandelskooperation demonstrierte Geschlossenheit und Ineinandergreifen von Konzepten, Produkten und Dienstleistungen

    Die Garten- & Zooevent öffnete am vergangenen Wochenende bereits zum 17. Mal ihre Tore und die Fachhandelskooperation von BTG, egesa-zookauf, Kiebitzmarkt-Zentrale, NBB egesa und Zooma zieht ein positives Fazit. „Mit der Resonanz auf unseren Stand und die Angebote sind wir sehr zufrieden“, resümiert Birgit Zelter-Dähnrich, Vorstand der egesa-zookauf eG. „Wir denken, dass unter dem Motto ‚Eine runde Sache‘ unser Konzept aufgegangen ist den Brückenschlag zwischen den Kooperationspartnern einerseits sowie auf der anderen Seite den Zusammenhang zwischen Konzepten, interessanten Produkten und Dienstleistungen mit einem Mehrwert für den Fachhandel darzustellen.“

  • Faszination Heimtierwelt ermöglicht Jungunternehmern Präsentation im Start-up Village

    Geballte Innovation auf der Faszination Heimtierwelt: Erstmals können sich auf der beliebten Heimtiermesse in diesem Jahr Gründungsinteressierte und Jungunternehmer aus der Heimtierbranche mit einem eigenen Stand im Start-up Village einem großen Publikum präsentieren. Noch bis zum Monatsende läuft der Anmeldezeitraum für die Sonderfläche.

  • Die siebte Hausmesse von DAS FUTTERHAUS sorgte am 18. September mit einem weiteren Wachstum an nationalen und internationalen Ausstellern und einer größeren, neuen Messefläche für steigende Besucherzahlen.

Webverzeichnis Premiumeinträge

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.