Aktuelles zum Thema Heimtier / Tierpflege / Tierheim / Tierschutz

Wer rastet, der rostet lautet die Devise bei Kölle-Zoo. Der Filialist eröffnete in den vergangenen anderthalb Jahren BARF-Shops in 7 seiner 14 Filialen.

Alle anderen sollen in den nächsten zwei Jahren nachziehen. Doch damit nicht genug - sukzessive werden die einzelnen Fachmärkte einem Relaunch unterzogen und um eine neue Attraktion erweitert.

Der jüngste Relaunch fand in der Münsteraner Kölle-Zoo-Filiale statt. Dabei wurde das Flächenkonzept der Hunde- und Katzenabteilung neu moduliert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: stolze 310 Meter neuer Gondelflächen, 35 Meter zusätzlicher Wandregalflächen, 20 Palettenplätze Katzenstreu, attraktive Podestflächen für Hundekissen und Kratzbäume sowie sage und schreibe 270 Weinkisten für Naturkausnacks, Gemüseflocken und Nahrungsergänzungen. Aus der ehemaligen Terraristikabteilung entstand auch hier unter kreativer Leitung der Essener Agentur Treamis ein BARF-Shop in gewohnter Kölle-Zoo-Manier, der über 500 Lottis Häppchen-Produkte erstmals auf einer vergrößerten Fläche von rund 65m2 präsentiert.

Synergie-Effekte durch Sortimentsanpassungen
„Ein positives Wachstum verzeichnen wir in den Bereichen Hund, Katze, Aquaristik sowie bei Vogel und Kleintier. Insbesondere Hund/Katze sind starke Wachstumsmärkte, von denen auch unsere übrigen Tierabteilungen messbar profitieren. Hier erweitern wir durch die Anpassung der Sortimente und Flächen unsere Zielgruppen, was wiederum die Kundenfrequenz nachhaltig steigert“ resümiert Marketing- und Vertriebsleiter Ramin Danaei. „Diese Synergieeffekte bieten uns eine besondere Wertschöpfung und bringen Wachstum. Umso wichtiger ist es, den Kunden die richtigen Sortimente nicht lediglich anzubieten, sondern auch attraktiv zu präsentieren“ ergänzt Einkaufsleiter Henrik Weitkamp.

Neue Wege nicht nur finden, sondern gehen
Die Zukunft des stationären Handels sieht Kölle-Zoo nach wie vor im „emotionalen Mehrwert für den Kunden“ und nach der erfolgreichen Umsetzung der BARF-Shops hat der Filialist schon die nächste Idee: einen Accessoires-Shop. Dieser wird erstmalig im Münsteraner Kölle-Zoo bis Ende Oktober realisiert. Statt Tierzubehör werden hier verschiedenste Geschenk- und Impulsartikel wie z.B. Schleich-Figuren und naturgetreue Plüschtiere präsentiert. Bestimmende Gestaltungselemente sind grobe Seile, leichte Stoffe, Treibholz, Bastkörbe, Sisalteppiche sowie Ethnoprints. Das dazugehörige Store-Konzept lieferte die renommierte Berliner Kreativagentur Dan Pearlman, die auch den finalen Rollout begleitet.

www.koelle-zoo.de

Ihre Ansprechpartnerin für Pressefragen:
Sonja Zavorka
Marketing-Referentin
Kölle-Zoo Management Services GmbH
Nippenburg 15
71701 Schwieberdingen
Telefon: +49 7150 3889-1602
E-Mail: s.zavorka@koelle-zoo.de

Bild: Kölle-Zoo

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Produktvorstellungen / Pressemeldungen
Jetzt Artikel einreichen

Webverzeichnis Premiumeinträge

Empfehlungen Heimtier

Ihre Werbung hier

Exakt für Ihre Zielgruppe - ohne Streuverluste!

Jetzt Werbung schalten!

Ähnliche Artikel

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.