Produktvorstellungen / Pressemeldungen
Jetzt Artikel einreichen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Tolles Engagement im Tierschutzzentrum Dortmund: Wunschfutter spendet zwei Paletten Hundetrockenfutter.

  • Über siebenhundert Hunde pro Jahr im Tierschutzzentrum Dortmund
  • Wunschfutter spendet fast siebenhundert Kilo Hundefutter und sieht noch weitere, individuelle Unterstützungsmöglichkeiten.

Die Städte sind in warmes Licht getaucht, der Duft von Tannengrün und gebrannten Mandeln liegt in der Luft – jetzt dauert es bis Weihnachten nicht mehr lang. Zu keiner anderen Zeit im Jahr sind wir sozialer und wohltätiger als in dieser.

Wunschfutter.de, ein Dortmunder Anbieter für individuelles Hunde-Trockenfutter, nimmt das zum Anlass dem städtischen Tierschutzzentrum Dortmund fast siebenhundert Kilo Hundetrockenfutter zu spenden. Unter dem Motto „Für ca. 700 vermittelte Tiere im Jahr, spenden wir ca. siebenhundert Kilo Hundetrockenfutter“ hat das Unternehmen aktuell zwei Palletten Hundefutter zur Verfügung gestellt.

Zustände in Zahlen
Mehr als dreihunderttausend Hunde werden jährlich in deutschen Tierheimen aufgenommen. Die Folgen der Wirtschaftskrise sind auch hier spürbar. Denn Hundebesitzer sind häufig aus finanziellen Gründen gezwungen, ihren Vierbeiner abzugeben. In Deutschland gibt es allein mehr als 500 Tierheime, die dem Deutschen Tierschutzbund angeschlossen sind; hinzukommen weitere städtische und private Einrichtungen. Hier reicht das vom Bund und den Kommunen bereitgestellte Budget häufig nicht aus, sodass die Tierheime auf freiwillige Spenden – wie die von Wunschfutter – angewiesen sind.

Empfänger der Spende
wunschfutter spende tierschutzWunschfutter spendet die siebenhundert Kilo Futter an das städtische Tierschutzzentrum Dortmund. Ca. 700 Tiere werden durchschnittlich durch das Tierschutzzentrum Dortmund jährlich vermittelt. Peter Hobrecht vom Tierschutzzentrum Dortmund, sagt dazu: „Um unseren großen Trockenfutter-Bedarf zu decken, sind wir immer auf Spenden angewiesen. Deshalb freuen wir uns sehr über diese Unterstützung von Wunschfutter.“

Bei der Besichtigung des Tierschutzzentrums fiel Wunschfutter Gründer Tobias Heitmann ein besonderer Gast im Tierheim auf: Bandit, ein allergiegeplagter Stafford-Terrier. Da kam ihm eine Idee: „ Wir haben aktuell eine neue Futtersorte eingeführt. Kaninchen! Diese Mischung auf monoprotein-Basis könnte die Lösung für Bandit sein.“ Sofort war für Heitmann klar, dass Bandit, wenn er das Futter verträgt, für die Dauer seines Tierheimaufenthaltes sein Futter von Wunschfutter gratis bekommt!

Einen ausführlichen Bericht über die Entwicklung von Bandit sowie ein paar Impressionen können Interessierte jederzeit auf wunschfutter.de/blog einsehen.

Über Wunschfutter GmbH:
Wunschfutter ist einer der führenden Anbieter von individuell produziertem Hunde-Trockenfutter in Europa. Kunden stellen das Trockenfutter online gemäß Leistung und Alter des Hundes zusammen. Nach eigenen Rezepturen produziert das Unternehmen mit Sitz in Dortmund das Premiumfutter frisch bei jeder Bestellung. Rezepturen mit einem hohen Fleischanteil und natürlichen Zutaten, frei von Getreide, Mais, Soja und Gluten oder chemischen Farb- und Konservierungsstoffen sorgen für eine rundum ausgewogene Ernährung des Hundes – selbst bei Futtermittelunverträglichkeiten. Die Inhaber Tobias Heitmann und Kai Oestreicher haben bereits langjährige Erfahrung als erfolgreiche Unternehmer. Sie verbindet ihr gemeinsames Engagement in der Präsidiumsarbeit des Unternehmerverbandes „Die Jungen Unternehmer – BJU“.

www.wunschfutter.de

Pressekontakt:
Tobias Heitmann
Wunschfutter GmbH
Lindenhorster Strasse 142
44147 Dortmund
T: +49 (0) 231 2222 76 0
M: +49 (0) 1715312580

blog comments powered by Disqus

Empfehlungen Hund & Katze

Marktplatz Hund & Katze

Ihre Werbung hier

Exakt für Ihre Zielgruppe - ohne Streuverluste!

Jetzt Werbung schalten!

Ähnliche Artikel

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.