Pet Business News - Aktuelles aus dem Bereich Zoofachhandel

Produktvorstellungen, Firmennews, Pressemeldungen, ...

News aus dem Bereich Heimtierbranche / Zoofachbranche / Pet Business ...
Gerne veröffentlichen wir auch Ihre News zum Thema Zoofachhandel

Fressnapf stärkt Positionierung als Cross-Channel-Händler

Fressnapf integriert im Rahmen seiner Geschäftsstrategie CHALLENGE 2020 das digitale Know-how in alle Geschäftsbereiche.

Hierzu zieht der Marktführer für Heimtierbedarf die Bereiche E-Commerce und Marketing zusammen und verbindet weitere relevante digitale Themen funktional in den Bereichen IT, Finanzen, Logistik und Category Management.

Das digitale Geschäft des Unternehmens hat sich seit dem Launch des Online-Shops im Jahr 2009 konstant positiv entwickelt. So wurde auch im abgelaufenen Geschäftsjahr der Online Umsatz wieder mehr als verdoppelt. Mit diesem Schritt der Integration betont Fressnapf nun deutlich die Positionierung als Cross-Channel-Händler.

Weiterlesen: Fressnapf stärkt Positionierung als Cross-Channel-Händler

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Dinkel Group e.K. aus Thalmässing wird zu B.A.F Group GmbH

Die Dinkel Group e.K. aus Thalmässing, einer der führenden deutschen Hersteller und Vertreiber von biologisch artgerechtem Tierfutter und der Hamburger Mittelstandsinvestor Adiuva Capital geben bekannt, dass sich Adiuva am 11. Dezember 2013 im Rahmen einer Wachstumsfinanzierung an der neuen Dinkel Obergesellschaft, der B.A.F. Group GmbH, beteiligt hat.

Hintergrund ist das stark wachsende Geschäftsvolumen von Dinkel und der damit einhergehende Kapitalbedarf für die Ausweitung der Produktion und der Marktpräsenz.

Dinkel wurde vor über 25 Jahren vom Nürnberger Unternehmer Michael Dinkel gegründet. Der Anbieter von Tiernahrung hat mit der Handelsmarke „proCani“ und der Online-Marke „FrostFutter.de“ in dieser Zeit eine bedeutende Stellung im stetig wachsenden Markt des biologisch artgerechten rohen Futters („BARF“), vor allem für Hunde und Katzen, aufgebaut. Der Schwerpunkt von Dinkel liegt dabei in der Belieferung und Versorgung des Filialfachhandels, z.B. im Tierfutterhandel und bei Garten- und Baumärkten.

Weiterlesen: Dinkel Group e.K. aus Thalmässing wird zu B.A.F Group GmbH

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

Interzoo 2014: Wieder größter Marktplatz der Heimtierbranche

Die Interzoo verzeichnet sechs Monate vor Beginn der Veranstaltung eine hervorragende Ausstellerresonanz: Rund 1.150 Unternehmen haben ihren Stand auf der vom 29. Mai bis 1. Juni 2014 stattfindenden Weltleitmesse für Heimtierbedarf gebucht.

Über das Angebot und den Service der Interzoo können Aussteller und Besucher sich auf der modernisierten Website www.interzoo.com informieren.

„Auch die Interzoo 2014 wird wieder der größte Marktplatz der internationalen Heimtierbranche werden. 78 Prozent der bislang rund 1.150 gemeldeten Aussteller kommen aus dem Ausland und 20 Prozent sind zum ersten Mal dabei“, erklärt Hans-Jochen Büngener, Vorsitzender des Messeausschusses der Interzoo.

Zehn Hallen sind bereits ausgebucht, eine begrenzte Anzahl freier Standplätze gibt es noch in der Halle 3 und in der neuen Halle 3A. In Europa kommen größere Flächenanmeldungen vor allem aus Spanien, Frankreich, Belgien, Großbritannien und Italien. In Übersee verzeichnet die Messe eine stärkere Ausstellerbeteiligung insbesondere aus den USA und Asien. Zahlreiche Länder werden sich erneut in großen Gemeinschaftsständen präsentieren, unter anderem Brasilien, China, Großbritannien, Hongkong, Kanada, Singapur, Sri Lanka, Taiwan und die USA.

Online buchen: Der neue Interzoo Webauftritt
Alle wichtigen Informationen zur Interzoo finden Aussteller und Besucher auf der neu gestalteten Interzoo-Website www.interzoo.com. Unter dem Motto „Weniger ist mehr“ lag der Fokus beim Relaunch der Internetseiten auf einer vereinfachten, klaren Darstellung und Strukturierung der Inhalte, die sich konsequent an den Bedürfnissen der Zielgruppen orientiert.

