Kaum ist der Herbst in vollem Gange, steht alles im Zeichen von Weihnachten.

Überall warten bunte Lichter, geschmückte Schaufenster und zahlreiche Geschenkideen für Ihre Liebsten. Wenn Sie noch auf der Suche nach Geschenkideen für Ihren Vierbeiner sind, dann sind Sie hier genau richtig. In unserem Beitrag verraten wir DIY-Ideen und Tipps, wie Sie Selbstgemachtes an Hund und Katze verschenken können und welche Möglichkeiten es gibt, Ihrem Freund auf vier Pfoten eine Freude zu machen.

Die Vorweihnachtszeit ist ein Monat der Besinnung. Viele haben einen Adventskalender. Warum nicht in diesem Jahr dem Vierbeiner etwas Besonderes schenken und sich Inspirationen für mehr gemeinsame Zeit im kostenlosen Adventskalender von Green Petfood holen?

Den Jagdtrieb von Katzen befriedigen

Katzen sind Jäger und lieben daher vor allen Dingen Spielzeuge und alles, was sich bewegt, quietscht oder andere Geräusche macht. Ein Geschenk, dass genau diese Kriterien erfüllt wird daher ganz besondere Freude bei Ihrem vierbeinigen Freund hervorrufen. Katzen hassen Langeweile und toben sich – sollte es ihnen doch zu eintönig werden – auch mal an Möbeln aus, um zu zeigen, dass ihnen etwas nicht passt. Umso besser also, wenn Sie sich um passendes Spielzeug kümmern. Dafür bieten sich die folgenden DIY-Ideen an:

  • Angelschnüre und -stöckchen: An einem Stock aus Holz wird mit einer Schnur etwas befestigt. Geeignet sind dafür Federn, kleine Kuscheltiere, Stoffbälle oder einfache Stofffetzen.
  • Knisterkisten: Katzen lieben Kartons. Gefüllt mit Papierkugeln, Glöckchen und Bällen bieten diese eine ideale Spielhöhle, mit denen sich die Katzen stundenlang beschäftigen können.
  • Rasseln: Alte PET-Flaschen eignen sich ebenso als Spielzeug. Gefüllt mit etwas Reis oder Kies macht diese Geräusche, während sie über den Boden rollt und animiert die Katze so zum Spielen.

Tipp: Für den besonderen Spieltrieb und Nervenkitzel bei Ihrer Katze können Sie zudem einzelne Spielzeuge mit Katzenminze versehen oder befüllen. Diese hat besondere Wirkungen auf das Gemüt der Katze.

Kratzbaum: So gelingt der selbstgebaute Spielturm

Ein Kratzbaum gehört in vielen Haushalten mit Katze zum Mobiliar bereits dazu. Falls nicht, ist ein individueller, selbstgebauter Kratzbaum eine tolle Geschenkidee. Meist lässt sich dieser mit wenigen Handgriffen und Alltagsutensilien selbst realisieren. Etwas handwerkliches Geschick ist selbstverständlich von Vorteil. Wer kreativ ist, kann sich bei diesem Projekt austoben und viele kleine Spielereien einbauen. Benötigt wird für einen Kratzbaum eine feste Bodenplatte (beispielsweise aus Holz), Holzstämme, Äste oder Zweige. Verschiedene Ebenen, auf denen die Katze sich aufhalten kann, sind besonders beliebt. Hier und da noch Schnüre, Federn oder kleine Stofftiere angebracht und schon ist der Kratzbaum fertig.

Hübsches Selbstgemachtes für Hunde

Hunde und Katzen gehören zu den treusten Gefährten des Menschen. Gerade deswegen möchten viele Besitzer ihren Vierbeinern auch eine kleine Freude machen und behandeln sie wie ein vollwertiges Familienmitglied.

  • DIY-Halsband: Ein Alltagsgegenstand, den man mit wenig Aufwand gut selbst basteln kann. Mit speziellem strapazierfähigem Band beziehungsweise einer Kordel lässt sich so ein schönes Accessoire knüpfen.
  • Leckerli-Rohr: Eine PET-Flasche oder eine PVC-Doppelmuffe eignet sich gut als Intelligenz-Spielzeug für Ihren Hund. Durch unterschiedlich große Öffnungen können – je nach Geschicklichkeit des Hundes – die eingefüllten Leckerlis herausfallen.
  • Schnüffelteppich: Aus alten T-Shirts oder Handtüchern lassen sich gut Schnüffelteppiche herstellen. Dazu schneiden Sie zunächst die Stoffe in lange Streifen und verweben diese anschließend miteinander. Dann verteilen Sie Leckerlis in den verschiedenen Stoffteilen und Ihr Hund muss diese durch Riechen und Schnüffeln finden.

Leckereien für Katzen und Hunde selbst machen

Natürlich sind Katzen und Hunde genauso Feinschmecker wie verspielt und verschmust. Dementsprechend sind auch selbstgemachte, kulinarische Leckereien eine gute Möglichkeit, die tierischen Familienmitglieder zu belohnen und ihnen zu zeigen, wie gern man sie hat. Dazu eignen sich Hundekekse aus Leberwurst und Karotte oder Leckerlis für die Katze mit Käse, Dörrfleisch oder fischigen Zutaten. Egal, für welchen Snack Sie sich entscheiden, Ihr Vierbeiner wird es Ihnen danken.

Bild: pixabax/Seaq68

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Produktvorstellungen / Pressemeldungen
Jetzt Artikel einreichen

PetEvents Hunde + Katzen

Webverzeichnis Premiumeinträge

Empfehlungen Hund & Katze

Ihre Werbung hier

Exakt für Ihre Zielgruppe - ohne Streuverluste!

Jetzt Werbung schalten!

Ähnliche Artikel

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.