Online-Handel

  • Florian Welz verlässt zooplus

    Florian Welz verlässt zooplus

    Wechsel im Vorstand der zooplus AG - Florian Welz verlässt zooplus

    Florian Welz, Chief Commercial Officer (CCO) der zooplus AG (WKN 511170, ISIN DE0005111702, Börsenkürzel ZO1), Europas führender Online-Händler für Heimtierbedarf, wird das Unternehmen zum 13.07.2020 auf eigenen Wunsch im besten gegenseitigen Einvernehmen verlassen.

    Florian Welz, der dem Unternehmen seit 2018 als CCO angehört, erklärt: "Ich freue mich, dass zooplus auf einem guten Weg ist. Ich habe es sehr genossen, in den vergangenen zwei Jahren Teil der zooplus-Erfolgsgeschichte zu sein und wünsche meinen Freunden und Kollegen weiterhin viel Erfolg für die Zukunft."

  • zooplus AG: Ergebnisentwicklung im ersten Halbjahr deutlich über den Erwartungen

    zooplus Vorstand aktualisiert erneut Prognose für das Geschäftsjahr 2020

    Vorstand aktualisiert erneut Prognose für das Geschäftsjahr 2020

    Der Vorstand der zooplus AG (der „Konzern“) (WKN 511170, ISIN DE0005111702, Börsenkürzel ZO1) hat auf Basis der vorläufigen Zahlen für das aktuelle Quartal heute beschlossen, die am 7. Mai 2020 kommunizierte Prognose für das Geschäftsjahr 2020 zu aktualisieren. Somit hebt der Vorstand auf Basis einer sehr guten Geschäftsentwicklung das zweite Mal in Folge die Prognose für das laufende Geschäftsjahr an.

  • zooplus AG: Fortsetzung des Wachstumskurses im ersten Quartal 2018

    Die zooplus AG (WKN 511170, ISIN DE0005111702, Börsenkürzel ZO1), Europas führender Internethändler für Heimtierprodukte, setzte ihren Wachstumskurs in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2018 konsequent fort.

    Mit Umsatzerlösen in Höhe von 323 Mio. EUR konnte gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres ein Wachstum um 26% (wechselkursbereinigt ebenfalls 26%) erzielt werden (3M 2017: 257 Mio. EUR). Überproportional wuchs das Geschäft mit Eigenmarken - in diesem Umsatzsegment konnte ein Wachstum von 37% gegenüber dem Vorjahresquartal erzielt werden. Das Wachstum wird getragen von einer weiterhin sehr hohen Loyalität der Stammkunden und dem gegenüber dem Vorjahr beschleunigten Wachstum der registrierten Neukunden. So erreichte die umsatzbezogene Wiederkaufrate im ersten Quartal 2018 wechselkursbereinigt einen Wert von 94%, während die Anzahl der registrierten Neukunden sich gegenüber dem Vorjahresquartal um 28% erhöhte. Das Wachstum erfolgt dabei erneut auf breiter internationaler Basis mit zweistelligen Umsatzwachstumsraten in allen 30 Ländermärkten. Die verstärkten Investitionen in den Ausbau der Marktführerschaft im Online-Handel für Heimtierbedarf zahlen sich somit weiterhin aus.

  • zooplus AG: Neukundenakquisition im ersten Quartal 2019 weiter beschleunigt

    zooplus AG: Neukundenakquisition im ersten Quartal 2019 weiter beschleunigt

    Anstieg der registrierten Neukunden um 15% gegenüber Q1 2018. Umsatz mit Eigenmarken wächst überproportional um 29%

    Auf Basis vorläufiger Zahlen erreichte die zooplus AG (WKN 511170, ISIN DE0005111702, Börsenkürzel ZO1), Europas führender Internethändler für Heimtierprodukte, im ersten Quartal 2019 Umsatzerlöse in Höhe von 363 Mio. EUR (Q1 2018: 323 Mio. EUR). Dies entspricht einem Wachstum um 40 Mio. EUR bzw. 13%. Bereinigt um Wechselkurseffekte lag das Umsatzwachstum ebenfalls bei 13%.

  • zooplus AG: Umsatzanstieg auf 727 Mio. EUR und verbessertes EBITDA im ersten Halbjahr 2019

    zooplus AG: Umsatzanstieg auf 727 Mio. EUR und verbessertes EBITDA im ersten Halbjahr 2019

    Verbesserung der Rohmarge um 0,7 Prozentpunkte auf 28,4%

    Die zooplus AG (WKN 511170, ISIN DE0005111702, Börsenkürzel ZO1), Europas führender Internethändler für Heimtierprodukte, erzielte im ersten Halbjahr 2019 Umsatzerlöse in Höhe von 727 Mio. EUR (H1 2018: 643 Mio. EUR). Dies entspricht einem Umsatzwachstum um 84 Mio. EUR bzw. 13% (wechselkursbereinigt: 13%) gegenüber dem Vorjahr. Der Sortimentsbereich Eigenmarken für Futter und Streu zeigte im ersten Halbjahr 2019 ein Umsatzwachstum von 29% und wuchs somit überproportional zum Gesamtumsatz. Das Neukundengeschäft verzeichnete mit 23% mehr registrierten Neukunden im ersten Halbjahr 2019 ebenfalls eine sehr gute Entwicklung gegenüber dem Vorjahr.

  • zooplus AG: Umsatzanstieg um 23% auf 974 Mio. EUR in den ersten neun Monaten 2018

    zooplus - Europas führender Internethändler für Heimtierbedarf

    Zweistelliges Umsatzwachstum in allen 30 Ländermärkten

    Die zooplus AG (WKN 511170, ISIN DE0005111702, Börsenkürzel ZO1), Europas führender Internethändler für Heimtierprodukte, erzielte auf Basis vorläufiger Zahlen in den ersten neun Monaten 2018 Umsatzerlöse in Höhe von 974 Mio. EUR. Dies entspricht einem Wachstum um 23% bzw. 179 Mio. EUR gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres (9M 2017: 795 Mio. EUR). Bereinigt um Wechselkurseffekte lag das Umsatzwachstum ebenfalls bei 23%. Im dritten Quartal stiegen die Umsatzerlöse in einem ingesamt schwächeren Einzelhandelsumfeld gegenüber dem Vorjahreswert um 19% (wechselkursbereinigt 20%) auf 331 Mio. EUR (Q3 2017: 278 Mio. EUR). In allen 30 Ländermärkten wurden erneut zweistellige Wachstumsraten verzeichnet.

Webverzeichnis Premiumeinträge

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.