Pet Business News - Aktuelles aus dem Bereich Zoofachhandel

Im Frühjahr 2020 hatte Aquaja bei Fressnapf XXL Erfurt ein umfangreiches Projekt realisiert.

Fressnapf Erfurt zog in neues, größeres Gebäude und wurde zu einem Fressnapf XXL. Daher wurde eine komplette, neue Tieranlage gemeinsam geplant, entworfen und von Aquaja realisiert.
Aquaja produzierte die komplette Aquarien-, Kleintier- und Vogelabteilung in einem ganz neuen Outfit.

Dieses besondere Projekt wurde bereits in der deutschen Tierfachzeitschrift ZZA vorgestellt. Die Geschäftsführerin, Stephanie Schwartzkopff, Inhaberin von Fressnapf Erfurt, sowie 4 weiteren Betrieben in der Region, spricht über den Fortgang des Projektes. In diesem Video werden verschiedene Abschnitte zur dargestellt; von den ersten Gesprächen bis zum Endergebnis. Ferner zeigt es die Zusammenarbeit aus Kundensicht auf.

Ein Dank an die Geschäftsleitung Fressnapf Erfurt, die uns dieses Video mit Ihrer Erlaubnis zur Verfügung gestellt hat.

Interessieren sie sich für eine neue Ladenausstattung und Tieranlagen? Haben wir Sie neugierig gemacht?
Kontaktieren Sie uns unter info@aquaja.nl und erfahren Sie etwas über unsere unbegrenzten Möglichkeiten und individueller Planung Ihrer neuen Anlage.

Aquaja
Ampereweg 10a
6101 XE, Echt, Niederlande.
Tel: 0031475745500
www.aquaja.nl

Bild: Aquaja/Nigel Heylighen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Produktvorstellungen / Pressemeldungen
Jetzt Artikel einreichen

PetEvents - Zoofachmessen

Webverzeichnis Premiumeinträge

Hundekongress

Der kostenlose Hundekongress

Empfehlungen

Marktplatz Pet Business

Ihre Werbung hier

Exakt für Ihre Zielgruppe - ohne Streuverluste!

Jetzt Werbung schalten!

Ähnliche Artikel

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.