Haustier

  • Am Puls der Tierhaltung: Haustier-Trendbarometer geht an den Start

    Das neue Haustier-Trendbarometer spürt aktuelle Entwicklungen der Tierhaltung auf. Foto: Christian Martin

    Neues Projekt der takefive-media in Kooperation mit dem HorseFuturePanel // Aktuellen Themen und Strömungen auf den Grund gehen

    Momentan beschäftigen Tierhalterinnen und Tierhalter unterschiedliche Fragestellungen: Wo informiere ich mich am besten über das Corona-Virus und die Auswirkungen auf meinen Lebensalltag? Was muss ich im Umgang mit meinem Haustier beachten? Kann das Virus auch auf das Haustier und vom Haustier auf den Menschen übertragen werden? Oder ganz einfach: Wo erhalte ich zurzeit die gewünschten Produkte für mein Tier?

  • BfT - Tipps zur Tiergesundheit

    Tierhalterinnen und Tierhalter für Krankheitsbilder bei Haustieren sensibilisieren und in puncto Therapiemöglichkeiten auf dem Laufenden halten

    Die Initiative Kleintiergesundheit des BfT informiert monatlich über aktuelle Themen aus dem Bereich Tiergesundheit der Haustiere. Auch dieses Jahr werden vielseitige Themen und relevante Informationen rund ums Impfen, zum Entwurmen, zur Schmerzerkennung oder zur Silvesterangst aufgearbeitet. Auch neue exotische Parasiten, die vor allem den Hunden gefährlich werden können, werden unter die Lupe genommen.

  • DAS FUTTERHAUS kooperiert mit Reiseanbieter NOVASOL

    DAS FUTTERHAUS-Gesellschafter und Geschäftsführer Herwig Eggerstedt freut sich über die Kooperation mit dem Reiseanbieter Novasol. Bild: Das Futterhaus

    Für viele Tierhalter ist es ein absolutes Muss, dass die tierischen Familienmitglieder auch in der schönsten Zeit des Jahres mit von der Partie sind.

    Ob Camping, Ferienhaus oder Hotel, was stets dabei sein sollte, ist das Rundum-Sorglos-Paket für den tierischen Begleiter, mit dem er sich überall zuhause fühlt – und ganz wichtig: eine haustierfreundliche Unterkunft.

    So wie beim Reiseanbieter NOVASOL, der mehr als 44.000 Feriendomizile in ganz Europa zur Vermietung anbietet und von denen rund die Hälfte für den Urlaub mit tierischem Mitbewohner geeignet ist. Um die wohlverdienten Ferien so entspannt wie möglich zu gestalten, gehen DAS FUTTERHAUS und NOVASOL nun eine Kooperation ein.

  • Das große Knallen – Silvester mit Haustieren

    Silvester mit Haustieren - DAS FUTTERHAUS gibt Tipps für einen entspannten Jahreswechsel mit Haustieren

    Tipps für einen entspannten Jahreswechsel mit Haustieren

    Der Jahreswechsel steht vor der Tür und ist eine echte Herausforderung für unsere tierischen Mitbewohner, da diese ein wesentlich feineres und empfindlicheres Gehör als wir Menschen haben. Auf Raketen, Böller und Heuler reagieren die meisten Haustiere gestresst und panisch. Am sichersten fühlen sich Hund, Katz, Kaninchen und Co. in ihrer vertrauten Umgebung, mit den geliebten Bezugspersonen an ihrer Seite.

  • Der ZZF zum „Liebe-Dein-Haustier“-Tag: Warum Tiere uns so gut tun

    Heimtiere zaubern den Menschen nicht selten ein Lächeln auf die Lippen: Bild: WZF / Ulrike Schanz

    Am 20. Februar begehen Tierfreunde den „Liebe-Dein-Haustier“-Tag.

    In 44 Prozent der Haushalte in Deutschland leben Menschen mit Heimtieren zusammen. Besonders bei Kindern und damit in Familien und bei älteren Menschen spielen Heimtiere eine wichtige Rolle: In einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstitutes GIM sagen jeweils 86 Prozent der Tierhalter, dass Heimtiere treue Gefährten sind und das Familienleben bereichern. Neun von zehn Tierhaltern erleben mit ihren Heimtieren Spaß und Freude.

  • IDEXX: Führendes Veterinär-Diagnostikunternehmen findet keine COVID-19-Fälle bei Haustieren

    Bis heute keine positiven Ergebnisse in tausenden getesteten Hunde- und Katzenproben. Bild: PetNews

    Bis heute keine positiven Ergebnisse in tausenden getesteten Hunde- und Katzenproben

    Nach Verwirrung und teils widersprüchlichen Informationen über zwei positiv getestete Hunde aus Hongkong und einer Katze aus Belgien möchten wir Ihnen neue Informationen zum Thema COVID-19 bereitstellen. Für Haustierbesitzer ist dies ein wichtiges Thema und Sie wünschen sich Klarheit über potentielle Gefahren von COVID-19 für Ihre Tiere und sich selbst.

    Zur aktuellen Information:

    Das Unternehmen IDEXX, das derzeit einzige globale tiermedizinische Referenzlabor, hat nun tausende Katzen- und Hunde-Problem auf COVID-19 ausgewertet:

  • Krankenversicherung für Haustiere

    Die richtige Krankenversicherung für jedes Haustier finden

    Eine günstige Krankenversicherung für Haustiere abschließen

    Viele Menschen haben Haustiere, welche im Laufe ihres Lebens unter den verschiedensten Krankheiten leiden können.Deshalb ist es besonders bei größeren Tieren sinnvoll, vorzusorgen, um hohe Tierarztkosten zu vermeiden. Ähnlich wie bei uns Menschen können für die Tiere Krankenversicherungen abgeschlossen werden, welche die oftmals teuren Behandlungskosten beim Tierarzt übernehmen.

