Futterspende

  • Beachtliche Futterspende der Zooma-/ zookauf-Gruppe an das Tierheim Wipperfürth

    Große Spendenaktionen der Zooma-/ zookauf-Gruppe an das Tierheim Wipperfürth (v.l.): Adin Mulaimovic und Martina Müller. (Foto: Martin)

    Aktion zum Start ins Zooma-Jubiläumsjahr

    Für große Freude unter den Mitarbeitern des Tierschutzvereins Wipperfürth e. V. sorgte die beachtliche Futterspende der Zooma-/ zookauf-Gruppe, die auf zwei Palletten kürzlich das Tierheim in Wipperfürth erreichte.

  • Erfolgreiche Kooperation von zookauf, Tierschutz-Shop und Futtermarken Arion und LandFleisch

    Futterspenden im Lager von Tierschutz-Shop: Im Lager des Tierschutz-Shops sammelten sich in kurzer Zeit mehr als 23.000 tierische Präsente. (Foto: Philipp Müller)

    Win-win-win-Situation: Erfolgreiche Kooperation von zookauf, Tierschutz-Shop und Futtermarken Arion und LandFleisch

    Die zookauf-Gruppe beteiligte sich mit einer umfangreichen Futterspende an der Weihnachtsaktion des Tierschutz-Shops für heimatlose Hunde und Katzen. Gemeinsam mit den Marken Arion und LandFleisch spendete zookauf über 4,5 Tonnen Tierfutter. Damit unterstrich die Heimtierkooperation, in der auch der Tierschutz-Shop engagiert ist, ihre Förderung von Aktivitäten und Projekten rund um den Tierschutz.

  • Erneut große Spende an das Tierheim in Wipperfürth

    Adin Mulaimovic, Geschäftsführer und Leitung Einkauf/ Vertrieb der Zooma überreichte die Spende an Martina Müller. Foto: Martin

    Erst kürzlich konnten sich die Mitarbeiter des nordrhein-westfälischen Tierschutzvereins Wipperfürth e. V. über eine große Futterspende der Zooma-/ zookauf-Gruppe freuen.

    Nun erreichte erneut eine Palette mit Zubehör und Snacks das Tierheim in der oberbergischen Stadt.

  • grau Spezialtiernahrung übergibt umfangreiche Futterspende an TierTisch Bielefeld

    Spendenübergabe der grau GmbH an den TierTisch Bielefeld e.V.

    Tiernahrungs-Spezialist spendet 6.000 Dosen hochwertige Katzennassnahrung an ehrenamtlich organisierte „Tiertafel“-Initiative zur Unterstützung bedürftiger Tierhalter Isselburg

    Unter finanziellen Engpässen in Hartz-4-Haushalten leiden nicht nur die betroffenen Empfänger, sondern häufig auch deren Haustiere, die vielfach nicht mehr ausreichend mit Futter versorgt werden können.

  • Herzenssache Tierschutz: Fachhandelsgruppe zookauf und GoodyFriends

    Eine große Futterspende erreichte das Tierheim in Düsseldorf und freute Mitarbeiter wie auch Vierbeiner gleichermaßen. Foto: Tierheim Düsseldorf

    Herzenssache Tierschutz: Fachhandelsgruppe zookauf und GoodyFriends unterstützen tierisch gute Projekte

    Initiativen und Projekte im Bereich des Tierschutzes bilden eine von vielen wichtigen Säulen der Gesellschaft. Sie sind Impulsgeber für Veränderungen und Weiterentwicklungen, die ihren Beitrag dazu leisten, Tieren in Not zu helfen. Allein in Deutschland kommen jährlich rund 80.000 Hunde und mehr als 130.000 Katzen ins Tierheim. Um die Versorgung dieser Tiere zu gewährleisten, sind die festen zur Verfügung stehenden Einnahmen der Tierheime in der Regel nicht ausreichend. Jede Spende ist daher sehr willkommen und unterstützt die Arbeit der Tierschützer. Und gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Situation aufgrund des Corona-Virus ist es wichtig auch notleidende Tiere und die Organisationen, die sich um sie kümmern, nicht außer Acht zu lassen.

