• Fachforum Heimtier Digital 2022 auf Erfolgskurs

    Die Projektleiterin Johanna Ehlke und takefive-Geschäftsführer Stephan Schlüter ziehen ein positives Fazit. (Foto: Martin)

    Dritte Auflage der Online-Messe verzeichnete erneutes Plus

    Zehn Tage voller spannender Vorträge, neuer Produkte und vielen informativen Möglichkeiten – das war die dritte Auflage des Fachforums Heimtier Digital. Vom 09. bis zum 18.09.2022 bot die Online-Messe den zahlreichen Besucher*innen eine Vielzahl an Highlights, darunter ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, attraktive Messeangebote, einen interessanten Mix ausstellender Unternehmen sowie top-aktuelle Infos aus Industrie und Handel. Das Team der takefive-media, das die Messe veranstaltete, zog ein außerordentlich positives Fazit. Mit mehr als 1.200 Registrierungen erzielte die Onlinemesse in diesem Jahr ein Plus von über 20 %. Und insgesamt verzeichnete die Plattform mehr als 1.900 Besuche.

    „Das Fachforum Heimtier Digital hat sich in den vergangenen drei Jahren in der Branche etabliert. Die hohe Zahl der Besucherinnen und Besucher, die Nutzung der Informationen und die Teilnahme am Vortragsprogramm zeigen, dass der Bedarf nach einem derartigen Format hoch ist“, erklärt Projektleiterin Johanna Ehlke und ergänzt: „Insbesondere in diesen Zeiten, wo zentrale Themen wie Energieknappheit, Engpässe bei Ressourcen sowie stockende Lieferketten und explodierende Preise intensiv thematisiert werden, kommt dieses Format gerade richtig.“

  • takefive-media: Fachforum Heimtier Digital 2022

    Bildunterzeile FachforumHeimtierDigital 2022_01: Das dritte Fachforum Heimtier Digital wird sich mit den aktuellen Herausforderungen für die Heimtierbranche befassen. Grafik: takefive-media

    Vorbereitungen für dritte Ausgabe der nationalen Online-Fachmesse für die Heimtierbranche laufen auf Hochtouren

    Vom 09. bis 18. September 2022 findet das dritte Fachforum Heimtier Digital, die nationale Online-Fachmesse für die Heimtierbranche, statt. Damit erhalten Industrie, Fachhandel und Multiplikator*innen erneut die Gelegenheit, diese interaktive Informations- und Kommunikationsplattform zu bespielen und miteinander in den Austausch zu gehen. Und das niedrigschwellig und ohne Hürden. Denn: Die Messeteilnahme ist erneut kostenfrei für alle Interessierten mit Branchenbezug möglich. Ohne Fahrt- und Reisekosten, ohne Infektionsrisiko und zeitlich effizient.

  • Impulstag des Fachforums Heimtier Digital

    Branchenkenner und Experten wie ZZF-Geschäftsführer Gordon Bonnet diskutierten mit Stephan Schlüter das Thema Nachhaltigkeit aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Bild: takefive-media

    Dringende Appelle, spannende Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen für mehr Zukunftsfähigkeit:

    Hochkarätig besetzter 3. Impulstag des Fachforums Heimtier Digital zur „Nachhaltigkeit in der Heimtierbranche“ stieß auf großes Interesse

    Der 3. Impulstag der Messe- und Eventplattform „Fachforum Heimtier Digital“ am 05.04.2022 befasste sich mit dem spannenden Thema „Nachhaltigkeit in der Heimtierbranche“. Das Programm beleuchtete mit einem Mix aus Vorträgen, Talkformaten und Diskussionen unterschiedliche Facetten der Nachhaltigkeit in der Zoofachbranche und benannte konkrete Maßnahmen, um sie in Unternehmen zu implementieren.

  • Fachforum Heimtier Digital - Nachhaltigkeit in der Heimtierbranche

    Impulstag des Fachforum Heimtier Digital. Grafik: takefive-media

    Dritter digitaler Impulstag des Fachforum Heimtier Digital am 05.04.2022 - diesmal rund um die Nachhaltigkeit

    Nachdem sich das Fachforum Heimtier Digital als Messe- und Eventplattform fest etabliert hat, findet am 05.04.2022 der dritte digitale Impulstag dieses Formats statt. Von 09.30 bis 16 Uhr geht es um das spannende Thema „Nachhaltigkeit in der Heimtierbranche“. Die Teilnehmer*innen erwarten drei Vortrags- und Diskussionsblöcke, in denen die Veranstaltung der Zukunftssicherung in der Heimtierbranche auf den Grund geht.