Weiterlesen: Interzoo 2014: Wieder größter Marktplatz der Heimtierbranche

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mühle Dickmann stellt sich zukunftsfähig auf: Umsetzung eines Maßnahmenbündels im Zeichen der Nachhaltigkeit

Dämmung, Beleuchtung und Heizung wurden modernisiert // Energieeffizienz und nachhaltiges Wirtschaften standen im Mittelpunkt

Das Thema der Energiewende, in Bezug auf ökologische und ökonomische Aspekte, war einer der Schwerpunkte auf der Agenda der zurückliegenden Koalitionsverhandlungen. Energieeffizienz und Nachhaltigkeit spielen in diesem Kontext, aber auch im Handel eine immer wichtigere Rolle. Sowohl in Bezug auf die Gesetzgebung als auch hinsichtlich der Einsparpotenziale und des positiven Imageeffekts. Umfangreiche Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen im Zeichen der Nachhaltigkeit hat der Zooma-/zookauf-Konzeptpartner Mühle Dickmann in Duisburg durchgeführt.

„Wir haben die Dämmung an Dach und Fassade optimiert“, erläutert Inhaber Günter Dickmann. „Außerdem haben wir in unseren Gewächshäusern

Weiterlesen: Mühle Dickmann stellt sich zukunftsfähig auf: Umsetzung eines Maßnahmenbündels im Zeichen der...

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Eheim - Der neue Geschäftsführer hat viel vor

Seit Anfang 2013 ist der neue Gesamtgeschäftsführer der EHEIM Gruppe Herr Armin Luczkowski im Amt

EHEIM Armin Luczkowski

Für seinen neuen Job hat sich der 44-jährige viel vorgenommen und kündigt eine neue Ära bei EHEIM an, die heute schon sichtbar ist, wenn man das Gelände des Unternehmens aus Deizisau bei Stuttgart betritt.

Unter „EHEIM36“ sind bereits mehrere Projekte mit klaren Zielen seit seinem Amtsantritt angelaufen. Von A wie Abläufe bis Z wie Zentralisierung ist alles dabei. Eine besondere Herausforderung sieht Herr Luczkowski darin, die Marktstellung von EHEIM zu sichern und weiter auszubauen: „Es geht darum, zum Einen durch Strukturveränderung das Unternehmen noch effizienter zu gestalten und zum Anderen, die Erfahrungen und Kompetenzen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu nutzen, um neue Segmente sowie Kunden zu akquirieren und somit neue Märkte für die kommenden Jahre zu

Weiterlesen: Eheim - Der neue Geschäftsführer hat viel vor

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Koalitionsverhandlungen in Berlin: FLH setzt sich für Belange der Heimtierbranche ein

Kritik an beabsichtigten Gesetzgebungsvorhaben im Bereich Umwelt und Landwirtschaft // FLH macht sich für den Zoofachhandel und die Heimtierbranche stark

Kürzlich veröffentlichten die Bundestagsabgeordneten Katherina Reiche (CDU) und die Bundestagsabgeordnete Ute Vogt (SPD) im Rahmen der Koalitionsverhandlungen eine gemeinsamen Pressemitteilung zum Thema „Union und SPD einigen sich auf wichtige Fortschritte beim Natur- und Tierschutz“. Die Fördergemeinschaft Leben mit Heimtieren e. V. (FLH) hat nun in einem offenen Brief ihre Zustimmung zu Punkten wie einer Verbesserung des Tierschutzes und dem Stop des illegalen Handels mit Elfenbein signalisiert, zugleich jedoch deutliche Kritik am Vorhaben geübt, den Import und Handel mit Wildfängen einzuschränken. So heißt es in der Pressemitteilung: „Der Handel mit und die Haltung von Tieren, insbesondere von Wildtieren wollen wir bundeseinheitlich regeln. Der Import von Wildfängen soll grundsätzlich verboten werden.“

Weiterlesen: Koalitionsverhandlungen in Berlin: FLH setzt sich für Belange der Heimtierbranche ein

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Konferenz auf der Interzoo 2014: The art of customer-oriented retailing

Zur Interzoo 2014 lädt der Messeveranstalter Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH erstmals Interzoo-Aussteller und Führungskräfte des internationalen Zoofachhandels zu einem Begegnungsforum ein:

Das erste Interzoo Summit findet am 28. Mai 2014, einen Tag vor Eröffnung der Interzoo 2014, im Messezentrum Nürnberg, Deutschland, zum Thema „The art of customer-oriented retailing“ statt. Die WZF GmbH organisiert das Premium Event in Kooperation mit der internationalen Fachzeitschrift Pets International und der NürnbergMesse.

