Aquaristik Portal: News / Produktvorstellungen / Pressemeldungen

Aquaristik-Channel

In unserem Aquaristik Channel finden Sie Informationen zu neuen Zierfisch Importen, Züchtungen, Produktvorstellungen und Wissenswertes zum Thema Aquaristik.
Süßwasser- Channel | Meerwasser-Channel | Wirbellosen-Channel

Das erste Aquarium: Tipps für Einsteiger

Die gängigen Einsteiger-Aquarien fassen rund 60 bis 200 Liter Wasser

Computergesteuerte High-Tech-Aquarien voller hochempfindlicher Korallen, Krebstiere und Fische mögen beeindruckend sein.

Einschüchtern lassen sollte man sich von solchen Schaubecken jedoch nicht. Es geht nämlich auch ganz einfach. Wer nur wenige Grundregeln beherzigt, muss weder viel Geld ausgeben noch ein Fischexperte oder Technik-Freak sein, um ein schönes Aquarium einzurichten und in Schuss zu halten. Wie der Einstieg in die Aquaristik glückt, verrät Daniel Konn-Vetterlein, der erste Vorsitzende der Internationalen Gemeinschaft Barben Salmler Schmerlen Welse (IG BSSW e.V.).

Weiterlesen: Das erste Aquarium: Tipps für Einsteiger

Niedrigenergie-Aquarien für jedermann

Effiziente Leuchtdioden, sparsame Heizungen und ausgeklügelte Filtersysteme senken die Kosten für ein Aquarium

Effiziente Leuchtdioden, sparsame Heizungen und ausgeklügelte Filtersysteme machen es möglich:

Aquarien verbrauchen heute so wenig Strom wie nie zuvor. Harro Hieronimus, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Lebendgebärende Zahnkarpfen und Autor diverser Aquaristik-Fachbücher, weiß, wie sich die laufenden Kosten selbst für große Becken auf ein Minimum beschränken lassen.

Weiterlesen: Niedrigenergie-Aquarien für jedermann

Wie Süßwassergarnelen das Gesellschaftsbecken beleben

Im Aquarium für eine dichte Bepflanzung und Versteckmöglichkeiten für den Garnelennachwuchs sorgen.

Fische und Krebstiere in Harmonie vereint: Wie Süßwassergarnelen das Gesellschaftsbecken beleben

Süßwassergarnelen sind nicht nur farbenfrohe Hingucker im Aquarium, sondern allgemein als sehr friedliebende Tiere bekannt. Daher ist es in der Regel kein Problem, sie mit Fischen zu vergesellschaften. Dennoch ist die Zusammensetzung und richtige Auswahl der Becken-Mitbewohner enorm wichtig. Generell sollten Fische, die mit Garnelen vergesellschaftet werden, klein und friedfertig sein. Zudem sollten Aquarienfreunde keine räuberischen Fische mit Garnelen vergemeinschaften.

Weiterlesen: Wie Süßwassergarnelen das Gesellschaftsbecken beleben

Aqua-Fisch 2018 - Eine faszinierende Fisch- und Reptilienwelt

Eine beliebte Anlaufstelle für alle Angler und Fliegenfischer sind die Vortragsforen. Foto: Messe Friedrichshafen GmbH

Aqua-Fisch eröffnet vielfältiges Revier für Flossenfreunde und Terrarianer

Friedrichshafen - Frischer Fisch und farbenfrohe Flossentiere tummeln sich in den Becken, wenn die Aqua-Fisch vom 9. bis 11. März 2018 ihr Revier öffnet. Angler, Fliegenfischer sowie Fans von Aquaristik und Terraristik finden bei rund 160 Ausstellern ein breites Produktangebot. Zahlreiche Mitmachaktionen, Vortragsforen und Demonstrationen bieten ein lebendiges Umfeld mit frischen Ideen. Der Aquaristikbereich setzt einen Fokus auf das Thema Aquascaping. Eine zentrale Rolle spielen auch Aktionen für den Nachwuchs.

Weiterlesen: Aqua-Fisch 2018 - Eine faszinierende Fisch- und Reptilienwelt

Produktvorstellungen / Pressemeldungen
Jetzt Artikel einreichen

Aquaristik Shopping

Webverzeichnis Premiumeinträge

Empfehlungen Aquaristik

Ihre Werbung hier

Exakt für Ihre Zielgruppe - ohne Streuverluste!

Jetzt Werbung schalten!

Das könnte Sie auch interessieren

Kein verwandter Artikel vorhanden


Ähnliche Artikel

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.