  • Sauberkeit trotz Haustier - so bekommen Besitzer Tierhaare in den Griff

    Ob Entfilzer, Harkenkamm oder Spezialbürste gegen Unterwolle – Fellpflege trägt maßgeblich zur Verringerung der Tierhaare im Haus bei. Bild: Pixabay

    Ein Leben mit Haustieren bringt viele Vorteile mit sich.

    Sie bereichern den Alltag in vielerlei Hinsicht und tragen zum Wohlbefinden des Menschen bei. Ein Nachteil ist der zusätzliche Schmutz. Insbesondere Hunde und Katzen sorgen mit ihrem Fell für zusätzlichen Hausstaub. Ihre Haare verfangen sich in diversen Oberflächen und verstärken die Menge an Staubflusen. Es gibt jedoch praktisches Zubehör, das im Kampf gegen Tierhaare effektiv Abhilfe schafft.

  • Silvester mit Heimtieren: So kommen Hund, Katze & Co. entspannt ins neue Jahr

    Katzen suchen sich meist selbst einen ruhigen Rückzugsort, an dem sie sich dem Trubel entziehen können. Bild: IVH

    Es kracht, knallt und blitzt: Während Menschen zu Silvester ausgelassen feiern und den Jahreswechsel genießen, ist kaum ein Tag im Jahr so anstrengend für Haustiere wie Silvester.

    Auf die Knallerei reagieren viele Tiere panisch, denn ihr Gehör ist wesentlich besser ausgeprägt als das von Menschen. Geräusche, die Menschen als vergleichsweise normal empfinden, können Tiere erschrecken. Lichtblitze, Rauch und Brandgerüche können ihnen zusätzlich Angst einjagen, da sie diese ebenfalls sehr viel intensiver wahrnehmen als Menschen. Daher sollten die Tiere an Silvester von diesen Einflüssen so gut wie möglich abgeschirmt werden.

  • So macht Schule tierisch Spaß!

    Die Schülerinnen und Schüler erfahren etwas über die Geschichte, Eigenheiten und über die Pflege der Haustiere. Bild: MSD

    Tiergesundheitsunterricht für Grundschüler, eine Bildungsinitiative von MSD Tiergesundheit.

    Wenn Lehrerinnen und Lehrer das Thema Haustiere im Unterricht behandeln, werden die meisten Kinder strahlende Augen bekommen – und sich mit ihrem Vorwissen und ihren Fragen neugierig und engagiert einbringen. Die Bildungsaktion „Wir lieben Haustiere“ möchte das natürliche Interesse der Kinder an Tieren aufgreifen und einen respekt- und verantwortungsvollen Umgang mit ihnen vermitteln. Die Schülerinnen und Schüler erfahren etwas über die Geschichte, Eigenheiten und über die Pflege der Haustiere, erstellen Steckbriefe, werden zum Nachdenken und Weiterrecherchieren motiviert, erfahren wie wichtig Gesundheitsvorsorge und der Schutz gegen Parasiten (wie zum Beispiel Zecken) ist. Zoonosen sind ein Gesundheitsrisiko für Mensch und Tier. Aufklären ist wichtig! Wissen schützt!

  • Tierische Weihnachtsüberraschung: Statt Haustier Patenschaften verschenken

    Nicht nur einzelne Tiere, sondern auch diverse Tierschutzprojekte können Tierfreunde mit einer Patenschaft unterstützen. Foto: IVH

    Der Klassiker auf dem Weihnachtswunschzettel: ein Heimtier.

    Sehnlichst gewünscht und auch bekommen, werden nicht wenige verschenkte Hunde, Katzen, Vögel oder auch Nager ausgesetzt oder landen, wenn sie Glück haben, in einem Tierheim.

  • Weihnachten mit Tieren: Nur Artgerechtes schenken

    Ein Heimtier sollte nur nach vorheriger Absprache und reiflicher Überlegung angeschafft werden. Bild: WZF GmbH

    Ein Spielzeug für Bello, ein neuer Kletterbaum für Mieze: Heimtiere werden ihren Haltern immer wichtiger.

    Deshalb schenken sie Hund, Katze und Co. etwas zu Weihnachten. Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe (ZZF) e.V. empfiehlt, nur artgerechte Geschenke auszuwählen. Tierhalter geben für ein Geschenk für ihr Heimtier etwa fünf bis 100 Euro aus.

  • Zoonosen: Gute Hygiene minimiert Ansteckungsgefahr

    Hygiene im Zusammenleben mit tierischen Familienmitgliedern ist wichtig, denn Haustiere können auch potenziell Krankheiten übertragen

    Heimtiere gehören längst zur Familie. Sie werden gestreichelt, geherzt und gedrückt. Manchmal gibt es gar ein Küsschen auf die feuchte Schnauze.

    Doch ob Spielen, Herzen oder Kuscheln: Hygiene im Zusammenleben mit tierischen Familienmitgliedern ist wichtig, denn Haustiere können auch potenziell Krankheiten übertragen.

Webverzeichnis Premiumeinträge

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.