• Die Top Operationen bei Hunden

    Die Top 5 der Operationen bei Hunden. Grafik: Uelzener

    Haut-Tumore seit Jahren häufigster Grund für eine OP

    Seit vielen Jahren sind Haut-Tumore die häufigste Ursache für einen operativen Eingriff bei Hunden. Auch wenn sich die weitere Rangordnung verändert hat, gehören Zahnextraktionen, Kastrationen, Kreuzbandrisse und Wundnähte nach Verletzungen nach wie vor zu den Top 5 der operativen Eingriffe an Hunden. Das hat eine Auswertung der Kundendaten der Uelzener Versicherung ergeben. Dabei wurden rund 125.700 Leistungsfälle der Jahre 2020 bis 2022 erhoben und mit den Daten aus den Jahren 2015 bis 2020 auf der Basis von rund 109.000 verglichen.

  • Die Top 10 der Katzen-Operationen

    Neu in den Top 10 der Operationen an Katzen ist die Hüftoperation. Foto: Uelzener-Medienservice

    Deutlicher Anstieg von Zahnbehandlungen

    Eine umfassende Auswertung der Uelzener Versicherung zu den am häufigsten durchgeführten Operationen bei Katzen hat ergeben: Mit steigender Tendenz sind die Zähne die Ursache Nummer 1 für einen unter Vollnarkose durchgeführten Eingriff. Hüftoperationen sind zudem in die Top 10 aufgestiegen.

  • Hunde und Katzen: Risikofaktor Fremdkörper

    Auch wenn Hund oder Katze einen Gegenstand verschluckt haben, bestehen Gesundheitsrisiken. Foto: Uelzener

    Fremdkörper - Anzeichen erkennen, entschlossen handeln

    Besonders junge Hunde und Katzen sind neugierig und nehmen alle möglichen Gegenstände ins Maul. Schnell ist es passiert, dass das Objekt der Begierde dort, im Schlund oder gar der Luftröhre stecken bleibt oder sogar heruntergeschluckt wird. Welche Symptome man erkennen und was für Maßnahmen unter Umständen sofort ergriffen werden sollten, erklärt Dorothea Spitzer, Tierärztin bei der Uelzener Versicherung.

  • Die Top 5 der Operationen bei Hunden

    Die Top 5 der Operationen bei Hunden. Bild: Uelzener Tierversicherungen

    Haut-Tumore sind der häufigste Grund für eine Operation

    Die häufigste Ursache für einen operativen Eingriff bei Hunden ist die Entfernung von Haut-Tumoren. Das ist eines der Ergebnisse einer Auswertung von über 100.000 Leistungsfällen der Uelzener Versicherungen zu den am häufigsten durchgeführten Operationen bei Hunden.

  • Das Haustier - vom Wunsch zur Wirklichkeit

    Für Katzen und speziell Hunde empfiehlt sich der Abschluss einer Kranken-, beziehungsweise OP-Versicherung. Bild: pixabay

    Ein kuscheliges Katzenbaby, der kleine Hundewelpe mit den großen braunen Augen oder ein flauschiges Kaninchen mit langen weichen Ohren - viele Erwachsene und speziell Kinder wünschen sich ein Haustier.

    Damit Ihr neues Familienmitglied ein möglichst schönes und langes Leben bei Ihnen hat, sollten Sie vor dem Kauf einige Dinge beachten und einplanen.

  • Krankenversicherung für das Tier

    Hund u. Katze © Tierfotoagentur.de R. Richter

    Krankenversicherung für das Tier - VIER PFOTEN gibt Tipps zur richtigen Wahl

    Ob Bello oder Felix – wenn der tierische Mitbewohner krank wird, kann das richtig teuer werden. VIER PFOTEN empfiehlt, eine Tierkrankenversicherung abzuschliessen. Sie kann den Tierhalter vor großen finanziellen Belastungen bewahren, vorausgesetzt, es ist die richtige.

    Allein für die regelmäßigen Routineuntersuchungen muss der Tierhalter schon tief in die Tasche greifen. Schätzungsweise 200 Euro kostet die jährliche Untersuchung für einen Hund, ca. 120 Euro berechnet der Tierarzt für die vergleichbare Leistung bei einer Katze. Nicht einberechnet sind akute Fälle, die im Laufe des Jahres passieren können – auch Magenverstimmungen, Augenentzündungen, Erkrankungen der Atemwege und Verletzungen müssen ärztlich behandelt werden.

Webverzeichnis Premiumeinträge

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.