    Im ersten Teil zeigen Experten der Branche unter der Überschrift „Nachhaltigkeit verstehen“ verschiedene Dimensionen der Nachhaltigkeit in der Heimtierbranche auf. Im zweiten Teil geht es um „Nachhaltigkeit in der Praxis“, bevor die Veranstaltung um 15 Uhr in einen zusammenfassenden Branchentalk mündet, der zum Netzwerken miteinander einlädt. Die Zukunftssicherung ist derzeit zentrale Herausforderung der Heimtierbranche. Weil Nachhaltigkeit nichts anderes als Zukunftssicherung will, hat der Impulstag diesmal seine ganz eigene Aktualität und Brisanz.

  • FutterTester.de verlieh Preise

    Die auf dem Portal FutterTester.de 2021 am besten bewerteten Produkte erhielten die Auszeichnung der „Produkte des Jahres“. Bild: takefive-media

    Onlinebewertungsportal FutterTester.de verlieh Preise für die „Produkte des Jahres 2021“ 

    Vor Freude strahlende Gewinner*innen, interessante Kurzvorträge und ein spannender Talk mit Expert*innen der ausgezeichneten Unternehmen – so lässt sich die diesjährige Preisverleihung des Onlinebewertungsportals FutterTester.de für die „Produkte des Jahres 2021“ zusammenfassen.

    Das FutterTester-Team verlieh im Rahmen eines digitalen Impulstages auf der Plattform des „Fachforum Heimtier Digital“ am heutigen Tag die Awards für die „Produkte des Jahres 2021“. Die Auszeichnung in den sechs unterschiedlichen Produktkategorien wurde für das jeweils beste Testergebnis im zurückliegenden Jahr vergeben. Im Anschluss an die symbolische Übergabe des Awards konnte das jeweilige Unternehmen seine Marke und das ausgezeichnete Produkt in einem Kurzvortrag noch einmal der interessierten Branchenöffentlichkeit vorstellen. Abschließend ging es in einen Expert*innen-Talk. Der Chefredakteur der Fachzeitschrift pet, Ralf Majer-Abele, sowie FutterTester-Geschäftsführer Stephan Schlüter erwarteten die Gäste zum Austausch über derzeitige Entwicklungen der Branche.

  • FutterTester-Awards: Preisverleihung und Expert*innentalk zu aktuellen Branchenthemen

    Sechs Awards warten darauf an die Unternehmen vergeben zu werden, die 2021 am besten in der jeweiligen Kategorie abgeschnitten haben. Bild: takefive-media

    Am 08. Februar 2022 ist es wieder so weit: Die Onlinebewertungsplattform FutterTester.de verleiht die Awards für die „Produkte des Jahres 2021“.

    Erneut wird das Event aufgrund der Corona-Pandemie digital stattfinden. Dieses Mal haben die Verantwortlichen jedoch einen größeren Rahmen für die Preisverleihung gewählt. Das „Fachforum Heimtier Digital“ bietet mit über 1.000 registrierten Nutzer*innen der Heimtierbranche und der ganzjährigen Event-Plattform, auf der auch FutterTester einen Stand betreibt, die ideale Bühne für die Zeremonie. Eingebettet ist sie in einen Impulstag, der zwischen 11 und 12.45 Uhr stattfindet.

    Zunächst verleiht das FutterTester-Team die Preise in den Hauptkategorien der 2021 getesteten Produkte.

    Ausschlaggebend für die Auszeichnung ist die erreichte Bestnote im entsprechenden Sortimentsbereich. Die Auszeichnung bezieht sich auf Segmente wie Trocken- und Nassfutter, Snackprodukte und Nahrungsergänzungsmittel. In insgesamt sechs Kategorien vergibt FutterTester in diesem Jahr je einen Award.

  • Fachforum Heimtier Digital 2021

    Fachforum Heimtier Digital – Fachvorträge und Diskussionen: Das Vortrags- und Diskussionsprogramm bot Impulse und spannende Einblicke in relevante Trendthemen der Branche. (Foto: Martin)

    Online-Messe wird zum digitalen Spitzenevent

    Am vergangenen Wochenende ist die zweite Auflage des Fachforums Heimtier Digital mit großem Erfolg zu Ende gegangen. Erneut hat der Veranstalter takefive-media mit der Online-Messe die Innovationskraft der Branche eindrucksvoll präsentieren können. Vom 10. bis 19. September erwarteten Fachbesucher*innen ein vielfältiger und attraktiver Aussteller-Mix sowie ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm.

