Viele Hundehalter sind der Ansicht, dass sie mit ihrem Hund schimpfen müssten, wenn er nicht sofort auf den Ruf der Bezugsperson zurückkommt. Aber das Gegenteil ist der Fall:

Hundehalter sollten ihren Hund immer loben, wenn er zu ihnen zurückkommt, informiert der BHV (Berufsverband der Hundeerzieher/innen und Verhaltensberater/innen e.V.).

„Schimpft ein Hundehalter mit seinem Hund, wenn er nicht sofort auf den Rückruf reagiert, kann das zur Folge haben, dass der Hund noch schlechter auf den Ruf seiner Bezugsperson hört“, informiert Dr. med. vet. Katrin Voigt, Tierärztin mit Zusatzqualifikation Verhaltenstherapie und Mitglied im Ausbildungsrat des BHV. Denn der Hund lerne ja hierbei, dass es negative Konsequenzen hat, wenn er zu seiner Bezugsperson kommt. „Wenn der Besitzer ihn aber zum Beispiel mit der Stimme lobt oder ihm ein Leckerchen gibt oder mit ihm spielt, wenn der Hund erfolgreich auf den Rückruf reagiert, dann lernt der Hund, dass es sich lohnt, wenn er zu seiner Bezugsperson zurückkommt“, so Voigt. Die Auswirkung sei dann, dass er gerne zurückkomme und im Idealfall auch besser und schneller zurückkomme. Also genau das, was jeder Hundehalter ja von seinem Hund möchte. „Hundehalter sollten den Rückruf nicht nur im Ernstfall üben, sondern ihn spielerisch immer wieder in den Alltag einbauen, so ist die Chance, dass der Hund zuverlässig auch im Ernstfall zurückkommt, sehr groß“, sagt Biologin Ariane Ullrich, Vorsitzende des Ausbildungsrates des BHV. Zudem schaffe die Arbeit mit positiver Bestärkung ein Klima des Vertrauens zwischen Mensch und Tier.

Der Besuch einer mit positiver Bestärkung arbeitenden Hundeschule, die ein Hundetraining ohne Gewalt und ohne tierschutzrelevante Hilfsmittel anbietet, sei für Hundehalter jedoch unerlässlich, so Ullrich. „Denn im täglichen Umgang mit den Vierbeinern machen Hundehalter aufgrund mangelnden Wissens oft Fehler, die sich unter fachgerechter Anleitung vermeiden ließen.“ Trainer der BHV-Hundeschulen sind zu gewaltfreier Arbeit und regelmäßiger Fortbildung verpflichtet und somit für den Hundehalter ein Qualitätskriterium. Die BHV-Hundeschule in ihrer Nähe finden Hundehalter unter www.hundeschulen.de.

BHV (Berufsverband der Hundeerzieher/innen und Verhaltensberater/innen e.V.)
Geschäftsstelle
Christiane Backes
Auf der Lind 3
65529 Waldems-Esch
Tel.: 06192 9581136
Fax: 06192 9581138
www.hundeschulen.de

Pressekontakt BHV
Verena Beau
Tel.: 01577-8797306

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Produktvorstellungen / Pressemeldungen
Jetzt Artikel einreichen

PetEvents Hunde + Katzen

Webverzeichnis Premiumeinträge

Empfehlungen Hund & Katze

Ihre Werbung hier

Exakt für Ihre Zielgruppe - ohne Streuverluste!

Jetzt Werbung schalten!

Ähnliche Artikel

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.