Equitana 2022 - das Jubiläum begeistert Besucher und Branche

Zum 50. Geburtstag war die Weltmesse des Pferdesports endlich wieder Treffpunkt der Branche. Besucher und Aussteller genossen den persönlichen Austausch und das hochkarätige Programm.

50 Jahre Equitana – der runde Geburtstag hat die internationale Pferdewelt in Essen zusammengeführt. Es war ein würdiges Jubiläum. Knapp 101.000 Besucher kamen ins Ruhrgebiet, um die größte Messe der Branche und die Abendveranstaltungen mitzuerleben. Die große Zahl der Besucher übertraf die Erwartungen des Veranstalters RX Austria & Germany bei weitem. “Wir sind überwältigt von der ungeheuren Resonanz in den vergangenen Tagen und bedanken uns bei allen Beteiligten für das große Vertrauen, das sie uns entgegengebracht haben”, betont COO Barbara Leithner. Die Equitana 2022 habe ein deutliches Signal für die gesamte Pferdesport-Branche und die Messewirtschaft in ganz Deutschland gesetzt. “Wir haben gezeigt, wie wichtig diese Veranstaltung für den Markt ist – gerade nach den großen Herausforderungen der Pandemie", ergänzt Equitana-Direktorin Christina Uetz.

Umsatz übertrifft die Erwartungen

Die Weltmesse des Pferdesports bot 450 Ausstellern, darunter namhafte internationale Marken und Hersteller, wieder eine Plattform, um sich und ihre Neuheiten erfolgreich zu präsentieren. Besucherfrequenz und Umsatz übertrafen die Erwartungen deutlich. “Wir sind sehr zufrieden und konnten keinen Unterschied zu vorherigen Veranstaltungen feststellen. Wir haben ein Stallgebäude und zwei Führanlagen verkauft. Die Besucher haben richtig Lust auf Messe und sind spürbar in Kauflaune”, berichtet Dorina Weber, Leitung Horse Pferdesportsysteme.

“Für uns ist es sehr viel besser gelaufen als erwartet. Mit so vielen Besuchern haben wir nicht gerechnet und der Umsatz ist entsprechend. Messen sind für uns wichtig, weil sie uns die Chance bieten, uns zu präsentieren und die Kunden für unsere Produkte zu begeistern. Das hat einen nachhaltig positiven Einfluss auf unser Geschäft”, sagt Jan Stübben, Geschäftsführer von Joh's Stübben.

Innovationspreis würdigt Nachhaltigkeit

Die besten Entwicklungen der vergangenen zwei Jahre würdigten die Equitana und die Fachzeitschrift Pferdebetrieb mit dem Innovationspreis. Aus 31 nominierten Produkten wählte die Fachjury acht Sieger aus. Der Aspekt der Nachhaltigkeit stand bei den ausgezeichneten Ideen eindeutig im Vordergrund. “Wir wollen mit unserem Hoftrac 1190e einen Beitrag zum Emissionsschutz für Mensch und Tier leisten. Der Preis bestätigt uns darin, dass wir einen entscheidenden Schritt in Richtung Zukunft gemacht haben”, sagt Svenja Kirsch aus dem Marketing der Firma Weidemann, die den renommierten Preis in der Kategorie Fahrzeuge und Anhänger erhielt.

Im erstmals vergebenen Publikumspreis hatten die Verbraucher die Wahl. Über Social Media kürten sie aus den nominierten Produkten einen Gürtel aus Apfelleder zum Sieger. “Dieser Preis ist für uns eine riesengroße Bestätigung. Uns ist es ganz wichtig, nah am Kunden zu sein und den persönlichen Kontakt zu pflegen. Daher bieten wir unsere Produkte nur online und auf Messen an. Der Gürtel war für uns ein Pilotprojekt, um herauszufinden, ob dieses nachhaltige Material funktioniert und angenommen wird", betont Robin Schuster, Geschäftsführer von Royal Horsemen.

