Aquaristik Portal: News / Produktvorstellungen / Pressemeldungen

Aquaristik-Channel

In unserem Aquaristik Channel finden Sie Informationen zu neuen Zierfisch Importen, Züchtungen, Produktvorstellungen und Wissenswertes zum Thema Aquaristik.
Süßwasser- Channel | Meerwasser-Channel | Wirbellosen-Channel

Petri Heil für die Aqua-Fisch 2015

Internationale Messe für Angeln, Fliegenfischen und Aquaristik endet mit hoher Zufriedenheit bei Ausstellern und Besuchern
Friedrichshafen – Frischer Fisch ist Trumpf am Bodensee. Deutlich machte dies die 24. Auflage der Aqua-Fisch, die am Sonntag, 8. März 2015 zu Ende ging.

An drei Messetagen konnten sich 21 160 Messegäste (2014: 21 080) einen umfangreichen Marktüberblick zu den Themenspektren Angeln, Fliegenfischen und Aquaristik machen, anspruchsvolle Foren besuchen und bei einem vielseitigen Testprogramm Flossenspaß aller Art erleben.

„Wir freuen uns über eine starke Fangquote. Sowohl auf der Aussteller- wie auch auf der Besucherseite wurden die Erwartungen an die Neuauflage sehr gut erfüllt“, bilanziert Messe-Geschäftsführer Klaus Wellmann zum Ende der Veranstaltung am Sonntag.

Weiterlesen: Petri Heil für die Aqua-Fisch 2015

Am 3. März ist Weltartenschutztag: Aquaristikportal my-fish fördert Nachzuchten seltener Fische

Die Vermehrung von Leopard-Zwergkugelfischen gilt als die Königsdisziplin der Nachzucht. Copyright: WZF/H.Nigl, Aquarium Dietzenbach
Zum Welttag des Artenschutzes am 3. März erinnert der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) an die vielen Zierfischarten, die in der Natur aufgrund von Umweltzerstörung längst ausgestorben sind oder als stark gefährdet gelten.

So gibt es beispielsweise für die in der Aquaristik gepflegte Haibarbe, den Roten von Rio oder den Kardinalfisch keinen natürlichen Lebensraum mehr. Beim Aquaristik-Portal www.my-fish.org, das von der Fachgruppe Heimtierzucht und -großhandel im ZZF im Jahr 2012 initiiert wurde, stehen daher Nachzuchtprogramme im Zentrum, die bedrohte Zierfischarten erhalten sollen.
In den vergangenen zwei Jahren ist es Hobbyzüchtern gelungen, in insgesamt vier my-fish-Projekten Fische wie die Pandaschmerle, den Leopard-Zwergkugelfisch und den Langgam-Prachtgurami nachzuzüchten und ihre Erfolge auf my-fish.org zu dokumentieren.

Weiterlesen: Am 3. März ist Weltartenschutztag: Aquaristikportal my-fish fördert Nachzuchten seltener Fische

Faszinierende Farbspiele im Aquarium - Stimmung von Fischen ist an ihrer Farbe zu erkennen

Wer einen Blick in ein Süß- oder Meerwasseraquarium wirft, kann einzigartige Farbenspiele entdecken: bunt-schillernde Regenbogenfische oder blau-weiß gestreifte Zebrabärblinge, leuchtende Gelbe Segelflossendoktoren oder Fischarten, die wie Silber glänzen. Andere wiederum sind schlammfarben oder schwarz. Fische können sogar plötzlich ihre Farbe wechseln. Aber wie entsteht diese Farbvielfalt und wozu dient sie? Können Fische überhaupt Farben erkennen?

„Farben spielen für Fische unter anderem bei der Partnerwahl eine wichtige Rolle“, sagt Prof. Dr. Ellen Thaler vom Institut für Zoologie an der Universität Innsbruck. „Paarungsbereite Männchen wechseln ihre ‚Alltagsfarbe‘ dann in eine auffällige Balzfärbung, um Weibchen zu beeindrucken. Fische sind zudem viel farbtüchtiger als wir Menschen, selbst die feinsten Farbunterschiede nehmen sie wahr. Sogar schwarze Fische sehen für den Artgenossen bunt aus.“

Weiterlesen: Faszinierende Farbspiele im Aquarium - Stimmung von Fischen ist an ihrer Farbe zu erkennen

LEDs als Ersatz für Leuchtstoffröhren

Leistungsstark und energieeffizient zugleich – die neuen sera LED X-Change Tubes. Foto: © sera
Jetzt erhältlich: sera LED X-Change Tubes

LED-Lampen sind eine moderne und stromsparende Alternative zu herkömmlichen Leuchtstoffröhren. Mit den neuen sera LED X-Change Tubes lässt sich die farbenprächtige Aquaristik-Unterwasserwelt eindrucksvoll, flexibel sowie energieeffizient in Szene setzen. Der Dimmer sorgt für stimmungsvolle Licht-Effekte und regelt den natürlichen Tag-Nacht-Rhythmus der Tiere.

