Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der Vogel wirkt zunehmend ein bisschen ruhiger als mancher Artgenosse, bewegt sich weniger und schläft vergleichsweise viel.

Auch mausert er sich nur langsam und mühsam. Vieles deutet darauf hin, dass das Tier in die Jahre gekommen ist. Worauf es bei der Haltung gefiederter Senioren ankommt, weiß Gaby Schulemann-Maier, Vogelexpertin und leitende Redakteurin des WP-Magazins.

„Wie bei uns Menschen, können auch bei Vögeln typische Altersgebrechen auftreten, darunter häufig Arthrose in den Bein- oder Flügelgelenken. Wirkt ein Vogel flugfaul oder schont er seine Beine, kann eine Gelenkentzündung oder eine Verschleißerkrankung dahinterstecken. Dann sollte man mit ihm zum Tierarzt gehen“, rät Schulemann-Maier.

Großzügige Sitzplätze für die Senioren

Darüber hinaus kann der Halter seinem Vogel helfen, indem er die Voliere seniorengerecht umgestaltet. So sind nun Sitzgelegenheiten gefragt, die es dem Tier ermöglichen, einzelne Gliedmaßen zu entlasten. „Breite, stabile und straff montierte Sitzseile, Liegebrettchen – zum Beispiel aus Korkrinde, die leicht zu reinigen sind – und Kletterhilfen wie Leitern leisten Vogelsenioren oft gute Dienste“, hat Schulemann-Maier festgestellt. Ungeeignet dagegen seien wacklige Äste, da ältere Vögel mit Schmerzen in den Gelenken häufig Mühe hätten, die Balance zu halten.

Aus demselben Grund kann es vorkommen, dass ein Vogel-Senior von der Stange fällt. Um Sturzverletzungen vorzubeugen, rät Schulemann-Maier dazu, den Boden mit waschbaren Kissen und darüber liegendem Küchenpapier auszupolstern. Kann der Vogel, etwa aufgrund eines grauen Stars, nicht mehr gut gucken oder ist gar erblindet, so sollte der Halter die Voliere allerdings nur behutsam umgestalten, damit das Tier nicht die Orientierung verliert.

Unabhängig davon, dass sich alte Vögel häufig nicht mehr so geschmeidig bewegen können wie in jungen Jahren, sollte der Halter auch den Senioren so oft wie möglich freien Flug gewähren, so Schulemann-Maier. Denn Bewegung sei für die Gesundheit der Tiere ebenso förderlich wie frische Luft. Schließlich, erklärt die Expertin, benötigen Vögel jedes Alters dringend Sonnenlicht, weil UV-Strahlen die Vitaminbildung in ihren Körpern anregen. Wichtig zu beachten: Die Vögel müssen sich zu jeder Zeit in den Schatten zurückziehen können. Im Fachhandel sind spezielle Vogellampen erhältlich, die dafür sorgen, dass Vögel auch im Haus die nötige UV-Strahlung erhalten. IVH

Weitere Informatonen unter: www.ivh-online.de

Canan Sevil
IVH-Pressedienstc/o nolte-PR GmbH
Kirchbachstraße 95
D-28211 Bremen
Tel.: +49(0) 421 83 05 020

Bild: IVH

blog comments powered by Disqus

Produktvorstellungen / Pressemeldungen
Jetzt Artikel einreichen

Anzeige

PetEvents Ziervögel

Webverzeichnis Premiumeinträge

Empfehlungen Vogel

Ihre Werbung hier

Exakt für Ihre Zielgruppe - ohne Streuverluste!

Jetzt Werbung schalten!

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.