Vogel

In unserem Vogel Channel finden Sie Produktvorstellungen und Wissenswertes rund um das Thema Vogel.

Studie: Einzigartige Hirnregion macht Papageien zu Sprachkünstlern

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Die Forscher stießen zufällig auf die Hirnregion, als sie bei acht verschiedenen Papageienarten genetische Informationsmuster untersuchen wollten. Bild: pixabay.com

Papageien sind nicht nur bunt und schön anzuschauen, sondern auch richtige Nachahmungstalente.

Jetzt haben US-Forscher herausgefunden, was der Grund für diese besondere Eigenschaft der Tiere ist: Eine einzigartige Hirnregion macht Papageien zu echten Sprachtalenten.

Weiterlesen: Studie: Einzigartige Hirnregion macht Papageien zu Sprachkünstlern

So kommen Welli und Co. entspannt durch den Sommer

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
Bei hohen Temperaturen freuen sich Vögel über erfrischendes Nass. Bild: WZF GmbH

Die Temperaturen steigen, die Sonne scheint – das hebt die Stimmung. Auch die mehr als vier Millionen Ziervögel in deutschen Haushalten zwitschern nun von früh bis spät.

Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) empfiehlt, den Tieren regelmäßig ein Sonnenbad im Garten oder auf dem Balkon zu gönnen. Dort können die Strahlen der Sonne ungehindert auf den Körper und das Gefieder der Vögel treffen, das regt die Bildung von Vitamin D an.

Weiterlesen: So kommen Welli und Co. entspannt durch den Sommer

Wildpflanzen für Wellensittiche – Gutes aus der Natur

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Wildgräser mit reifen bzw. halbreifen Samenständen sind für Wellensittiche wahre Leckerbissen. Bild: Verein der Wellensittich-Freunde Deutschland e. V.

Den ganzen Sommer über hindurch können Wellensittichhalter ihren gefiederten Freunden Wildgräser, -blumen und –kräuter aus der Natur mitbringen.

Frisch gesammelte Wildpflanzen stellen eine willkommene Abwechslung auf dem Speiseplan unserer Wellensittiche dar. Sie enthalten nicht nur wertvolle Mineralien und Vitamine, sondern sind auch eine sinnvolle Beschäftigung für die kleinen Australier.

Weiterlesen: Wildpflanzen für Wellensittiche – Gutes aus der Natur

Vorsicht, ansteckend: Auch Wellensittiche gähnen zusammen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
etzt haben US-Forscher bewiesen, dass das Gähnen auch bei Wellensittichen ansteckend ist. Bild: IVH

US-Forscher haben bewiesen, dass das Gähnen auch bei Wellensittichen ansteckend ist

Ein herzhaftes, langes Gähnen ist ansteckend. Lange glaubten Wissenschaftler, dass dies nur bei Menschen, Schimpansen, Hunden und Ratten so ist.

Jetzt haben US-Forscher bewiesen, dass das Gähnen auch bei Wellensittichen ansteckend ist. „Bis heute ist dies der erste experimentelle Nachweis von ansteckendem Gähnen bei Nicht-Säugetierarten", sagt Dr. Andrew Gallup, Studienleiter und Psychologie-Professor an der State University in New York.

Weiterlesen: Vorsicht, ansteckend: Auch Wellensittiche gähnen zusammen

Schreckmauser: Gestresste Vögel lassen Federn

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Aus Zeichentrickfilmen kennt man es: Die Katze verfolgt das Vögelchen und schnappt zu. Federn fliegen herum, aber der Piepmatz ist entkommen.

Alles nur ein Zeichentrick? Keineswegs! Bei Gefahr werfen Vögel einige Federn ab, um dem Feind zu entkommen. Ein hilfreicher Schutzreflex der Natur – die sogenannte Schreckmauser.

Weiterlesen: Schreckmauser: Gestresste Vögel lassen Federn

GTO: 37. Tagung über tropische Vögel

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
GTO: 37. Tagung über tropische Vögel

Die Tagung über tropische Vögel der Gesellschaft für Tropenornithologie (GTO) wird 2016 in Pilsen (Plzen) und damit erstmals in der Tschechischen Republik stattfinden.

Vom 1. bis 4. September 2016 treffen sich tropenornithologisch Interessierte aller Couleur im berühmten Zoologisch-botanischen Garten der böhmischen Universitätsstadt.