  • Erstes Zwischenfazit zum Fachforum Heimtier Digital 2021

    Das diesjährige Fachforum Heimtier Digital bietet viele Vortrags- und Diskussions-Highlights. Bild: takefive-media

    Besucherplus von über 30 Prozent, inspirierende Vorträge und lebendiger Austausch

    Das Fachforum Heimtier Digital ist inzwischen in vollem Gange und der Veranstalter takefive-media zieht ein erstes positives Zwischenfazit. Mit einem Besucherplus von über 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr, einem vielfältigen und attraktiven Aussteller-Mix und einem hochkarätig besetzten Vortragsprogramm konnten die Ergebnisse der Premiere in 2020 noch einmal deutlich übertroffen werden. „Wir sind mit dem bisherigen Zwischenstand sehr zufrieden“, so Projektleiterin Johanna Ehlke. „Es haben sich viele Besucherinnen und Besucher unterschiedlicher Bereiche der Branche angemeldet, die Plattform besucht und sich mit den Ausstellerinnen und Ausstellern ausgetauscht. Außerdem ist es uns inzwischen auch gelungen, immer mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Fachhandel anzusprechen, die sich über aktuelle Trends informieren und dies in ihre Beratung am PoS einfließen lassen können.“ Nun geht das zweite Fachforum Heimtier Digital in den Endspurt.

  • Fachforum Heimtier Digital - Die Branche kommt zusammen

    Freuen sich auf die digitale Messe: Die takefive-Prokuristinnen Johanna Ehlke (l.) und Sharon Martin sowie takefive-Geschäftsführer Stephan Schlüter. Foto: takefive-media/Martin

    Fortsetzung der nationalen Fachmesse „Fachforum Heimtier Digital“ vom 10. bis 19. September 2021

    Die Corona-Lage bessert sich langsam, aber stetig. Sinkende Inzidenzzahlen, eine steigende Impfquote und eine Lockerung bestehender Einschränkungen bilden gute Grundlagen, um den Weg zurück in einen geregelteren Alltag zu finden. Doch noch ist Vorsicht geboten und von einer Normalität kann keine Rede sein. Dies ist die Ausgangslage, vor deren Hintergrund die takefive-media die Entscheidung traf, ihr Messeformat „Fachforum Heimtier Digital“ in diesem Jahr fortzusetzen.

  • zookauf-Gruppe - Zusätzliche Unterstützung in Corona-Zeiten

    Zooma-Geschäftsführer Adin Mulaimovic, hier auf dem digitalen Messestand von zookauf, setzt auf alternative Plattformlösungen. Bild: Martin

    zookauf-Gruppe schüttet im Rahmen des Fachforums Heimtier Digital 55.000 Euro an ihre Konzeptpartner aus

    Sonderkonditionen anlässlich der Messe und des 25-jährigen Zooma-Jubiläums // Intensive Nutzung der konzeptionellen Informationsangebote und Leistungen wurde honoriert // Vielversprechender Weg für die Zukunft

    Die Corona-Pandemie stellt alle gesellschaftlichen Akteure vor große Herausforderungen, so auch den Zoofachhandel. Die zookauf-Gruppe setzt in diesen schwierigen Zeiten ein positives Zeichen und hat den ihr angeschlossenen Konzeptpartnern im Rahmen des Fachforums Heimtier Digital und anlässlich des 25-jährigen Zooma-Jubiläums in diesem Jahr zusätzliche Messerabatte gewährt.

  • zookauf-Gruppe mit „Fachforum Heimtier Digital“ auf Kurs für 2021

    Zooma-Geschäftsführer Adin Mulaimovic ist zufrieden mit dem ersten digitalen Fachforum Heimtier. (Foto: Martin)

    Fachhandelskooperation von BTG System-Logistik, Zooma Zoofachmarkt Beteiligungs GmbH und egesa-zookauf eG präsentierte das Branchenevent // Schwerpunkte für das kommende Jahr eindrucksvoll unter Beweis gestellt // Nachhaltiges Veranstaltungsformat

    Vom 18.8. bis 20.08.2020 ging das Fachforum Heimtier Digital an den Start und war mit 54 Ausstellern und 700 registrierten Fachbesucher*innen auch aus Sicht der zookauf-Gruppe ein voller Erfolg.

    Kontakte knüpfen, Netzwerke pflegen, Wissen austauschen und gemeinsam über neue Produkte, Projekte und Entwicklungen aus der Branche diskutieren: Es war ein gelungener Auftakt der ersten virtuellen Veranstaltung des Fachforums Heimtier Digital, das von der Fachhandelskooperation BTG System-Logistik, Zooma Zoofachmarkt Beteiligungs GmbH und egesa-zookauf eG präsentiert wurde. Ausdrücklich dankten sie dem Veranstalter takefive-media für die gelungene Umsetzung des Formats.

Webverzeichnis Premiumeinträge

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.