  • Kölle Zoo - Online-Benefizaktion bricht Rekorde

    Kölle Zoo spendet 3 Tonnen Hundefutter für Hunde in Not

    Zum Welthundetag haben Hundebesitzer ihr großes Herz für Hunde mit schwerem Schicksal gezeigt: Sie posteten in Rekordzeit 3.000 Hundebilder auf der Facebook-Seite von Kölle Zoo. Für jedes Foto spendet der Heimtierspezialist ein Kilo Futter an Gnadenhöfe und Tierschutzvereine: insgesamt 3 Tonnen.

    „Wir sind von der Hilfsbereitschaft der Hundeliebhaber komplett überrascht worden“, erklärt Kölle Zoo-Geschäftsführer Ramin Danaei begeistert. „Schon in den Vorjahren haben wir bei unseren Benefizaktionen festgestellt, dass die Menschen ein Herz für Hunde in Not haben. Doch in diesem Jahr haben die Hundebesitzer wirklich alle Rekorde geknackt.“

  • Kölle-Zoo spendet 27.000 kg Katzennahrung

    Regelmäßig überreichen die 15 Kölle-Zoo-Fachmärkte Futter- und Sachspenden an lokale Kooperationstierheime. Bild: Kölle-Zoo

    Sensationeller Spendenerfolg zum Weltkatzentag

    Bereits seit 2015 veranstaltet Kölle-Zoo zum Weltkatzentag eine besondere Spendenaktion auf Facebook: Der Filialist ruft Katzenhalter auf, Schnappschüsse von ihren Samtpfoten zu posten. Für jedes gepostete Bild spendet das Unternehmen 1 kg Katzennahrung an Organisationen, die sich um das Wohl und die Vermittlung herrenloser Katzen kümmern. Doch damit nicht genug - am Endes Tages verdoppelt Kölle-Zoo die erzielte Spendenmenge!

  • Noch 3 Wochen bis Heiligabend: Eine Futterspende schenkt Leben

    Eine Million Kilogramm Futter – damit heimatlose Katzen und Hunde im kommenden Winter nicht hungern

  • Spenden des zookauf-Shops an das Tierheim Wipperfürth sorgten für tierisch große Freude

    Das Tierheim in Wipperfürth freut sich über eine Spende (von links): Heike Bäumer, Inge Schweitzer mit Hund Ferris (vorne), Martina Müller sowie Anja Müller und Katja Schauerte vom zookauf-Shop. (Foto: Lichte)

    Die haupt- und ehrenamtlich engagierten Tierfreunde des Tierheims im nordrhein-westfälischen Wipperfürth hatten Grund zur Freude:

    Anja Müller und Katja Schauerte vom zookauf-Shop überreichten dem Tierheim eine Futter- und Geldspende.

  • Welt Galgo Tag - Am 1. Februar wird aussortiert

    Der europäische Tierschutz blickt nach Spanien:

    Rund 50.000 ehemalige Jagdhunde werden dort am 1. Februar ausgesetzt und in Tierheimen abgegeben.

    • Die Jagdsaison ist offiziell vorbei und die Jäger brauchen die Tiere nicht mehr.
    • Um drei deutschen Tierschutzvereinen bei der Versorgung der vielen Neuzugänge in Spanien zu helfen, startet Tierschutz-Shop heute eine Futter-Spendenaktion.

    Es ist Teil einer brutalen Tradition, die sich jedes Jahr mitten in Europa vollzieht. Und doch weiß ein Großteil der Menschen noch nichts über das Schicksal der spanischen Galgo-Hunde.

  • zookauf-Gruppe überreicht erneut Futterspende an Tierheim in Wipperfürth

    Zooma-Geschäftsführer Axel Sperling (r.) überreichte die Spende an Dominic Röttger. (Foto: Gerlach)

    Das Tierheim Wipperfürth in Nordrhein-Westfalen konnte sich auch in diesem Jahr wieder über die Unterstützung der Zooma-/zookauf-Gruppe freuen.

    Die Fachhandelskooperation für Heimtierbedarf hat mit einer Futterspende sowohl die ehrenamtlichen Mitarbeiter als auch die Tiere erfreut. Damit möchte die Gruppe ein Zeichen für den Tierschutz setzen sowie die langjährige Partnerschaft mit dem örtlichen Tierheim bekräftigen.

Webverzeichnis Premiumeinträge

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.