Begeisterte Besucher

"Es ist einfach schön, wieder hier zu sein. Es gibt so viel zu sehen und Neues zu entdecken. Wir sind so froh, dass die Equitana wieder stattfindet", sagte eine Besucherin. “Mich hat besonders der landwirtschaftliche Bereich interessiert, wo die Maschinen und Traktoren sind”, berichtete ein Besucher. “Die Pferdeshows waren wirklich toll”, betonte eine andere Besucherin begeistert. “Einige Influencer persönlich zu treffen, war für mich ein Erlebnis", sagte eine andere, für eine weitere stand das Einkaufen im Mittelpunkt. “An den Ständen gab es so viele gute Schnäppchen.” Diese Aussagen stehen stellvertretend für die der vielen anderen Gäste, die zum Geburtstag dabei waren.

Prominente Trainer

Zum 50. Geburtstag der Equitana bekamen die Messebesucher in sieben Tagen mehr als 400 Stunden Programm geboten. Dabei setzten zahlreiche prominente Ausbilder die entscheidenden Akzente. Olympiasiegerin Ingrid Klimke, Pferdeprofi Bernd Hackl und der Meister der Freiheitsdressur Jean-Francois Pignon gaben ihr Wissen in einem eigenen Ausbildungsabend in Spielfilmlänge weiter. “Diesen Ausbildungsabend vorzubereiten hat sehr viel Spaß gemacht und wir haben unglaublich positives Feedback bekommen. Selbst Uta Gräf hat gesagt, sie hätte keinen Moment verpassen wollen und das ist schon ein riesengroßes Kompliment”, sagte Ingrid Klimke. Sie hat sich das ganze Jahr auf die Veranstaltung gefreut. “Es ist immer so spannend, weil es so viele Neuheiten gibt und es ist ein Wiedersehen mit vielen wunderbaren Pferdemenschen.”

Der große Aufwand für seinen Ausbildungsabend von der Lichttechnik bis zur Moderation hat Pferdeprofi Bernd Hackl besonders begeistert. “Es war alles hochprofessionell. Die gesamte Organisation hat mich sehr beeindruckt. Alle arbeiten Hand in Hand und ganz Essen freut sich auf die Equitana. Ich habe so viele lachende Gesichter gesehen und das ist einfach toll.”

Die siebenfache Olympiasiegerin Isabell Werth hat ihr Wissen in einer Lehrstunde weitergegeben. “Es war erstaunlich, wieder vor einer so vollen Tribüne zu stehen und den Schülern ein paar Tipps mitzugeben, was sie im Training zu Hause noch verbessern können.” Die Rheinbergerin hob das gelungene Gesamtkonzept hervor. “Die Equitana ist die einzige Veranstaltung, die Breiten- und Spitzensport verbindet und beiden gleichermaßen eine Plattform bietet.” Dem Urteil konnte sich Vielseitigkeits-Olympiasiegerin Julia Krajewski nur anschließen. “Es ist ein toller Treffpunkt aller Disziplinen. Und obwohl das Unterrichten mein Beruf ist, macht es vor so vielen begeisterten Menschen besonders viel Spaß”, betonte die Junioren-Bundestrainerin.

Gelungenes Jubiläum

Höhepunkt der erlebnisreichen Messetage waren einmal mehr die drei Hop Top Show-Abende mit Künstlern aus ganz Europa. “Die Equitana ist für mich bis heute etwas ganz Besonderes. Mein erster Auftritt dort 1995 hat für mich alles verändert. Es war der Beginn meiner internationalen Karriere. Die Vielzahl hochkarätiger Künstler in der Hop Top Show ist wirklich einzigartig”, sagt Publikumsliebling Lorenzo. Für die Grand Dame des Horsemanship Linda Tellington Jones war es “die beste Hop Top Show, die ich je gesehen habe.” Die 84-Jährige war eigens für die Messe aus Hawaii angereist.

„Die Equitana ist in jeder Hinsicht außergewöhnlich. Wir wünschen uns, dass die Messe auch in Zukunft Emotionen, Gemeinschaftsgefühl und Marktplatz für die gesamte Pferdeportbranche weiter erfolgreich vereint“, betont Soenke Lauterbach der Generalsekretär der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) als dem ideellen Träger der Weltmesse.

