Aktuelles zum Thema Heimtier / Tierpflege / Tierheim / Tierschutz

Derzeit ist die Not in vielen Tierheimen, bedingt durch die Corona-Pandemie, noch größer als in normalen Zeiten.

Das war für das Team des zookauf-Fachmarktes in Linden rund um die Geschäftsführer Gerhard Kerzmann und Adin Mulaimovic Grund genug, in der Vorweihnachtszeit eine Weihnachtsbaum-Wunsch-Aktion zu starten. In der Adventszeit konnten Kunden des im November neu eröffneten Marktes Produkte erwerben, die sich zuvor das Tierheim in Gießen des Tierschutzvereins Gießen und Umgebung e. V. sowie der Verein Katzenreich e. V. wünschen konnten. An einem geschmückten Weihnachtsbaum wurden beschriftete Postkarten mit den so dringend benötigen Waren aufgehangen und Kund*innen konnten entscheiden, welchen Spendenbeitrag sie durch den Kauf leisteten.

Die Resonanz war überwältigend, sowohl für die Initiatoren als auch für die Spendenempfänger. „Es sind Spenden im Wert mehrerer hundert Euro zusammengekommen“, freut sich Gerhard Kerzmann. „Alle waren mit vollem Einsatz und Herzblut bei der Sache. Unser Team vor Ort, die Kundinnen und Kunden und letztendlich auch die eingebundenen Initiativen. So kam einiges zusammen, von Futterspenden bis hin zu hochwertigem Zubehör, etwa Kratzbäumen.“ Schon bei dieser ersten Aktion sei die Abstimmung sehr gut und reibungslos verlaufen. „Und das ist auch wichtig. Schließlich wissen die Initiativen, die wir unterstützen am besten, was sie vor Ort benötigen. Dass unsere Kunden so tatkräftig mitgeholfen haben, war natürlich toll. Ein herzliches Dankeschön noch einmal an alle, die hier mitgeholfen und mit gespendet haben.“ Inzwischen haben die Initiativen ihre Spenden entgegengenommen. Vertreterinnen beider Organisationen waren sichtlich erfreut über die Fortsetzung der Kooperation im Zeichen des Tierschutzes und über die schnelle und unbürokratische Hilfe.

Hilfe für helfende Hunde

Ebenfalls begeistert waren Mitglieder der DRK Rettungshundestaffel Gießen, Kreisverband Gießen-Marburg, über Unterstützung seitens des zookauf-Marktes. Das Deutsche Rote Kreuz setzt Rettungshunde zur Suche hilfsbedürftiger Personen ein. Die Hunde müssen dafür natürlich erst eine Ausbildung absolvieren und das fängt schon im Welpenalter an. Erst kürzlich hat die Staffel Welpenzuwachs verzeichnet. Zur Unterstützung der ehrenamtlich tätigen Helfer*innen und ihrer Vierbeiner hat der zookauf Linden Entdeckerboxen für Welpen gespendet. Sie enthalten Informationen und wichtige Tipps rund um Welpen, Futterproben und Spielzeug für die Tiere. „Damit konnten wir auch hier einen kleinen Beitrag leisten, um die tolle Arbeit der Rettungshundestaffel anzuerkennen, die sich in ihrer Freizeit gemeinsam mit ihren Hunden für die gute Sache engagieren.“

Künftig wird der zookauf Linden seine Aktivitäten und Kooperationen in diesem Bereich weiter ausbauen. Und binnen kürzester Zeit ist der Fachmarkt zu einer festen Größe nicht nur bei Kundinnen, sondern auch für Institutionen in der Region geworden. „Diesen Netzwerkgedanken werden wir weiterverfolgen und unsere Kontakte weiter ausbauen“, so Gerhard Kerzmann. Unter anderem erhalten das Tierheim Gießen und der Verein Katzenreich Entdeckerboxen für Hunde- und Katzenbesitzerinnen, die damit bereits eine informative und attraktive Starthilfe für einen gelungenen Auftakt für das gemeinsame Leben mit ihren adoptierten Tieren bekommen.

Stephan Schlüter
Tel: 02192 - 79195-775
takefive-media GmbH
Gewerbestr. 9
42499 Hückeswagen

Bild: takefive-media

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Produktvorstellungen / Pressemeldungen
Jetzt Artikel einreichen

PetEvents Heimtier

Webverzeichnis Premiumeinträge

Empfehlungen Heimtier

Ihre Werbung hier

Exakt für Ihre Zielgruppe - ohne Streuverluste!

Jetzt Werbung schalten!

Ähnliche Artikel

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.