Die Tagungen über tropische Vögel bieten seit 1980 eine von Profis wie Laien geschätzte Plattform des Erfahrungsaustauschs zu allen Aspekten der Tropenornithologie – das Spektrum reicht von Feld- und Museumsornithologie bis zu Vogelhaltung und Tiergartenbiologie. Ein wichtiges Ereignis in diesem Jahr wird die Neuwahl des GTO-Vorstands sein. Ebenso soll der Preis für Tropenornithologie verliehen werden, und es sind zahlreiche Einblicke in die Arbeit des Pilsener Zoos geplant, der zu den fünf artenreichsten Europas zählt. Vor und hinter den Kulissen werden allein über 500, teils seltenste Vogeltaxa gehalten und vielfach auch vermehrt – darunter über 30 Taxa Prachtfinken, über 40 Taxa Hühnervögel und rund 50 Taxa Tauben.

Weiterlesen: GTO: 37. Tagung über tropische Vögel

Ausschreibung GTO: Preis für Tropenornithologie 2016

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Ausschreibung GTO: Preis für Tropenornithologie 2016

Zum 25. Mal lobt die Gesellschaft für Tropenornithologie (GTO) im Jahr 2016 den Preis für Tropenornithologie aus.

Er würdigt herausragende deutschsprachige Fachaufsätze, Bücher oder sonstige Dokumentationen (beispielsweise Filme), die sich einem tropenornithologischen Thema widmen und im Vorjahr der Preisverleihung erschienen sind. Die Autoren müssen vogelkundliche Amateure sein. Die der Förderung der ornithologischen Forschung dienende Auszeichnung ist mit 555 Euro dotiert und wird von einer Jury vergeben, der Dr. Angelika Fergenbauer-Kimmel, Theo Kleefisch und Prof. Dr. Jochen Martens angehören.

Weiterlesen: Ausschreibung GTO: Preis für Tropenornithologie 2016

Wie Wellis ihre Zuneigung zeigen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Liebe geht über den Schnabel: Wie Wellis ihre Zuneigung zeigen. Bild: IVH

Liebe geht über den Schnabel: Wie Wellis ihre Zuneigung zeigen

Sie strecken das Köpfchen entgegen und kraulen einem die Wangen, knabbern an Haaren und Ohrläppchen und schmettern lauthals Liebesgesänge: Wellensittiche können für Menschen Nähe und große Zuneigung empfinden und dies auch zeigen. „Dabei singen sie in einer bestimmten Tonalität, „warbeln“ genannt, machen ruckartige Bewegungen und können richtig laut werden“, sagt Biologin und Ziervogel-Expertin Hildegard Niemann.

Weiterlesen: Wie Wellis ihre Zuneigung zeigen

Badetag: Gesundes Wellnessprogramm für Wellensittiche

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Wellensittiche lieben es zu baden! In freier Wildbahn nutzen die bunten australischen Vögel jeden Regenschauer oder Tümpel dazu.

Und auch Wellensittiche in Heimtierhaltung wissen ein schönes Wannenbad sehr zu schätzen. Am liebsten ist es ihnen, wenn sie dabei klatschnass bis auf die Haut werden, denn das Baden dient der Hautpflege. Die Vögel sollten einmal die Woche die Möglichkeit dazu haben.

Weiterlesen: Badetag: Gesundes Wellnessprogramm für Wellensittiche

Wildvögel: Jetzt Futterplatz einrichten

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Stare kann man mit passendem Futter und und überdachten Fressplatz in den Garten locken. Bild: WZF/Turk

Der Winter stellt die heimische Natur jedes Jahr auf eine harte Probe: Die Nahrung wird knapp und nur fitte Wildvögel überleben die kalten Temperaturen.

In Ballungsräumen finden die Tiere immer weniger Lebensraum und Futter. Vogelfreunde können heimische Arten deshalb mit einer artgerechten Fütterung unterstützen.

Weiterlesen: Wildvögel: Jetzt Futterplatz einrichten

Produktvorstellungen / Pressemeldungen
Jetzt Artikel einreichen

Anzeige

PetEvents Ziervögel

Webverzeichnis Premiumeinträge

Empfehlungen Vogel

Ihre Werbung hier

Exakt für Ihre Zielgruppe - ohne Streuverluste!

Jetzt Werbung schalten!

Das könnte Sie auch interessieren

Kein verwandter Artikel vorhanden


Ähnliche Artikel

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.