Pet Business News - Aktuelles aus dem Bereich Zoofachhandel

Im Jahr ihres 60. Jubiläums fand die Generalversammlung der egesa-zookauf eG am 28.10.2022 in Düsseldorf statt.

Und: Der Vorstand der Genossenschaft präsentierte trotz eines herausfordernden Marktumfelds für das zurückliegende Geschäftsjahr erneut sehr gute Zahlen. Nachdem der Aufsichtsratsvorsitzende Andreas Lambert die Generalversammlung letztmalig in seiner Funktion eröffnete, stellte egesa-Vorstand Jens Bluhm die aktuellen Zahlen dar. Angefangen mit der Mitglieder- und Partnersituation, die sich mit einem leichten Wachstum gegenüber dem Vorjahr darstellte, über den zentralregulierten Umsatz, der sich gegenüber dem Vorjahr um 4,6 Prozent erhöhte, bis hin zur Gewinnausschüttung.

„Wir alle wissen, welche Herausforderungen unsere Partner zu schultern hatten. Zunächst die Corona-Pandemie und danach die Folgen stockender Lieferketten und sich erhöhender Preise auf der Einkaufsseite“, fasst Jens Bluhm die aktuelle Lage zusammen. „Und diese Entwicklungen haben sich mit dem Ausbruch des Kriegs in der Ukraine massiv verstärkt. Auf Basis dieser Situation und einer hohen Wettbewerbsdichte können wir mit dem diesjährigen Ergebnis erneut sehr zufrieden sein.“ Die Partnerbetriebe erhalten erneut eine Dividende in Höhe von 24 Prozent auf ihre Einlagen sowie neben dem Genossenschaftsbonus noch eine Warenrückvergütung von 0,6 Prozent.

Positive Aussichten auch in bewegten Zeiten

Die Situation für das laufende Geschäftsjahr stellt sich vielschichtig dar und auch wenn es noch nicht absehbar ist, wie sich die Zahlen in den kommenden Monaten entwickeln, so ist die Prognose weiterhin vorsichtig optimistisch. Insgesamt gestaltet sich die Situation aufgrund der generellen strategischen Ausrichtung der Genossenschaft und aktueller Projekte sehr vielversprechend, wie die egesa-zookauf Vorstandsvorsitzende Birgit Zelter-Dähnrich in ihrer Präsentation erläuterte. Mit der neuen Town Hall in Gießen konnte eine neue, niveauvolle Eventlocation in Mittelhessen etabliert werden, die inzwischen von Firmen innerhalb und außerhalb der Branchen Heimtier und Garten genutzt wird. Hinzu kommen konzeptionelle Schwerpunkte wie die intensive Information, Schulung und Beratung. Und das real und digital, etwa über die Kommunikationsplattform zookauf INSIDE oder die Teilnahme am Fachforum Heimtier Digital.

Das Stützpunkt- und Premiumhändlerkonzept wurde ebenso weiterentwickelt wie der Baustein des Tierfachkompetenzzentrums oder das Tierschutzkonzept. Und ein Ausblick auf das zookauf-Werbekonzept 2023 machte deutlich, dass die Systemzentrale frühzeitig Möglichkeiten entwickelt hat, selbst in diesen Zeiten nachhaltig und erfolgreich zu werben.

Ebenfalls positiv präsentiert sich die Umsatz- und Partnerentwicklung der NBB egesa. So konnte die NBB trotz der angespannten Lage ihr Regulierungsvolumen steigern und elf neue Partner in den Reihen der Gartencenter begrüßen.

Emotionaler Abschied aus dem Aufsichtsrat

egesa Generalversammlung 2022 Spendencheck

Andreas Lambert (Mitte) wurde von Birgit Zelter-Dähnrich und Jens Bluhm offiziell verabschiedet. Er erhielt einen Spendenscheck für die Trierer Tafel. Foto: takefive-media/egesa

Der Aufsichtsratsvorsitzende Andreas Lambert dankte dem Vorstand und den Mitarbeiter*innen der Geschäftsstelle für die im zurückliegenden Geschäftsjahr geleistete Arbeit, bevor der Vorstand und der Aufsichtsrat einstimmig entlastet wurden. Satzungsbedingt schied Andreas Lambert mit dem Erreichen der Altersgrenze aus dem Aufsichtsrat aus. Birgit Zelter-Dähnrich würdigte seine Arbeit und seine Verdienste um die Genossenschaft. „Mir fällt es sichtlich schwer, Andreas Lambert aus diesem Gremium zu verabschieden“, so Birgit Zelter-Dähnrich. „Er hat die Genossenschaft geprägt und war uns allen stets ein kompetenter und zugleich menschlicher Ratgeber. Ich danke Ihnen, im Namen der egesa-zookauf und ganz persönlich.“ Zum Abschied erhielt Andreas Lambert anstelle eines Geschenks eine Spende in Höhe von 2.500 Euro für die Trierer Tafel, einem lokalen Projekt, das ihm besonders am Herzen liegt.

Zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden wurde einstimmig der Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Frank Heerdt aus Langgöns gewählt. Und neu in den Aufsichtsrat gewählt wurde der Remscheider Rechtsanwalt Nicolas Falkenberg, Geschäftsführer von petshop Bottrop.

Abschließend ehrte der egesa-Vorstand Marion Beinlich, Inhaberin des Zoofachgeschäftes Zooparadies Seupel in Celle, für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Genossenschaft, bevor die Versammlung mit einem Ausblick auf das sich anschließende Jubiläumsprogramm schloss. Im Mittelpunkt stand dabei die gemeinsame Party am Folgetag mit der NBB egesa und der Zooma auf der schwimmenden Eventlocation Jules Verne.

Die nächste egesa-Generalversammlung findet turnusgemäß am 08. November 2023 in Gießen statt.

Weitere Informationen unter: www.egesa-zookauf.de

Stephan Schlüter
Tel: 02192 - 79195-775
takefive-media GmbH
Gewerbestr. 9
42499 Hückeswagen

Fotos: takefive-media/egesa

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Produktvorstellungen / Pressemeldungen
Jetzt Artikel einreichen

NUeVO AGRI Desinfektionsmittel

Anzeige

Desinfektionsmittel fuer Tiere Nuevo Agri 750ml 5L GA

NUeVO AGRI ist ein völlig neues Konzept für die Biosicherheit von Haustieren.

PetEvents - Zoofachmessen

Es ist noch keine Veranstaltung eingetragen!

Webverzeichnis Premiumeinträge

Hundekongress

Der kostenlose Hundekongress

Empfehlungen

Pet Jobs

Ihre Werbung hier

Exakt für Ihre Zielgruppe - ohne Streuverluste!

Jetzt Werbung schalten!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.