my-pet.org

  • Der ZZF präsentiert Angebote zur Aus- und Fortbildung / Schervorführungen der Fachgruppe Heimtierpflege im Salon / Kreative Aquaristik mit Oliver Knott, Frederic Fuß und Bernd Terletzki / Interviews für das Haustierradio.

    Auf der Interzoo 2016, der weltgrößten Fachmesse für Heimtierbedarf, präsentiert sich der fachliche und ideelle Träger der Messe, der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. (ZZF), in Halle 4 am Stand 4-326. Der Branchenverband gibt Auskunft zum deutschen Heimtiermarkt, zu seinen Leistungen und Veranstaltungen sowie zu seinen Ratgeberportalen my-fish und my-pet.

  • Ob Stubentiger oder Freigänger - die Katze ist das beliebteste Heimtier der Deutschen.

    Samtpfoten, die durch ihr Revier streifen, sind jedoch größeren Gefahren ausgesetzt als eine Wohnungskatze. Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) rät deshalb: "Wer sich eine Katze wünscht, sollte sich über die Vor- und Nachteile bei der Haltung von Katzen im Haus oder im Freien informieren. Zum Beispiel sollten Freigänger unbedingt kastriert werden", sagt ZZF-Präsident Norbert Holthenrich.

  • Hamster sind keine Vegetarier - Diese Tatsache dürfte auch so manchen „eingefleischten“ Tierfreund überraschen:

    Hamster sind – auch wenn man es vermuten möchte – keine Vegetarier. Die beliebten Kleinsäuger nagen zwar nach Herzenslust an Getreide, Gemüse und Heu. Damit ihnen ein langes, gesundes Hamsterleben beschert ist, empfiehlt der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) jedoch, sie auch regelmäßig mit tierischen Proteinen zu versorgen.

  • Meerschweinchen lieben den Überblick / Regelmäßig Zubehör austauschen / Für trockene Pfoten die richtige Einstreu / Vitamin C im Winter füttern

    Meerschweinchen gehören zu den beliebtesten Kleinsäugern; insgesamt leben rund 1,3 Millionen in deutschen Haushalten.

    Ihre Haltung hat sich in den vergangenen Jahren sehr verändert: „Die meisten Tierfreunde wissen inzwischen, dass Meerschweinchen zu zweit oder in der Gruppe gehalten werden sollten“, erklärt Matthias Mai, Vorstandsmitglied im Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF). Für das Wohlbefinden der Nager seien außerdem der tägliche Freilauf, ein Ausguck, Beschäftigungsanreize, die richtige Ernährung und eine saugstarke Einstreu wichtig.

  • Eine ausgewogene Ernährung von Ziervögeln sorgt nicht nur für tägliche Abwechslung, sondern auch für ein gesundes, langes Vogelleben:

    Körnerfutter bzw. Saaten stellen die Basis dar. Zusätzlich empfiehlt der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF), den Speiseplan um Frischkost zu ergänzen. „Sowohl kleine Ziervögel mit spitzen Schnäbeln, wie zum Beispiel Kanarienvögel, aber auch Sittiche und Papageien fressen für ihr Leben gern Gemüse, Kräuter und Frisches aus der Natur“, erklärt Vogelexpertin Gaby Schulemann-Maier, die auch als Autorin für das ZZF-Ratgeberportal my-pet.org tätig ist.

  • Die Online-Tierpraxis des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) hat einen neuen Online-Tierarzt:

    Seit Mai 2015 beantwortet der Hamburger Tierarzt Dr. med. vet. Fabian von Manteuffel auf dem Ratgeberportal my-pet.org Fragen zur Gesundheit von Heimtieren. Er folgt damit auf Dr. med. vet. Rolf Spangenberg, der nach vielen Jahren als beliebter tierärztlicher Berater des ZZF in den wohlverdienten Ruhestand geht, aber weiterhin auf my-pet eine Kolumne schreiben wird. 

    Fabian von Manteuffel hat nicht nur Jahre lange Erfahrung in der Tiermedizin, sondern stand auch regelmäßig als Fernsehtierarzt beim NDR – unter anderem für „Das! tierisch“ – vor der Kamera. Der Veterinär bietet in seiner Kleintierpraxis in Hamburg-Bramfeld neben moderner Tiermedizin auch alternative Heilmethoden an. „Heimtiere sind zu festen Mitgliedern in der Familie geworden“, betont von Manteuffel. „Die Liebe zu unseren Tieren verlangt nach Ernsthaftigkeit und nach bestmöglicher Behandlung“.

Webverzeichnis Premiumeinträge

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.