Aktuelles zum Thema Heimtier / Tierpflege / Tierheim / Tierschutz

Aktuelle Meldungen aus der Heimtierbranche

Silvester mit Heimtieren: So kommen Hund, Katze & Co. entspannt ins neue Jahr

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Katzen suchen sich meist selbst einen ruhigen Rückzugsort, an dem sie sich dem Trubel entziehen können. Bild: IVH

Es kracht, knallt und blitzt: Während Menschen zu Silvester ausgelassen feiern und den Jahreswechsel genießen, ist kaum ein Tag im Jahr so anstrengend für Haustiere wie Silvester.

Auf die Knallerei reagieren viele Tiere panisch, denn ihr Gehör ist wesentlich besser ausgeprägt als das von Menschen. Geräusche, die Menschen als vergleichsweise normal empfinden, können Tiere erschrecken. Lichtblitze, Rauch und Brandgerüche können ihnen zusätzlich Angst einjagen, da sie diese ebenfalls sehr viel intensiver wahrnehmen als Menschen. Daher sollten die Tiere an Silvester von diesen Einflüssen so gut wie möglich abgeschirmt werden.

Weiterlesen: Silvester mit Heimtieren: So kommen Hund, Katze & Co. entspannt ins neue Jahr

Das große Knallen – Silvester mit Haustieren

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Silvester mit Haustieren - DAS FUTTERHAUS gibt Tipps für einen entspannten Jahreswechsel mit Haustieren

Tipps für einen entspannten Jahreswechsel mit Haustieren

Der Jahreswechsel steht vor der Tür und ist eine echte Herausforderung für unsere tierischen Mitbewohner, da diese ein wesentlich feineres und empfindlicheres Gehör als wir Menschen haben. Auf Raketen, Böller und Heuler reagieren die meisten Haustiere gestresst und panisch. Am sichersten fühlen sich Hund, Katz, Kaninchen und Co. in ihrer vertrauten Umgebung, mit den geliebten Bezugspersonen an ihrer Seite.

Weiterlesen: Das große Knallen – Silvester mit Haustieren

Erste Gewinnerin des Vitakraft Gewinnspiels „Finde den goldenen Kräcker® CLIP“

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Frau Behrens ist die erste Gewinnerin des Vitakraft Gewinnspiels „Finde den goldenen Kräcker® CLIP“. Bild: Vitakraft

Das Gewinnspiel hat erst vor ein paar Wochen begonnen, nachdem fünf goldene Clips in den Bestsellern der Kräcker® für Vogel und Nager versteckt wurden.

Ende November fand nun die erste Preisübergabe im E-Center Ehlers in Soltau statt – dort, wo Jennifer Behrens aus Soltau Anfang November drei Kräcker® Faltschachteln für ihr dreijähriges Zwergkaninchen Piggy gekauft hat, welches dem Tier auf der Packung zum Verwechseln ähnlich sieht.

Weiterlesen: Erste Gewinnerin des Vitakraft Gewinnspiels „Finde den goldenen Kräcker® CLIP“

Ältere Tiere aus dem Tierheim adoptieren

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Ältere Tiere haben die wunderbare Fähigkeit, sich an vermeintlich kleinen Dingen zu erfreuen. Bild: pixabay/pospond

Ältere Tiere aus dem Tierheim adoptieren - VIER PFOTEN erklärt die Vorteile

Ältere Tiere werden leider oft übersehen und müssen ihren Lebensabend deshalb häufig im Tierheim fristen. Die international tätige Tierschutzstiftung VIER PFOTEN ermuntert Menschen mit Wunsch nach einem Tier, sich die Vorteile von lebenserfahrenen Hunden oder Katzen ins Bewusstsein zu rufen.

Weiterlesen: Ältere Tiere aus dem Tierheim adoptieren

DOGLIVE GALA: Geburtstagsparty mit bekannten Gesichtern

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Die Fans der größten Hundeshow Deutschlands erwartet auch im kommenden Jahr jede Menge Dogdance, Comedy, Hundesport und Action. Bild:  MCC Halle Münsterland

Frei nach dem Motto „Geburtstag feiert man mit Freunden“ setzt das Organisatoren-Team der DOGLIVE mit dem Gala-Programm am 20. Januar 2018 auf ein Wiedersehen mit bekannten Gesichtern.

Die Fans der größten Hundeshow Deutschlands erwartet auch im kommenden Jahr jede Menge Dogdance, Comedy, Hundesport und Action.

Weiterlesen: DOGLIVE GALA: Geburtstagsparty mit bekannten Gesichtern

Tierische Weihnachtsüberraschung: Statt Haustier Patenschaften verschenken

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Nicht nur einzelne Tiere, sondern auch diverse Tierschutzprojekte können Tierfreunde mit einer Patenschaft unterstützen. Foto: IVH

Der Klassiker auf dem Weihnachtswunschzettel: ein Heimtier.