„Mit dem Interzoo Summit werden wir ein Networking Event schaffen, das in der globalen Heimtierbranche die relevanten Akteure aus dem Zoofachhandel versammelt und ihnen wichtige Orientierungspunkte zur Strategiefindung und in der Zusammenarbeit mit Herstellern an die Hand gibt“, erklärt Herbert Bollhöfer, Geschäftsführer der WZF GmbH.

Weiterlesen: Konferenz auf der Interzoo 2014: The art of customer-oriented retailing

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

ZZF-Symposium 2013 zur Terraristik: Im Trend sind artgerecht zu haltende kleine Arten

Unter dem Motto "Terraristik - (k)ein Problem?!" fand vom 16. bis 17. November in Künzell bei Fulda das 18. Symposium des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) statt. ZZF-Präsident Norbert Holthenrich begrüßte über 100 Tierärzte, Züchter, Zoofachhändler und weitere Branchenvertreter.

In einer Umfrage des Veranstalters bewerteten die Teilnehmer die Veranstaltung als gut (Note: 1,5) und lobten vor allem die Themenauswahl, die fachlich versierten Vorträge und die Möglichkeit des Austausches zwischen Tierärzten und Vertretern der Heimtierbranche. Es nahmen zu rund 26 Prozent Zoofachhändler teil, 44 Prozent waren Tierärzte, 30 Prozent waren weitere Branchenteilnehmer.

Eine haushaltsrepräsentative Erhebung zur Heimtierhaltung in Deutschland, die der ZZF bei dem Marktforschungsinstitut IMR - Institute for Marketing Research im April 2012 in Auftrag gegeben hat, hat ergeben, dass Terrarien-Tiere beliebte, anspruchsvolle Heimtiere sind: Insgesamt leben in Deutschland viele Millionen Reptilien, Amphibien und Wirbellose in rund 800.000 Terrarien. Die Fachleute aus der Heimtierbranche und aus den mitveranstaltenden Verbänden, Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz (TVT-AK8) und Bundesverband der beamteten Tierärzte (BbT), waren sich einig: Die Einfuhr, Zucht und Haltung von als Heimtieren geeigneten Wildtieren dürfe von der Politik nicht über die Maßen behindert werden. Professor Thomas Blaha, Vorsitzender der TVT, sprach sich deutlich gegen ein pauschales Importverbot von Wildtieren aus.

Weiterlesen: ZZF-Symposium 2013 zur Terraristik: Im Trend sind artgerecht zu haltende kleine Arten

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

zookauf-Gruppe legt besonderen Fokus auf das Herzstück des Multichannel-Konzepts

Schon mehr als 20.000 Produkte onlinefähig: zookauf-Gruppe legt besonderen Fokus auf das Herzstück des Multichannel-Konzepts

Artikeldaten und Produktinformationen sind das Herzstück eines jeden Onlineshops. Dies trifft selbstverständlich auch auf den Heimtierbereich zu. „Eine aktuelle und stetig gepflegte Datenbasis ist das Fundament unseres Multichannel-Konzepts. Dementsprechend liegt unser Fokus darauf, diesen Datenpool stetig zu erweitern und auszubauen“, erläutert Zooma-Geschäftsführer Rolf Genz. „Inzwischen haben wir mehr als 20.000 Artikel in unserem System. Wer schon einmal selbst in diesem Bereich Erfahrungen gesammelt hat und weiß, wie lange es dauert, ein einziges Produkt inklusive Abbildungen, Texten und Preisen onlinefähig zu machen, der kann beurteilen, was dies bedeutet.“

Weiterlesen: zookauf-Gruppe legt besonderen Fokus auf das Herzstück des Multichannel-Konzepts

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Produktvorstellungen / Pressemeldungen
Jetzt Artikel einreichen

PetEvents - Zoofachmessen

Webverzeichnis Premiumeinträge

Empfehlungen

Marktplatz Pet Business

Ihre Werbung hier

Exakt für Ihre Zielgruppe - ohne Streuverluste!

Jetzt Werbung schalten!

Das könnte Sie auch interessieren

Kein verwandter Artikel vorhanden


Ähnliche Artikel

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.