Feines Reiten und die Motivation ihrer Pferde liegen Uta Gräf besonders am Herzen.

Die erfolgreiche Grand-Prix-Reiterin aus Kirchheimbolanden und Landestrainerin der Para-Dressurreiter gibt ihr Wissen und ihre Erfahrungen während der EQUITANA Open Air in Mannheim anschaulich und unterhaltsam weiter. Gemeinsam mit ihrem Mann Stefan Schneider und ihrem Team gestaltet die 48-Jährige am Freitag, 5. Juli, um 20 Uhr einen Ausbildungsabend. Im Interview verrät sie, worauf die Besucher sich freuen können.

Worauf legen Sie beim Thema Ausbildung besonderen Wert?

Uta Gräf: Auf die Mühelosigkeit. Mir ist wichtig, mit möglichst wenig Aufwand zu reiten. Idealerweise soll das Training Reiter und Pferd Spaß machen und beiden leicht fallen.

Wie gelingt dieses feine Reiten?

Gräf: Das ist eine schwierige Frage. Es geht darum, dem Pferd zu vermitteln, was ich gerne möchte und sobald es reagiert, die Hilfe zurück zu nehmen. Wenn ich es ihm angenehm mache, empfindet es das als Belohnung. Mindestens ebenso entscheidend ist es, selbst mit guter Stimmung aufzusteigen. Im Zweifelsfall ist es besser, mal einen Tag nicht zu reiten, als etwas kaputt zu machen.

Was lässt Sie jeden Tag gut gelaunt im Sattel sitzen?

Gräf: Wenn ich Pferde habe, die mir liegen, ist das für mich Motivation genug.

Welche Typen unter dem Sattel liegen Ihnen besonders?

Gräf: Alle, die ich habe (lacht). Am liebsten mag ich solche, die ich nicht so schubsen muss. Streng zu sein, liegt mir nicht so. Deshalb habe ich eher die Eifrigen, bei denen ich aufpassen muss, dass Sie es nicht übertreiben. Für faule Pferde wäre ich glaube ich nicht die richtige Reiterin.

Wie motivieren Sie Ihre Pferde, wenn sie mal keinen so guten Tag haben?

Gräf: Ich habe das Glück, dass meine Pferde meistens motiviert sind. Das versuche ich mit einem abwechslungsreichen Programm zu fördern ohne sie zu überfordern. Natürlich kann der Reiter sich Ziele setzen, doch er sollte sich damit nicht unter Druck setzen. Besser ist, wenn das Pferd den Zeitrahmen vorgibt. Dann lassen sich Erfolge umso mehr genießen.

Welche Situationen machen bei Ihnen aus einem Lächeln ein Lachen?

Gräf: Mein Tag begeistert mich meistens so, wie er ist. Alles, was mir keinen Spaß macht, gebe ich ab – das kann ich am besten (lacht). Deshalb quäle ich mich nicht mit Buchführung, sondern gebe lieber jemandem Reitunterricht, der das mit den Zahlen richtig gut kann. So mache ich das am liebsten.

Was von Ihrer Philosophie möchten Sie dem Publikum auf der EQUITANA Open Air vermitteln?

Gräf: Besonders den Spaß an der Sache für Reiter und Pferd. Außerdem möchte ich mit meinem Team gerne ein wenig von der Vielfalt vermitteln. Wir werden daher neben der klassischen Dressur auch eine Para-Reiterin dabei haben. Mein Mann Stefan Schneider zeigt Working Equitation und die Arbeit am Langzügel. Es geht uns um die vielen verschiedenen Facetten. Im Reitsport gibt es ganz verschiedene Möglichkeiten, um glücklich zu werden.

Worauf können die Zuschauer sich freuen?

Gräf: Auf einen sehr abwechslungsreichen Abend. Es wird viele besondere Momente geben. Wir möchten die Leute mit einer Mischung aus Show und Seminar unterhalten und ihnen gleichzeitig etwas vermitteln. Ich finde es selbst auch angenehmer, wenn es nicht so trocken ist.

Wir bereiten Sie sich auf so ein Abendprogramm vor?

Gräf: Wir gehen daheim die Abläufe durch und überlegen, welche Pferde wir mitnehmen. Doch was wir sagen, lassen wir lieber etwas offen. Denn das entsteht auch aus der Situation heraus und da ist es schöner, wenn es nicht allzu vorbereitet ist.

Worauf freuen Sie sich mit Blick auf die EQUITANA Open Air besonders?

Gräf: Natürlich freue ich mich auf unseren Ausbildungsabend. Da wir keine weite Anreise haben, können wir ganz viele Helfer mitnehmen und für die Pferde ist das auch viel angenehmer. Generell freue ich mich aber auf die ganze EQUITANA Open Air, denn da war ich noch nie. Deshalb finde ich das ganz toll, dass die nun bei uns im Eck ist. Das ist eine ganz tolle Idee, sie nach Mannheim zu bringen.

www.equitana-openair.com

EQUITANA Open Air Mannheim
5. bis 7. Juli 2019
Maimarktgelände Mannheim

Öffnungszeiten:
Freitag, 05. Juli: 10.00 bis 20.00 Uhr
Samstag: 06. Juli: 09.00 bis 20.00 Uhr
Sonntag: 07. Juli: 09.00 bis 18.00 Uhr

Eintrittspreise im Vorverkauf (Onlineshop):
Freitag € 8,- (erm.* € 3,-), Samstag / Sonntag: € 11,- (erm.* € 6,-)

Eintrittspreise an der Tageskasse mit Aufschlag (+ € 4,-)

Uta Gräf live
Freitag, 05. Juli, 20 Uhr
Messe-Tagesticket erforderlich. Sitzplatzreservierung auf überdachter Tribüne € 10; Stehplätze sind nach Verfügbarkeit im Messeticket enthalten.

EQUITANA Open Air at Night
Messe-Tagesticket erforderlich. Sitzplatzreservierung auf überdachter Tribüne € 10; Stehplätze sind nach Verfügbarkeit im Messeticket enthalten.

* Kinder von 6-15 Jahren & Behinderte ab 80%, gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises. Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt.

Tickets am Freitag kostenlos für FN Mitglieder:
Persönliche Mitglieder der Deutschen Reiterlichen Vereinigung erhalten am ersten Tag der EQUITANA Open Air (5. Juli) freien Eintritt.

Tickets unter www.equitana-openair.com

Dominique Schroller
T: +49 211 90191-249
Reed Exhibitions Deutschland GmbH
Projekt EQUITANA Open Air
Völklinger Straße 4
40219 Düsseldorf

Foto: EQUITANA

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Produktvorstellungen / Pressemeldungen
Jetzt Artikel einreichen

PetEvents Pferde

Webverzeichnis Premiumeinträge

Empfehlungen Pferd

Marktplatz Pferd

Ihre Werbung hier

Exakt für Ihre Zielgruppe - ohne Streuverluste!

Jetzt Werbung schalten!

Ähnliche Artikel

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.