Sehnlichst gewünscht und auch bekommen, werden nicht wenige verschenkte Hunde, Katzen, Vögel oder auch Nager ausgesetzt oder landen, wenn sie Glück haben, in einem Tierheim.

Weiterlesen: Tierische Weihnachtsüberraschung: Statt Haustier Patenschaften verschenken

VIER PFOTEN und die Deutsche Feuerwehr – gemeinsam stark für den Tierschutz

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Karl-Heinz Knorr, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (links) und Rüdiger Jürgensen, Geschäftsführer von VIER PFOTEN Deutschland. Bild: Andreas Neven

VIER PFOTEN und die Deutsche Feuerwehr führen Notfall-Set zur Rettung von Haustieren ein

Wenn jede Sekunde zählt: Neuer Notfall-Sticker an der Haustür macht die Feuerwehr auf Tiere im brennenden Gebäude aufmerksam.

Anhand der dazu gehörigen Notfallkarte für das Portemonnaie wissen Rettungskräfte, dass Tiere Zuhause auf ihren verunglückten Halter warten.

Weiterlesen: VIER PFOTEN und die Deutsche Feuerwehr – gemeinsam stark für den Tierschutz

ZZF gibt Tipps für tierfreundliche Weihnachten

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Brennende Weihnachtskerzen sind für Heimtiere gefährlich. Foto: WZF/panthermedia/Vostenko

„Fröhliche Weihnacht überall“ – bei Weihnachtsliedern, Tannenduft und Lebkuchen wächst die Vorfreude auf das Weihnachtsfest.

Aber wie wird die Adventszeit auch für Heimtiere zu einer fröhlichen Zeit? Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe (ZZF) e.V. gibt Tipps für tierfreundliche Weihnachten:

Hunde mögen keinen Weihnachtsmarkt

Weiterlesen: ZZF gibt Tipps für tierfreundliche Weihnachten

Winterfütterung von Wildtieren

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Wer Wildtieren, wie Vögeln, Eichhörnchen und Co. über den Winter helfen möchte, sollte jetzt schon mit der Fütterung beginnen. Bild: Vier Pfoten

Tiere jetzt an die neue Futterquelle gewöhnen

Wer Wildtieren, wie Vögeln, Eichhörnchen und Co. über den Winter helfen möchte, sollte jetzt schon mit der Fütterung beginnen. So gewöhnen sich die Tiere langsam an die Futterquelle und wissen bei langanhaltendem Frost, wo sie verlässlich Futter finden. Das rät die Wildtierstation Hamburg/Schleswig-Holstein, die von der international tätigen Tierschutzstiftung VIER PFOTEN mit jährlich 100.000 Euro unterstützt wird.

Christian Erdmann, Leiter der Wildtierstation Hamburg/Schleswig-Holstein:

„Wichtig ist, dass verlässlich, also täglich, kleine Portionen Futter zur Verfügung gestellt werden. Es sollte nur so viel gefüttert werden, wie auch tatsächlich aufgefressen wird. Um keine Ratten anzulocken, sollten dennoch liegengebliebene Reste zügig weggeräumt und die Futterstelle gesäubert werden.“

Weiterlesen: Winterfütterung von Wildtieren

Produktvorstellungen / Pressemeldungen
Jetzt Artikel einreichen

Anzeige

PetEvents Heimtier

Faszination Heimtierwelt
Samstag, 23-Jun-2018 10:00
Mein Hund Lübeck
Samstag, 11-Aug-2018 11:00
Mein Hund Bad Liebenzell
Sonntag, 19-Aug-2018 11:00
Mein Hund Baddeckenstedt
Samstag, 08-Sep-2018 11:00
Mein Hund Wotersen
Samstag, 15-Sep-2018 11:00
PATS - UK’s No.1 pet trade event / Telford
Sonntag, 23-Sep-2018 09:00
Mein Hund Erding
Samstag, 29-Sep-2018 11:00
Mein Hund Radolfzell am Bodensee
Samstag, 13-Okt-2018 11:00
Mein Hund Villingen-Schwenningen
Samstag, 20-Okt-2018 11:00
Mein Hund Mannheim
Samstag, 27-Okt-2018 11:00

Webverzeichnis Premiumeinträge

Empfehlungen Heimtier

Ihre Werbung hier

Exakt für Ihre Zielgruppe - ohne Streuverluste!

Jetzt Werbung schalten!

Das könnte Sie auch interessieren

Kein verwandter Artikel vorhanden


Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.