Weiterlesen: LEDs als Ersatz für Leuchtstoffröhren

Red Sea liefert ab Februar 2015 die neue Produktlinie der REEFER™ Riffsysteme

Die REEFER™ Systeme vereinen ein modernes, rahmenloses, Ultraklarglass Designaquarium mit einem eleganten Unterschrank und einem umfassenden Wassermanagementsystem. Bild: Red Sea
Die REEFER™ Systeme vereinen ein modernes, rahmenloses, Ultraklarglass Designaquarium mit einem eleganten Unterschrank und einem umfassenden Wassermanagementsystem, welches ein professionelles Technikbecken mit integrierter Nachfüllautomatik, und dem von Red Sea einzigartigen, leisen Überlauf enthält.

Einschließlich der Technologien, die eigens für die "All-In-One" Korallenriffsysteme von Red Sea entwickelt wurden, wurde die REEFER™ Serie für eine einfache Handhabung konzipiert, die es dem Aquarianer ermöglicht, aus einer unbegrenzten Komponentenvielfalt Beleuchtung, Filterung, Strömung und Steuerungseinheiten zu wählen und sich so sein individuell, einzigartiges System zusammenzustellen.

Angeboten in 5 verschiedenen Größen, von einem 45 cm Nano bis zum 150 cm langem 450 Liter Aquarium, bieten die Red Sea REEFER™ Systeme ein atemberaubendes visuelles Herzstück für alle Lebensbereiche, egal ob Privat oder Geschäftlich.

Weiterlesen: Red Sea liefert ab Februar 2015 die neue Produktlinie der REEFER™ Riffsysteme

Aqua-Fisch 2015: Treffpunkt der Flossenfreunde

Friedrichshafen – Frische Fische bietet die 24. Aqua-Fisch am Bodensee. Rund 160 namhafte Aussteller zeigen vom 6. bis 8. März 2015 die Neuheiten aus den Bereichen Angeln, Fliegenfischen und der Aquaristik.

Internationale Experten geben interessante Vortrags-Impulse und Besucher können an vielfältigen Testarealen das Thema Fisch in allen Varianten erleben. Mit einer bunten Flora und Fauna ist die Messe auch der jährliche Szenetreff für Liebhaber der Aquaristik und Terraristik.

Weiterlesen: Aqua-Fisch 2015: Treffpunkt der Flossenfreunde

Harnischwels: Neues Zuchtprogramm für Aquarianer auf my-fish

Auf dem interaktiven Aquaristikportal my-fish.org können sich Aquarianer wieder an einem Zuchtprogramm beteiligen. Es ist bereits das vierte Projekt, das auf der Plattform angeboten wird. In der neuen Aktion geht es um einen Wels aus der Gattung Hypancistrus: den Großen Ozelot – Harnischwels (Hypancistrus spec. L 400).

Timo Schellenberg aus Bochum, ein anerkannter Züchter aus der L-Wels Szene, stellt my-fish fünf Zuchtgruppen mit jeweils fünf Welsen zur Verfügung. Sie werden in einem Bewerbungsverfahren an qualifizierte Aquarianer vergeben, die die Tiere pflegen und aufziehen.

Ziel ist es, öffentlich über das Zuchtprogramm von my-fish zu dokumentieren, wie diese Tiere wachsen, sich verhalten und in welchem Alter sie die Geschlechtsreife erreichen. Interessierte und erfahrene Aquarianer können sich bis zum 1. Februar 2015 auf my-fish.org für eine der fünf L-400 Zuchtgruppen bewerben. Ihre Beobachtungen protokollieren und diskutieren die Aquarianer im Zuchtprogramm der my-fish Community.

Weiterlesen: Harnischwels: Neues Zuchtprogramm für Aquarianer auf my-fish

Produktvorstellungen / Pressemeldungen
Jetzt Artikel einreichen

Aquaristik Shopping

Anzeige

Webverzeichnis Premiumeinträge

Empfehlungen Aquaristik

Ihre Werbung hier

Exakt für Ihre Zielgruppe - ohne Streuverluste!

Jetzt Werbung schalten!

Das könnte Sie auch interessieren

Kein verwandter Artikel vorhanden


Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.