Das gesamte Jubiläumsprogramm begeisterte auch Friederich Witte, der die Equitana von der vermeintlich verrückten Idee des Gründers Wolf Kröber vor 50 Jahren bis heute unterstützt und begleitet hat. “Die Equitana ist keine Messe, sie ist ein Naturereignis”, sagt der einstige Vorsitzende des Pferdesport-Verbandes Rheinland. Er ist begeistert, dass die Idee einer Messe aus Liebe zum Pferd so erfolgreich und zukunftsorientiert weiterlebt.

Die nächste Equitana findet vom 11.-19. März 2023 in Essen statt.
Die kommende Equitana Open Air ist vom 12.-14. August 2022 in Mannheim.

Weitere Ausstellerstimmen

“Wir sind sehr zufrieden und konnten keinen Unterschied zu den vorherigen Veranstaltungen feststellen. Wir haben ein Stallgebäude und zwei Führanlagen verkauft. Die Kunden haben richtig Lust auf Messe und sind spürbar in Kauflaune. Wir sind auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder dabei.“
Dorina Weber, Leitung Horse Pferdesportsysteme

“Wir haben für uns überraschend sehr gut verkauft. Manches war im Vorfeld schwierig zu planen, doch es hat sich gelohnt und wir sind 2023 wieder dabei - schließlich stellen wir auch die Fahrzeuge unter anderem für den großen Ring.“ Lennard Schoppen, Vertriebsleiter Rampelmann und Spliethoff

“Unser Fazit fällt durchweg positiv aus. Wir hatten ein sehr gutes Publikum, das gezielt zu uns gekommen ist. Mit so einer konzentrierten Frequenz an Fachbesuchern haben wir nicht gerechnet. Wir sind sehr froh, dass wir uns für die Equitana entschieden haben. Im nächsten Jahr bringen wir dann auch unser größtes Fahrzeug mit zwölf Metern Länge mit.“
Michael Terhorst, Geschäftsführer Horseboxes Terhorst

“Auf einen starken Starttag am Donnerstag folge ein Supersonntag und ein Spitzenmontag. Es war absolut die richtige Entscheidung hierher zu kommen. Wir sind endlich wieder persönlich mit den Kunden in Kontakt gekommen und der Austausch hat uns allen gut getan. Viele Besucher haben sich wirklich Zeit dafür genommen. Unser ganzes Team ist begeistert. Wir freuen uns, 2023 wieder dabei sein zu dürfen, denn die Equitana ist einfach der Treffpunkt der Branche.“
Friedhelm Donde, Geschäftsführer Marstall

“Die Messe war sehr gut. Wir sind mit der Kundenfrequenz und dem Umsatz sehr zufrieden.“
Gerold Reinwald, Geschäftsführer Equusir

“Nach mehreren Jahren im Online-Geschäft waren wir hier erstmals offline präsent und das hat sich gelohnt. Die Kunden konnten das Produkt anfassen, an sich selbst ausprobieren und sich beraten lassen. Das haben sie so intensiv genutzt, dass wir zweimal Ware nachordern mussten.“
Carolin Christmann, Marketing-Managerin Novafon

“Trotz der Planungsunsicherheiten im Vorfeld sind wir sehr froh, dabei zu sein und den vielen Besuchern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Die Leute hatten einfach wieder Lust auf Messe.“
Maximilian Ochs, Betriebsleiter Hofmeister-Pferdesport

“Wir sind zum ersten Mal dabei und so viel Reichweite und ein solches internationales Publikum hatten wir noch auf keiner anderen Veranstaltung. Es waren Spanier, Italiener, Franzosen, Belgier, Engländer und sehr viele Niederländer da. Es gab ja auch ein tolles Programm. Wir haben sehr viele neue Kontakte geknüpft und kommen gerne wieder.“
Pia Fertig, Inhaberin Horsefashion Shop

“Wir freuen uns, wenn es 2023 wieder neun Messetage sind. Die zwei Wochenenden sind für uns schon wichtig. Mit der Equitana 2022 sind wir sehr zufrieden und sind gespannt auf das Wiedersehen im nächsten Jahr.“
Tim Biesemann, Geschäftsführer Lederwaren Biesemann

Dominique Schroller
Content Manager
T: +49 211 90191-249

Foto: Reed Exhibitions Deutschland GmbH

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.